Skandalprozess: Heiko Schrang gegen die GEZ-Mafia

24.06.2020 Lesedauer: 1 min bereits 9010 Leser

Mittlerweile wird es immer offensichtlicher, dass die öffentlich-rechtlichen Medien nichts weiter sind als ein Selbstbereicherungsladen mit angeschlossenem Fernsehstudio. Jüngstes Beispiel dafür ist die Erhöhung der Zwangsgebühren, von der jeder betroffen ist.

Seit Jahren verweigere ich die Zahlung dieser Gebühren, da ich es mit meinem Gewissen nicht vereinbaren kann, Gelder für Kriegspropaganda und Hetze zu leisten. Nach über 3 Jahren Wartezeit, steht endlich mein Prozess gegen das GEZ-Unrechtssystem an. Der bekannte investigative Journalist Oliver Janich sprach mit mir über meinen anstehenden Prozess. Das Interview findet Ihr auf SchrangTV Talk.

PS: Ich würde mich freuen, wenn Ihr zahlreich zu meiner öffentlichen Verhandlung am 10.Juli um 11 Uhr zum Verwaltungsgericht Potsdam (Friedrich-Ebert-Straße 32, 14469 Potsdam) kommt.  

erkennen – erwachen – verändern

Euer

Heiko Schrang

 

Helft auch Ihr, die journalistische Unabhängigkeit von SchrangTV, sowie den kostenlosen Newsletter langfristig zu sichern: Hier unterstützen

 

Jetzt Heiko Schrang unterstützen!

Mit Deiner Spende kannst Du direkt die journalistische Unabhängigkeit
und die kostenlosen Informationsangebote von Heiko Schrang ermöglichen.

Mit Deiner Unterstützung ermöglichst Du:

  • die Produktion des Sendeformats Schrang TV
  • die Produktion des Sendeformats Schrang TV Spirit
  • die Produktion des Sendeformats Schrang TV Talk
  • den Recherche- & Analyse-Aufwand
  • die Text- und Redaktionsarbeit
  • die Server-Technik
  • den Newsletter-Service

Bitte helft weiterhin mit einer persönlichen Spende, die investigative
Arbeit von Heiko Schrang zu unterstützen. Vielen Dank.


Unterstützen

Ich unterstütze bereits. Fenster schließen

Macht-steuert-Wissen+49 (0) 333 97 / 68 66 78
Seefeldstraße 21Brandenburg16515ZühlsdorfDeutschland

Diese Seite verwendet Cookies. Neben der Verbesserung Ihres Besuchserlebnisses werden die erhobenen Daten zu Analysezwecken herangezogen. In den Cookie-Einstellungen haben Sie die Möglichkeit, einzelne Cookies zu- bzw. abzuschalten. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Kontaktinformationen finden Sie in unserem Impressum.