ARD-Tatort-Skandal: Sex mit Minderjährigen!

12.03.2019 Video-Dauer: 17:23 min Lesedauer: 1 min bereits 16488 Leser

Die von Zwangsgebühren finanzierten öffentlich-rechtlichen Medien zeigten am letzten Wochenende den Tatort „Für immer und dich“ der selbst Tage danach noch für massive Empörung sorgt. Das Staatsfernsehen ist sich mittlerweile auch nicht mehr zu schade, Sex mit einem minderjährigen Mädchen zu zelebrieren. Somit ist auch die letzte moralische Grenze gefallen.

Brisant dabei ist folgender Umstand: Unzählige Politiker sitzen in den Landesrundfunkanstalten und den Rundfunkräten. Anscheinend ist das Gezeigte ganz im Sinne der politischen Agenda unser Polit-Darsteller. Kurz zur Info: Bereits 1981 wollte Jürgen Trittin (Grüne) den Sex zwischen Minderjährigen und Erwachsenen legalisieren.

Zurück zum Tatort. Nicht nur die Pädophilie-Szene im Film führte zu riesiger Aufregung, sondern auch die Darstellung des kaltblütigen Mordes an einem Hund. Der Hauptdarsteller erschlägt im Film aus niederen Gründen den Vierbeiner seiner minderjährigen Geliebten mit einem Radmutternschlüssel. Man hört sogar das Winseln des Tieres und sieht das Blut, sowie die Haare des toten Tieres am Werkzeug. Hiermit wird das Gedankengut in die Köpfe all jener transportiert, die eine Neigung in sich tragen, solche Grausamkeiten real umzusetzen.

Diese Geschmacklosigkeit ist ein neuer Meilenstein des moralischen Verfalls unserer Medien und reiht sich nahtlos neben der schon bekannten Lügenpropaganda und Kriegstreiberei der öffentlich-rechtlichen, ein.

Dies ist ein Grund mehr, die Zahlung der erzwungenen Fernsehgebühren zu verweigern und unserem Weg zu folgen, einen Befreiungsantrag aus Gewissensgründen zu stellen. Mehr dazu im Bestseller „Die GEZ-Lüge“.

Erkennen – erwachen – verändern

 

Euer Heiko Schrang

Helft auch Ihr, die journalistische Unabhängigkeit von SchrangTV, sowie den kostenlosen Newsletter langfristig zu sichern: Hier unterstützen!

Verwendete Tags:
ARD-Tatort Lisa Fitz Pädophilie

Kommentare

Markus R. Brauer sagt:
12. März 2019 um 19:59 Uhr

Werte und Moral haben iN Deutschland ausgedient. Da stehen einerseits die unzähligen Hipster / Gutmenschen, welche uns etwas von Toleranz, Vielfalt, Humanität und Buntheit erzählen und gleichzeitig jeden, der es wagt, diese unglaublich naive Politik der offenen Grenzen und dem Pampern von Wirtschaftsmigranten abzulehnen, diskriminieren und in die rechte Ecke stellen. Es werden Anitfaschisten, welche gewaltsam gegen unsere Polizei und Andersdenkende vorgehen, moralisch und finanziell unterstützt. Nicht genug damit, diese kopflose Gewalt wird als "Gute Gewalt gegen das Böse" bezeichnet. Aber warum fragen so wenig Menschen, was denn das wirklich Böse ist? Diesen widersprüchlichen Wahnsinn, der sich hier zeigt, kann kein normaler Mensch ertragen, denn man kann ihn weder logisch noch emotional erklären und verstehen. Dass sich diese Doppelmoral im "heiligen" Tatort widerspiegelt (ich habe nie verstanden, was an diesem Format so toll sein soll und ich verstehe es heute noch weniger) wundert mich daher nicht. Viele Menschen in diesem Land begreifen nicht, was um sie herum geschieht. Sie erkennen nicht die Lügen, sie erkennen nicht diese eben zitierte Doppelmoral und sie erkennen nicht die Manipulation. Und ich stelle gerade fest, dass es mir schwer fällt, meine Gedanken und Sorgen klar und deutlich zu formulieren, so wie ich es früher getan habe, da ich anderweitig dazu verdammt bin, mir jedes Wort und jeden Satz genauestens zu überlegen. Mich erschreckt es, dass man einerseits solche Schweinereien im TV zeigt, aber andererseits berechtigte Kritik von gegängelten Bürgern zensiert! In Deutschland darf man alles sagen! Aber leider nicht alles! Diese Aussage stimmt mehr denn je! Und was moralisch richtig ist, bestimmen jene, welche keine Moral besitzen!
Peter Zelk sagt:
12. März 2019 um 19:43 Uhr

