Der Wahnsinn betrifft uns alle - Kulturmarxismus

10.04.2019 Video-Dauer: 15:50 min Lesedauer: 1 min bereits 9525 Leser

Die westliche Welt befindet sich im freien Fall. „Bunt, offen und tolerant“ sind Schlagworte einer neuen Gesellschaft, die aus dem Untergang der alten entstehen sollte.

Immer mehr Menschen empfinden die jetzige Zeit als verroht, seelenlos und dekadent. Genderwahn, Massenmigration und sexuelle Übergriffe scheinen das Mantra der neuen Zeit zu sein. Aber nur wenige wissen, dass ein geheimer, teuflischer Plan dahinter steckt, der seinen Ursprung bereits vor über hundert Jahren hatte und mittlerweile fast die ganze Welt umspannt. Dieser ganze Wahnsinn lässt sich in einem Wort zusammenfassen: Kulturmarxismus. Dieser ist mittlerweile überall sichtbar.  Jüngstes Beispiel sind die Demonstrationen gegen den „Mietwahnsinn“. Diejenigen, die beispielsweise den Sozialstaat für alle propagiert haben, ignorieren die Tatsache, dass nach der Masseneinwanderung (2015) diese Situation erst entstanden ist. Frei nach dem marxistischen Vorbild denkt man jetzt über die Enteignung von Wohnungsbaugesellschaften nach, anstatt die Ursachen zu bekämpfen. Mehr noch, Andersdenkende, die nicht in das kulturmarxistische Weltbild passen, werden in einer Art gesellschaftlich geächtet und bekämpft, die an dunkelste Zeiten Deutschlands erinnern. Der in England lebende deutsche Autor des Buches „Kulturmarxismus - Eine Idee vergiftet die Welt“, Benjamin Kaiser, spricht im Interview mit Heiko Schrang auch noch über folgende Themen:

  • Wurde unter der Regierung Schröder bereits Gender Mainstream zum Leitprinzip der deutschen Politik erklärt?
  • Werden als Folge daraus bereits in Kindergärten die Kleinsten an Themen wie Selbstbefriedigung und sexuelle Vielfalt herangeführt?
  • Woher stammt die Idee, dass es über 4.000 Geschlechter geben soll?
  • Ist der Klimawandel die neue Religion?
  • Woher stammt die Multi-Kulti-Ideologie?

Dieses Buch ist Pflichtlektüre für alle, die verstehen wollen, was derzeit in der Politik geschieht.

Erkennen – erwachen – verändern

Euer Heiko Schrang

 

Helft auch Ihr, die journalistische Unabhängigkeit von SchrangTV, sowie den kostenlosen Newsletter langfristig zu sichern: Hier unterstützen!

 

 

 

Jetzt Heiko Schrang unterstützen!

Mit Deiner Spende kannst Du direkt die journalistische Unabhängigkeit
und die kostenlosen Informationsangebote von Heiko Schrang ermöglichen.

Mit Deiner Unterstützung ermöglichst Du:

  • die Produktion des Sendeformats Schrang TV
  • die Produktion des Sendeformats Schrang TV Spirit
  • die Produktion des Sendeformats Schrang TV Talk
  • den Recherche- & Analyse-Aufwand
  • die Text- und Redaktionsarbeit
  • die Server-Technik
  • den Newsletter-Service

Bitte helft weiterhin mit einer persönlichen Spende, die investigative
Arbeit von Heiko Schrang zu unterstützen. Vielen Dank.


Unterstützen

Ich unterstütze bereits. Fenster schließen

Macht-steuert-Wissen+49 (0) 333 97 / 68 66 78
Seefeldstraße 21Brandenburg16515ZühlsdorfDeutschland

Diese Seite verwendet Cookies. Neben der Verbesserung Ihres Besuchserlebnisses werden die erhobenen Daten zu Analysezwecken herangezogen. In den Cookie-Einstellungen haben Sie die Möglichkeit, einzelne Cookies zu- bzw. abzuschalten. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Kontaktinformationen finden Sie in unserem Impressum.