Ist KZ ein inszenierter Begriff?

04.03.2019 Video-Dauer: 12:23 min Lesedauer: 1 min bereits 9449 Leser

Viele Menschen sind jetzt im Karneval-Fieber und blenden damit ihren Alltag aus. Nach Kabarett-Niveau werden dort Politiker verbal angegriffen und die selbigen sitzen bei feucht-fröhlicher Laune und lachen darüber. Bei genauer Betrachtung läuft seit Jahrzehnten das gleiche Spiel ab, dass vermeintlich politische Gegner die noch im Parlament die Fetzen fliegen ließen später bei geselliger Bier-Laune gemeinsam Schunkel-Lieder singen. Nicht nur jetzt sind sie in gemeinsamer Feierstimmung, sondern auch bei der  Diätenerhöhung waren sich einig. Letztendlich agieren Politiker nach dem Motto: Nicht das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht. 


Tatsache ist, dass das politische und das allgemeine Bildungsniveau in Deutschland einen historischen Tiefstand erreicht haben. Einen Diskurs gibt so gut wie gar nicht mehr. Was zur Folge hat das Begrifflichkeiten verwendete werden die so nicht existiert haben und Einzug in die Köpfe der Menschen gefunden haben. Einer dieser Begriffe ist das Wort „KZ“. Die Bedeutung und Herkunft in Frage zu stellen, kommt schon fast einer Straftat gleich. Wenn Ihr wissen wollt, was sich wirklich dahinter verbirgt, dann schaut die aktuelle Folge von SchrangTV. 

Erkennen – erwachen – verändern


Euer Heiko Schrang

Helft auch Ihr, die journalistische Unabhängigkeit von SchrangTV, sowie den kostenlosen Newsletter langfristig zu sichern: Hier unterstützen!

 

 

Verwendete Tags:
Euro Heiko Schrang KZ Mops Nazi

Kommentare

Eve sagt:
11. März 2019 um 21:28 Uhr

Lieber Heiko Schrang, Danke für die tolle Arbeit, egal ob Spirit oder TV, einfach klasse ! Ich möchte etwas erzählen, das mir heute 2 Mal passiert , es geht um Zensure und nicht einmal diese von Josef G. Maas, sondern diese von Tierschutzorganisation und Petition Plateform : die Tierschutzorganistion hat auf sein Newsletter bekannt gemacht, sie werden ab jetzt die neue Gender Anrede benützen, yuhu ! was meinen wir, bitte Kommentar schreiben. Ich war alles als yuhu mit dieser Ankündigung und gesagt, daß diese Genderwahn auf die Nerven geht, die Homos und Trans nicht alle diese absurde Gesetz teilen und schließlich die Natur hat seltene Spezien, die beide geschlecht tragen, stattdessen sind für jede Spezie weiblich und männlich und das in der Mehrheit auf die Erde, alles höflich geschrieben. Tja ! ich kriege ein Mail, man konnte leider mein Kommentar nicht freischalten, ich habe die Etikett nicht respektiert...Übersetzung, ich war nicht links versifft und politisch korrekt. Dann, den nächsten : französische Plateform Petition, es geht um Jugend eines Gymnasium, sie wollen die Bewegung von dieser gräßlicher Greta folgen und streiken für den Klima. Meine Güte, ich habe die neue Ikone nicht verehrt, sondern kritisiert und diese Jugend, die nach der Demo bestimmt zu Mac Donald mit ihren Handys gehen ganz nüchtern die Levite gelesen. Zack ! Kommentar nicht freigeschaltet. Fazit : wir brauchen keine Gesetz für die Zensur, sie zensieren schon mit Begeisterung ganz in der Sinne von diese neue Stalinismus. Trotzdem finde ich wichtig diesen endoktrinierte Geiste Kontra zu zeigen.
filmgera sagt:
07. März 2019 um 22:46 Uhr

In meinem Umfeld habe ich auch Kontakt zu beitragsfreien Langzeitarbeitslosen und Geringverdienern. Es sind überwiegend die Jenigen von uns, die am meisten Freizeit haben und somit auch die meiste Zeit vor der Glotze sitzen, sofern sie sich nicht mit dem Handy oder dem Smartphone beschäftigen. Würde aber das ARD Unternehmen ab 2020 auch Arbeitslose sowie Einwanderer zumindest mit einem ermäßigten Rundfunkbeitrag zum Erhalt der Öffentlich-Rechtlichen Sender heran ziehen, braucht man vorerst den Runfunkbeitrag nicht erhöhen. Aber soweit können die Öffentlich-Rechtlichen leider nicht denken. Stattdessen müssen die Rundfunkbeiträge vom arbeitsamen fleißigen Volk, das des Berufes wegen so schon kaum Zeit hat, um TV zu konsumieren auf Biegen und Brechen erhöht werden. Ist das überhaupt noch gerecht?
Mathias Tesoni sagt:
07. März 2019 um 11:29 Uhr

