Warum das ARD-Umerziehungsprogramm an dunkle Zeiten erinnert!

25.02.2019 Video-Dauer: 14:21 min Lesedauer: 2 min bereits 8748 Leser

Im letzten Newsletter ging es vorranging darum, dass viele Menschen ihren Arbeitsplatz dieses Jahr verlieren werden. Dazu gehören nicht nur die Automobilindustrie, Banken und Stromversorger, sondern es trifft besonders hart die Buchbranche. Leider bin auch ich, so wie viele andere Verleger, von der Pleite des größten Buchhändlers KNV betroffen. Dank eurer Hilfe werden wir aber auch diese Krise meistern. Bitte lasst nicht nach mit eurer Unterstützung, denn diese sichert den Weiterbestand unserer journalistischen Aktivitäten.

Von dieser Pleite wird vor allem Amazon partizipieren. Allein im vergangenen Jahr verdiente Amazon in den USA mehr als elf Milliarden Dollar und musste dafür keinen Cent Steuern abführen. Durch eine Reihe von Tricks bekam der Konzern sogar 129 Millionen Dollar zurück. Schon das zweite Jahr in Folge sei Amazon, laut Washington Post“, in den Genuss eines negativen Steuersatzes gekommen, der sogar noch unter dem der 20 Prozent ärmsten Menschen in Amerika gelegen habe.

Ein anderes Thema bewegt derzeit viele Menschen, die Rede ist vom Framing-Manual, welches für die ARD in Auftrag gegeben wurde. Hier wird eine Sprachmanipulation vorgeschlagen, um den Zuschauer des öffentlich-rechtlichen Rundfunks gezielt zu beeinflussen. Unter anderen wird aufgezeigt, wie der Beitragsverweigerer gebrandmarkt und gesellschaftlich geächtet werden soll. Dies hört sich dann wie folgt an:

„Die Sachlage ist eine andere: Bürger, die sich nicht gemäß der demokratischen Vereinbarung am gemeinsamen Rundfunk ARD beteiligen, sind wortbrüchig oder auch illoyal. Sie liegen nicht nur den anderen auf der Tasche, täuschen und betrügen und genießen weiterhin uneingeschränkten Zugang zur gemeinsamen medialen Infrastruktur ARD – sondern sie halten sich nicht an unsere demokratisch getroffenen und damit für alle verbindlichen Vereinbarungen und missachten den allgemeinen Willen des Volkes. Sie sind Beitragshinterzieher, sie begehen Wortbruch, machen sich des Loyalitätsbruchs schuldig.“

Das erinnert an Umerziehungsprogramme aus der dunkelsten Zeit deutscher Geschichte. Der Skandal dabei ist, dass der Beitragszahler, das für ihn gedachte Umerziehungsprogramm auch noch selbst bezahlen muss. Dies ist ein Grund mehr jetzt aus Gewissensgründen den Beitragszwang zu verweigern. 

Erkennen – erwachen – verändern


Euer Heiko Schrang

Helft auch Ihr, die journalistische Unabhängigkeit von SchrangTV, sowie den kostenlosen Newsletter langfristig zu sichern: Hier unterstützen!

Kommentare

Ines sagt:
26. Februar 2019 um 07:41 Uhr

Lieber Heiko, deine Frage: "Was ist heute anders als 1989?" finde ich sehr spannend. Meine Sicht ist: Heute scheint mir noch ein Ziel zu fehlen, welches uns verbindet durch alle Schichten der Gesellschaft hindurch. Und das Maß der Gier spielt eine Rolle. Vielleicht spielt die ARD mit ihren Aktivitäten bezüglich der Zwangsgebühr hier dem Wandel mehr in die Hände als sie es will. Liebe Grüße Ines
Heike sagt:
26. Februar 2019 um 07:26 Uhr

