Skandal: Thüringen-Demo vom Staat bezahlt?!

17.02.2020 Video-Dauer: 18:2 min Lesedauer: 1 min bereits 12633 Leser

Nach den gekaperten Wahlen in Thüringen hätte man denken können, dass jetzt die Menschen auf die Straße gehen, da offensichtlich die Demokratie gegen eine Diktatur eingetauscht wurde. Aber genau das Gegenteil ist eingetreten. Schuld an dieser Misere seien nicht die Systemparteien, sondern einzig und allein die AfD. Gegen diese gingen am Wochenende in Erfurt, laut Mainstream-Medien ca. 18.000 Menschen auf die Straße. Laut Einheitspresse repräsentieren sie die Mehrheit der Bevölkerung. In Wirklichkeit wurden die angeblichen “Demonstranten“ Busse-weise angekarrt. Dies erfolgte ganz im Stile der DDR-Führung, die ihre Zujubler auch kostenlos transportieren ließ. Wer hinter solchen Aktionen steckt und finanziert, ist Thema in der neuen Sendung von SchrangTV.

 

erkennen – erwachen – verändern           

Euer

Heiko Schrang

Helft auch Ihr, die journalistische Unabhängigkeit von SchrangTV, sowie den kostenlosen Newsletter langfristig zu sichern: Hier unterstützen

Jetzt Heiko Schrang unterstützen!

Mit Deiner Spende kannst Du direkt die journalistische Unabhängigkeit
und die kostenlosen Informationsangebote von Heiko Schrang ermöglichen.

Mit Deiner Unterstützung ermöglichst Du:

  • die Produktion des Sendeformats Schrang TV
  • die Produktion des Sendeformats Schrang TV Spirit
  • die Produktion des Sendeformats Schrang TV Talk
  • den Recherche- & Analyse-Aufwand
  • die Text- und Redaktionsarbeit
  • die Server-Technik
  • den Newsletter-Service

Bitte helft weiterhin mit einer persönlichen Spende, die investigative
Arbeit von Heiko Schrang zu unterstützen. Vielen Dank.


Unterstützen

Ich unterstütze bereits. Fenster schließen

Macht-steuert-Wissen+49 (0) 333 97 / 68 66 78
Seefeldstraße 21Brandenburg16515ZühlsdorfDeutschland

Diese Seite verwendet Cookies. Neben der Verbesserung Ihres Besuchserlebnisses werden die erhobenen Daten zu Analysezwecken herangezogen. In den Cookie-Einstellungen haben Sie die Möglichkeit, einzelne Cookies zu- bzw. abzuschalten. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Kontaktinformationen finden Sie in unserem Impressum.