Toll wäre es, wenn der (/die) Käufer des Mops diesen wieder an den ursprünglichen Eigentümer zurückgeben würde...
Daniel Sengewald sagt:
06. März 2019 um 21:59 Uhr

wo ist der mops jetzt?
Tottolino sagt:
06. März 2019 um 17:38 Uhr

Okay, jetzt mal die Katze aus dem Sack! Warum KZ und nicht KL? Um den heißen Brei reden hat noch keinem geholfen. (KZ war aus meiner Sicht immer die Abkz. Für "Kinderzimmer" wenn man mit Grundrissen zu tun hatte
Stern sagt:
06. März 2019 um 13:03 Uhr

Lieber Heiko, Du hast ja mit allem recht, was Du sagst. aber Sprache ist auch wichtig. bitte entferne aus Deinem Sprachschatz das wort ''selbstmord'' un d ersetzte es durch das Wort selbsttötung. das klingt besser. diese menschen begehn keinen MORD. danke
Klaus Borgolte sagt:
05. März 2019 um 21:54 Uhr

An: pol. Hans Emik-Wurst sagt (04. März 2019 um 20:32 Uhr) Was Sie sagen ist logisch und wäre korrekt (NaSo, KL). Ich entscheide mich immer gegen die Abkürzungen. Nationalsozialist etc. und Konzentrationslager erlauben eine unvoreingenommenere Beschäftigung mit unserer auf zwölf Jahre reduzierten Geschichte.
Mathias Tesoni sagt:
05. März 2019 um 13:39 Uhr

@ Brigitte: Du hast einen wundervollen Beitrag hier geschrieben. Man spürt direkt, mit wieviel Herz Du diesen Beitrag geschrieben hast. @-}--- PS: Ich vermisse die Kindheit, wo ich im Dorf mich mit jemand traf, und dann in die Natur ging bei schönem Wetter, um dort im Wald rumzumachen und den Frieden damals... (Keine Handys und so einen Dreck - in diesem Sinne natürlich gemeint - und einfach nur Frieden und kognitive Gedanken, die man - wer will es glauben - mit dem MUND aussprach! (Nichts mit alle zwei Minuten auf Whatsapp gucken.) Meins nicht bös, aber es war besser so Ende der 80er/Anfang der 90er... Viel besser. Es gibt etwas, das diesen sogenannten FRIEDEN definiert: Zum einen Kognitive Zusammehänge, zum anderen die RUHE, die INNERE Ruhe - daraus resultieren GEFÜHLE und dann entwickelt sich so eine Art MAGIE drumherum. Heutzutage gibt es nur noch RATIONALITÄT + Online (Handy/Internet) und die innere Ruhe haben viele nicht. Daraus resultieren dann auch KEINE Gefühle und demenstprechend fehlt da die MAGIE und der FRIEDEN. Ganz einfach; es ist eigentlich TOTAL EINFACH!! (Heute habe ich mich OFFLINE - das heißt: LAN-Verbindung getrennt - fast den ganzen Tag mit mir selbst und mit meinen Hobbys auseinander gesetzt. Wenn man DANN mal online geht und etwas genießt, dann ist das in Ordnung. Aber die meisten Leute sind ja ständig "on". Das nimmt ALLES! Energie, Gedulg, Innere Ruhe, Liebe, Friede, Gefühle, Magie.)
Brigitte sagt:
05. März 2019 um 12:45 Uhr

Das ALLES ist der WAHNSINN – hier stimmt nichts mehr. Nur noch verlogen, lebewesenverachtend und gewissenlos. Mhhhh Bildungsniveau wo ist das geblieben ? Genau klevere Propaganda, das verlogene System läßt grüßen. Sie machen vor Nichts halt, Wie recht Du mit ALLEM hast lieber Heiko – leider !!!! Ich lebe im Rheinland, der Karneval war noch nie mein Ding, ich habe schon als Kind da kein Interesse daran gehabt, es fühlte sich immer schon falsch an, ja sogar bedrohlich. Ich mache immer einen weiten Bogen darum !!!! Wenn ich so sehr, was hier Jahr für Jahr hier abläuft packt mich das kalte Grausen, wie unkritisch und herdenhaft alles mitgemacht wird, Hauptsache man hat Spaß und man kann „die Sau rauslassen“;und sich genseitig mit Müll zu übertreffen. Was dahinter steckt, wollen sie gar nicht wissen … Ich war im Berufsleben eine Zeit lang Erzieherin, schon damals ( es ist über 30 Jahre her ) musste man dauernd irgendwelche als neue und wundervoll erachteten Methoden in den Tagesablauf einbauen, und ständig wurde es wieder verworfen und was sogen. "Besseres " vorgegeben – ich habe das irgendwie versucht zu umgehen :) Es hat sich für mich schon immer falsch angefühlt es war schon damals gegen das Wohl der Kinder, die in unserer Obhut waren. Es ist der Wahnsinn schon Säuglinge in sogen. „Kitas“ abzugeben. Es wird den Kindern und auch den Müttern, den Familien so vieles genommen, ( im Grunde genommen, alles, was zu einen glücklichen geborgenen, starken Charakter und Leben gehört ) Sie können gar kein Vertrauen, kein Geborgenheitsgefühl entwickeln, und so vieles mehr nicht … Ich weiß, das alles zum Plan der Eliten gehört, aber ich gebe nie die Hoffnung auf und vertraue darauf, daß jeder irgendwann/ganz schnell alles erkennt und erwacht, und das GANZE unmenschliche, Leben-verachtende System komplett der Vergangenheit angehört, und alle Lebewesen ( die Erde gehört für mich dazu ) ein freies, gesundes und glückliches Leben führen. DANKE lieber Heiko für Dein unermüdliches Wachrütteln !!!!!!!! ****************** MÖGE DIE LIEBE UND DAS LICHT IN UNS ALLEN SIEGEN ************* P.S.: Das „ß“ in meiner Schreibweise ist Absicht :)
Mathias Tesoni sagt:
05. März 2019 um 11:05 Uhr