Mich erschüttert der Zustand meiner geliebten Heimat (ich bin ein seit Gemerationen verwurzelter Ossi) und diese Medien-Machenschaften gegen das deutsche Volk Tag für Tag mehr. Es ist nicht zu fassen , daß es wirklich noch Landsleute gibt, die diesen Sumpf nicht durchschauen. Es ist doch so offensichtlich, was hier gegen uns gespielt wird....Die Leugner der Wahrheit wollen den Riesen-Elefanten im Raum einfach nur aus Bequemlichkeit oder Anpassungswahn nicht wahrhaben, weil sie meinen, durch ihre Ignoranz und Schönrederei löst er sich von selbst auf und morgen scheint wieder die Sonne ins Zimmer . Klar, ich kann mir auch"ne Schlafmaske aufsetzen und Ohrstöpsel einstecken und dann behaupten: "Also,ich seh und hör nix. Also, was habt ihr denn ? Ist doch alles gut." Zum Glück trifft man auf solchen Plattformen wie bei Heiko auf erwachte Leute. Danke,danke,danke.
Rettungsengel sagt:
26. Februar 2019 um 06:41 Uhr

Heiko ist voll kult. Schrang TV ein muss. Mach bloß weiter und lass ja nicht los BULLTERRIER.
Otto Hausmaier sagt:
26. Februar 2019 um 06:37 Uhr

Die Alliierte Umerziehung nach dem zweiten Weltkrieg war in der Tat eine gezielte Aktion. Ein Zitat eines Herrn Lindemann dazu:"Erst wenn die dritte Generation an die geschichtliche Version der Sieger glaubt , kann die Umerziehung als erfolgreich angesehen werden". Zudem scheinen die wenigsten zu wissen, daß kurz vor der Vereinigung der drei Westzonen durch die Allierten zur BRD mit dem von ihnen auferlegten Grundgesetz , ein geheimer Staatsvertrag unterzeichnet werden mußte.("Die deutsche Karte"). Darin wurde die Kanzlerakte , die Presse-,Rundfunk-und Fernsehzensur durch die Allierten festgelegt , sowie der Zeitpunkt für die volle Souveränität Deutschlands bis 2099 festgeschrieben.Zudem ist die BRD verpflichtet die geschichtliche Version der Allierten zu vertreten. Somit haben unsere Kriegsgener ein probates Mittel in der Hand Deutschland zu manipulieren und zu steuern. Von den eigenen Kriegsverbrechen der Allierten wird geschickt abgelenkt und eine Aufarbeitung über das dritte Reich und die Gründe für den Ausbruch des zweiten Weltkrieges hat nicht wirklich stattgefunden. Die Vertreibung aus den Ostgebieten , der Tod millionen deutscher Kriegsgefangenen in allierter Kriegsgefangenschaft(Rheinwies enlager) , der Verlust eines Drittels Deutschlands und die bis heute andauernde Ausplünderung Deutschlands , sind für die breite Öffentlichkeit kein Thema. Ebenso ist Deutschland in der UNO , jedoch ist die Feindstaatenklausel immer noch nicht gestrichen worden. Ebenso hat das Deutsche Reich , das am 8.Mai 1945 bedingungslos kapitulierte , immer noch keinen Friedensvertrag.Es gibt Urteile des Bundesverfassungs-Gerichtes , in welchem feststeht , daß das Reich 1945 nicht untergegangen ist . Im Grundgesetzt steht im §146 , daß dieses solange gültig ist , bis das deutsche Volk in einer Abstimmung über die von der NAtionalversammlung vorgelegte Verfassung abgestimmt hat. Das ist aber nicht im Interesse unserer Internationalisten und Globalisten , die ja eine Weltregierung mit einer Weltbevölkerung schaffen wollen. Pauperam Germaniam...
Lothar sagt:
26. Februar 2019 um 05:46 Uhr

Die dunkelste Zeit der deutschen Geschichte ist gerade im Entstehen. Heiko meint vermutlich die 12 Jahre, die in einem schrecklichen inferno endeten. Ich bin selber in der Zeit geboren, während des Krieges.. Deshalb kann ich nur erzählen, was meine Mutter berichtete. Es war die schönste Zeit ihres Lebens. Sie hatte einen prima Job, machte Reisen mit KdF und konnte sich ein Grundstück mit Freizeitgebäude außerhalb Berlins leisten. Von Unfreiheit und Unterdrückung keine Spur. Die Kräfte, die auch heute Deutschland vernichten wollen, konnten es nicht mit ansehen, dass Deutschland so reich und wirtschaftlich erfolgreich sein wollte, deshalb erklärten sie schon 1933 Deutschland den Krieg (googeln). Die dunkle Zeit ist ein Mythos aus dem der Schuldkult geboren wurde. Hollywood hat ganze Arbeit geleistet und willige Kräfte haben das Volk erfolgreich umerzogen. Die Wahrheit ist auch heute noch leicht zu finden. Das Internet macht's möglich. Allerdings muss man auch Englisch lesen können. Die Feinde nehmen kein Blatt vor dem Mund. Es werde Licht und alles kommt ans Licht.
EU-Sklave sagt:
25. Februar 2019 um 22:01 Uhr