Bei ARD und ZDF kotzt man in der ersten Reihe!
Rolf Weichert sagt:
12. März 2019 um 19:40 Uhr

Im Irrenhaus Deutschland wird als ein Nazi beschimpft wenn man kein Kommunist ist.
Dr. Gunther M. Michel sagt:
12. März 2019 um 19:27 Uhr

Geschmacklosigkeit? Niedertracht!
Carlo sagt:
12. März 2019 um 19:09 Uhr

Gute Besserung für deine Mutter ! Beste Grüsse und Dankeschön :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
* Pflichtangaben

Jetzt Heiko Schrang unterstützen!

Mit Deiner Spende kannst Du direkt die journalistische Unabhängigkeit
und die kostenlosen Informationsangebote von Heiko Schrang ermöglichen.

Mit Deiner Unterstützung ermöglichst Du:

  • die Produktion des Sendeformats Schrang TV
  • die Produktion des Sendeformats Schrang TV Spirit
  • die Produktion des Sendeformats Schrang TV Talk
  • den Recherche- & Analyse-Aufwand
  • die Text- und Redaktionsarbeit
  • die Server-Technik
  • den Newsletter-Service

Bitte helft weiterhin mit einer persönlichen Spende, die investigative
Arbeit von Heiko Schrang zu unterstützen. Vielen Dank.


Unterstützen

Ich unterstütze bereits. Fenster schließen

Macht-steuert-Wissen+49 (0) 333 97 / 68 66 78
Seefeldstraße 21Brandenburg16515ZühlsdorfDeutschland

Diese Webseite verwendet Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihren Computer heruntergeladen werden, sobald Sie unseren Auftritt nutzen. Cookies setzen wir hauptsächlich dazu ein, damit unser System Sie beim nächsten Besuch erkennt und Ihnen Inhalte anzeigt, die für Sie interessant sein könnten.

Sie können jederzeit die Einstellungen für die auf diesem Endgerät genutzten Cookies nach Ihren Wünschen anpassen, indem Sie auf die Cookie-Einstellungen (gekennzeichnet durch das Cookie-Symbol am oberen, rechten Bildrand Ihres Browserfensters) klicken.

Impressum Datenschutzerklärung

Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen:

Sie können jederzeit die Einstellungen für die auf diesem Endgerät genutzten Cookies nach Ihren Wünschen anpassen, indem Sie auf die Cookie-Einstellungen (gekennzeichnet durch das Cookie-Symbol am oberen, rechten Bildrand Ihres Browserfensters) klicken.



Dringend Notwendig

Hierbei handelt es sich um Cookies, die unbedingt notwendig für die Navigation auf der Webseite sind. Diese Cookies sind immer aktiviert, da sie für Grundfunktionen der Webseite erforderlich sind. Hierzu zählen Cookies, mit denen gespeichert werden kann, wo Sie sich auf der Webseite bewegen – während eines Besuchs oder, falls Sie es möchten, auch von einem Besuch zum nächsten. Zudem tragen sie zur sicheren und vorschriftsmäßigen Nutzung der Seite bei.

Statistik

Mithilfe dieser Cookies können wir den Datenverkehr und die Funktionalität von Webseiten messen, um Webseitendesigns sowie Inhalte zu testen und damit Ihr Benutzererlebnis auf dieser Webseite ständig zu verbessern. (z.B. Google Analytics)

Inhalte

Die Webseite verwendet Inhalte von Drittanbietern um die Inhalte interaktiver zu gestalten. Bei Deaktivierung dieser Einstellung, können diese nur noch eingeschränkt oder gar nicht genutzt werden. (z.B. Google Maps, YouTube Videos, Kontaktformular)

Social Media

Diese Cookies helfen eine bessere Verbindung zu sozialen Netzwerken herzustellen. Das Deaktivieren dieser Cookies kann zu einem langsamen Seitenaufbau führen. Auch der problemlose Austausch mit Facebook, Twitter oder anderen sozialen Netzwerken kann beeinträchtigt werden.