Und zum Thema "KL" ("KZ") und Hitler und 2. Weltkrieg sollte man doch auch mal die Wahrheit wissen: "Die tatsachliche Kriegsursache von 1939" https://losloesung.wordpress.c om/2014/08/31/die-tatsachliche -kriegsursache-von-1939-vom-we sten-und-von-russland-bis-heut e-verschwiegen/ ... Bitte, bitte einfach mal das Video dort anschauen. Es ist schon in den ersten zehn Minuten sehr zum "Augen öffnen". Es wäre auch gerade schön, wenn Heiko dieses Video anschauen würde. Es rundet das Ganze zu seinem Video auch ein wenig (bzw. mehr) ab. Oder Direktlink: http://www.sixgen.com/tmp173/V ideos/Video01.mp4 ... Liebe Grüße Mathias Tesoni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
* Pflichtangaben

Jetzt Heiko Schrang unterstützen!

Mit Deiner Spende kannst Du direkt die journalistische Unabhängigkeit
und die kostenlosen Informationsangebote von Heiko Schrang ermöglichen.

Mit Deiner Unterstützung ermöglichst Du:

  • die Produktion des Sendeformats Schrang TV
  • die Produktion des Sendeformats Schrang TV Spirit
  • die Produktion des Sendeformats Schrang TV Talk
  • den Recherche- & Analyse-Aufwand
  • die Text- und Redaktionsarbeit
  • die Server-Technik
  • den Newsletter-Service

Bitte helft weiterhin mit einer persönlichen Spende, die investigative
Arbeit von Heiko Schrang zu unterstützen. Vielen Dank.


Unterstützen

Ich unterstütze bereits. Fenster schließen

Macht-steuert-Wissen+49 (0) 333 97 / 68 66 78
Seefeldstraße 21Brandenburg16515ZühlsdorfDeutschland

Diese Webseite verwendet Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihren Computer heruntergeladen werden, sobald Sie unseren Auftritt nutzen. Cookies setzen wir hauptsächlich dazu ein, damit unser System Sie beim nächsten Besuch erkennt und Ihnen Inhalte anzeigt, die für Sie interessant sein könnten.

Sie können jederzeit die Einstellungen für die auf diesem Endgerät genutzten Cookies nach Ihren Wünschen anpassen, indem Sie auf die Cookie-Einstellungen (gekennzeichnet durch das Cookie-Symbol am oberen, rechten Bildrand Ihres Browserfensters) klicken.

Impressum Datenschutzerklärung

Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen:

Sie können jederzeit die Einstellungen für die auf diesem Endgerät genutzten Cookies nach Ihren Wünschen anpassen, indem Sie auf die Cookie-Einstellungen (gekennzeichnet durch das Cookie-Symbol am oberen, rechten Bildrand Ihres Browserfensters) klicken.



Dringend Notwendig

Hierbei handelt es sich um Cookies, die unbedingt notwendig für die Navigation auf der Webseite sind. Diese Cookies sind immer aktiviert, da sie für Grundfunktionen der Webseite erforderlich sind. Hierzu zählen Cookies, mit denen gespeichert werden kann, wo Sie sich auf der Webseite bewegen – während eines Besuchs oder, falls Sie es möchten, auch von einem Besuch zum nächsten. Zudem tragen sie zur sicheren und vorschriftsmäßigen Nutzung der Seite bei.

Statistik

Mithilfe dieser Cookies können wir den Datenverkehr und die Funktionalität von Webseiten messen, um Webseitendesigns sowie Inhalte zu testen und damit Ihr Benutzererlebnis auf dieser Webseite ständig zu verbessern. (z.B. Google Analytics)

Inhalte

Die Webseite verwendet Inhalte von Drittanbietern um die Inhalte interaktiver zu gestalten. Bei Deaktivierung dieser Einstellung, können diese nur noch eingeschränkt oder gar nicht genutzt werden. (z.B. Google Maps, YouTube Videos, Kontaktformular)

Social Media

Diese Cookies helfen eine bessere Verbindung zu sozialen Netzwerken herzustellen. Das Deaktivieren dieser Cookies kann zu einem langsamen Seitenaufbau führen. Auch der problemlose Austausch mit Facebook, Twitter oder anderen sozialen Netzwerken kann beeinträchtigt werden.