Warum die hier alle mitmachen ? Gibt halt jede Menge Spielzeug um die Kinder bei Laune zu halten, ganz einfach. Es gibt natürlich auch viele die nicht anders können, die haben so viele Verpflichtungen durch Eigenverschuldung am Hals da bleibt nur ein Leben als Sklave im Hamsterrad übrig. Aber viele wissen auch gar nicht warum sie überhaupt hier sind, sie funktionieren in dem Sie das nachmachen was Ihnen vorgelebt wurde, sowas kenne ich wirklich und es ist kein Einzelfall. Naja ich würde gern hier ein Roman schreiben über dieses und jenes aber es bringt ja nix und zu lesen gibt es mehr als Sand am Meer. Ich glaube aber immer mehr das sich die inneren Werte ich meine die wirklichen ganz tiefen guten Dinge immer mehr durchsetzen, der Prozess ist sehr langsam aber im Gange. Man kann das sehr gut an einigen Beispielen erkennen auf die ich hier nicht näher eingehen werde. Karma und Bewusstsein hat daran seinen Anteil.
Leon sagt:
25. Februar 2019 um 21:41 Uhr

Euer Haiko Maas erinnert mich an die NAZI Zeit - fast wie eine Inkarnation? Die sind eben noch immer nicht ausgestorben - diese kranken Gehirne haben schon damals Millionen Menschen geopfert! Heute machen sie es feiner in Zusammenarbeit mit den AMIS ++ dieses kranke Zeug ist weltweit verstreut! Warum wird die MEGA Lüge von 9/11 nicht angerührt? Dieses System der totalen Manipulation zieht sich doch durch alle Lebensbereiche - dem Klimaschwindel, der künstlichen Flüchtlingskrise, dem kranken Schuldgeldsystem, den Pharmakonzernen, der Autoindustrie und dem größten Schwindel " Weltraumfahrt" Liebe Leute, Ihr merkt gar nicht, wie wir vom Zentralgestirn angelogen werden! Die Lüge ist so gewaltig, dass wir uns leider damit nicht beschäftigen wollen, denn Sie zerstören unser gesamtes Weltbild inkl. der UNIS und dem Bildungssystem!
Fred sagt:
25. Februar 2019 um 21:41 Uhr

Es gibt einige Kapitel Deutscher Geschichte,die sich,je mehr darüber nachgedacht wird,immer dunkler färben. Die DDR kenne ich als direkt Beteiligter sehr gut.(..war nicht nur dunkel,aber für mich stark meliert..)Die Zeit des Dritten Reiches kenne ich nur vom Hörensagen. Muß man auch immer mal gucken,wer was und warum sagt. Daß dort überhaupt keine Freiheit in irgendeiner Ecke bestanden hat,ist für mich hingegen klar. Aber was hier in Deutschland seit einiger Zeit abläuft,ist so verlogen und eklig,daß es mir kalt den Rücken runter läuft. Übrigens..Heiko..ist es Dir mal aufgefallen,was für eine Terminologie so in ARD und ZDF verwendet wird? Bader Meinhof waren Terroristen..Diese unglaublich brutalen und unmenschlichen IS-Verbrecher sind KÄMPFER...Ich kann es nicht fassen. Da fehlt nur noch der Heiligenschein und der nachgereichte Waffenschein für Maschinengewehr und Mörser. Ääääh...Machete zum Köpfen mißliebiger Menschen jedweder Glaubens oder Nichtglaubensrichtung hatte ich vergessen...Cheers!
Anne sagt:
25. Februar 2019 um 19:33 Uhr

Hallo, ich bin der Meinung, dass die ARD und Co. viel zu spät mit sowas kommen. Ich selbst kenne zu viele Menschen, die genau wissen und verstanden haben, was da abläuft. Und ich bin überzeugt, dass wir bereits viel viel mehr sind, als sie uns glauben machen wollen und als viele von uns leider selbst oft noch denken. Sie werden langfristig scheitern. Licht und Liebe:) Anne
Klaus sagt:
25. Februar 2019 um 19:22 Uhr

"Das erinnert an Umerziehungsprogramme aus der dunkelsten Zeit deutscher Geschichte" Heiko, was ist denn für Sie die dunkelste Zeit deutscher Geschichte? Grüße Klaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
* Pflichtangaben

Jetzt Heiko Schrang unterstützen!

Mit Deiner Spende kannst Du direkt die journalistische Unabhängigkeit
und die kostenlosen Informationsangebote von Heiko Schrang ermöglichen.

Mit Deiner Unterstützung ermöglichst Du:

  • die Produktion des Sendeformats Schrang TV
  • die Produktion des Sendeformats Schrang TV Spirit
  • die Produktion des Sendeformats Schrang TV Talk
  • den Recherche- & Analyse-Aufwand
  • die Text- und Redaktionsarbeit
  • die Server-Technik
  • den Newsletter-Service

Bitte helft weiterhin mit einer persönlichen Spende, die investigative
Arbeit von Heiko Schrang zu unterstützen. Vielen Dank.


Unterstützen

Ich unterstütze bereits. Fenster schließen

Macht-steuert-Wissen+49 (0) 333 97 / 68 66 78
Seefeldstraße 21Brandenburg16515ZühlsdorfDeutschland

Diese Webseite verwendet Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihren Computer heruntergeladen werden, sobald Sie unseren Auftritt nutzen. Cookies setzen wir hauptsächlich dazu ein, damit unser System Sie beim nächsten Besuch erkennt und Ihnen Inhalte anzeigt, die für Sie interessant sein könnten.

Sie können jederzeit die Einstellungen für die auf diesem Endgerät genutzten Cookies nach Ihren Wünschen anpassen, indem Sie auf die Cookie-Einstellungen (gekennzeichnet durch das Cookie-Symbol am oberen, rechten Bildrand Ihres Browserfensters) klicken.

Impressum Datenschutzerklärung

Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen:

Sie können jederzeit die Einstellungen für die auf diesem Endgerät genutzten Cookies nach Ihren Wünschen anpassen, indem Sie auf die Cookie-Einstellungen (gekennzeichnet durch das Cookie-Symbol am oberen, rechten Bildrand Ihres Browserfensters) klicken.



Dringend Notwendig

Hierbei handelt es sich um Cookies, die unbedingt notwendig für die Navigation auf der Webseite sind. Diese Cookies sind immer aktiviert, da sie für Grundfunktionen der Webseite erforderlich sind. Hierzu zählen Cookies, mit denen gespeichert werden kann, wo Sie sich auf der Webseite bewegen – während eines Besuchs oder, falls Sie es möchten, auch von einem Besuch zum nächsten. Zudem tragen sie zur sicheren und vorschriftsmäßigen Nutzung der Seite bei.

Statistik

Mithilfe dieser Cookies können wir den Datenverkehr und die Funktionalität von Webseiten messen, um Webseitendesigns sowie Inhalte zu testen und damit Ihr Benutzererlebnis auf dieser Webseite ständig zu verbessern. (z.B. Google Analytics)

Inhalte

Die Webseite verwendet Inhalte von Drittanbietern um die Inhalte interaktiver zu gestalten. Bei Deaktivierung dieser Einstellung, können diese nur noch eingeschränkt oder gar nicht genutzt werden. (z.B. Google Maps, YouTube Videos, Kontaktformular)

Social Media

Diese Cookies helfen eine bessere Verbindung zu sozialen Netzwerken herzustellen. Das Deaktivieren dieser Cookies kann zu einem langsamen Seitenaufbau führen. Auch der problemlose Austausch mit Facebook, Twitter oder anderen sozialen Netzwerken kann beeinträchtigt werden.