Warum Gender-Mainstream gegen die Natur verstößt!

13.02.2019 Video-Dauer: 12:22 min Lesedauer: 1 min bereits 7717 Leser

Spätestens seitdem das Bundeskabinett ein drittes Geschlecht beschlossen hat ist klar, wohin die Reise hingehen soll. Neben männlich und weiblich wird es jetzt auch ein „diverses“ Geschlecht geben. Ziel ist, dass jahrtausendealte existierende Modell aufzulösen und durch eine neue Geschlechter-Vielfalt zu ersetzen. Mehr noch, jetzt wird sogar bei den Kleinsten angefangen dies umzusetzen, indem sie möglichst geschlechterneutral erzogen werden sollen. Mit anderen Worte die kleinen Mädchen sollen Hosen tragen und Jungs im Gegenzug Röcke. Dieses Konzept wird mittlerweile schon an einigen Kindergärten umgesetzt. Dass dies aber massive Folgen für die gesamte Gesellschaft haben wird, wissen nur die wenigsten.

Dieses und andere Themen sind Bestandteil der neuen Sendung von Schrang TV Spirit.

 

Erkennen – erwachen – verändern

 

Euer Heiko Schrang

 

Helft auch Ihr, die journalistische Unabhängigkeit von SchrangTV, sowie den kostenlosen Newsletter langfristig zu sichern: Hier unterstützen!

Kommentare

Eva sagt:
15. Februar 2019 um 09:20 Uhr

Hallo, was mit Gender geplant wird ist nur der Anfang eines Regierungswechsel. Mehr dazu hier: https://www.youtube.com/watch? v=PTE38cF2mYQ
Hans Hofmockel sagt:
15. Februar 2019 um 02:41 Uhr

Also, ein drittes Geschlecht gibt es schon immer! Manche Menschen werden, wohl aus einer Laune der Natur heraus, mit beiden körperlichen Geschlechts-merkmalen geboren! Beim einen ist das eine stärker ausgeprägt, als das andere, beim anderen ist beides gleich ausgeprägt! Und wenn sich laut Deiner Reinkarnations Überzeugung, der Geist das Geschlecht aussucht, in dem er Erfahrungen machen möchte, dann hat er sich in dem Fall das dritte Geschlecht ausgesucht! Was ja Deiner Meinung nach gegen die Natur ist! Ich finde bei dem Thema machen es sich viele zu einfach, genauso auch bei Homosexualität, die sexuelle Ausrichtung ist im Gehirn gespeichert, völlig unabhängig von den körperlichen geschlechts Merkmalen! Und keiner hat es sich selbst ausgesucht, homosexuell, oder auch transsexuell zu sein! Die meisten "betroffenen " wären froh, wenn sie "normal sein könnten" Und wer sich hinstellt und sagt, "das hat es früher auch nicht gegeben", der irrt gewaltig! Das alles sind keine Entwicklungen der Neuzeit, sondern schon immer dagewesen, nur wurde früher alles was Anders als die breite Masse war, totgeschwiegen oder als Sünde angeprangert, weil es eben schon immer einfacher war, das was man nicht versteht, als krank und gegen die Natur, oder gar gegen Gott zu bezeichnen und damit abzuschließen, als sich Objektiv mit diesen Themen zu auseinanderzusetzen und zu erkennen, dass diese Menschen nichts dafür können und auch nichts anderes als jeder andere im leben möchte, nämlich glücklich mit sich und seinem Leben zu sein! Soviel dazu! Was geschlechtsneutrale Erziehung angeht, muss ich sagen, hab ich ehrlich gestanden heute das erste mal was davon gehört und bin ziemlich entsetzt darüber! Das finde ich auch vollkommen falsch, denn der Großteil der Menschen fühlt sich im richtigen Körper zu Hause und hat auch die zum Körper passende sexuelle Ausrichtung, welche er eh erst in der Pupertät spürt! Daher ist es mehr als verwerflich, Kinder geschlechtsneutral zu erziehen, oder gar schon im Kindesalter mit sexuellen Praktiken vertraut zu machen, das schlägt ja wohl wirklich dem Fass den Boden aus!!!! Was ich hingegen sehr wichtig fände, den Kindern schon früh klar zu machen, dass eben keiner der anders ist als die meisten, etwas dafür kann! Und sie keinen mobben dürfen deswegen! Und wenn man bei einem Kind merkt, dass es sich gegengeschlechtlich verhält, sollte man es unter vier Augen darauf ansprechen und ihm klar machen, dass es damit nicht alleine ist und dass ok ist, offen darüber zu reden .... um so das Kind unterstützten zu können, um den für sich richtigen weg zu finden! Vielleicht kann man diese Themen erst dann richtig erkennen, wenn man selbst nicht der breiten Masse angehört und deswegen sein halbes leben leiden Muste... daher werde ich jedes mal wütend, wenn jemand sagt, oder schreibt, das wäre gegen die Natur! Nur weil es bisher totgeschwiegen wurde! Denkt mal drüber nach!
Alexander H.Schipperges sagt:
14. Februar 2019 um 23:20 Uhr

Hallo, auf jedenfall ist das Leben für die Erwachten alles andere als Langweilig und für die Betäubten leider kurzfristig, denn leider ist dies auch schon vorher bestimmt . Ein seltsames Wort "Gender" steht dat auch im Duden ?! :-) Schöne Erfindung, die letzten jämmerlichen Versuche die Menscheit zu unterwerfen und gleich zu schalten dabei hat man schon bei Pflanzenexperimente die Weisheit errungen das Monokulturen nicht der natürlichen vielfalt entsprechen und genauso gilt dieses auch für uns Menschen, die Vielfalt steckt im gesunden Wald ! Dieses Gender-Mainstream oder G(Ende)r -Mainstream habe ich zuerst nur als Randerscheinung wahr genommen, bis ich mir das Video von Eva Herman anschaute Gender-Wahnsinn ok dachte ich wer solch satanische Gedanken hegt kommt eine "Weile" voran weil kein normaler Mensch solche Gedanken pflegt und solche Pläne dienen dann auch noch als Filmvorlagen in " Höllenwood" womit man die Betäubten sanft darauf vorbereitet ... Als würde sich die Geschichte wiederholen,schauen wir dreißig Jahre zurück 1989 schallte es "WIR SIND DAS VOLK IN Mitteldeutschland, aber diese Wende wurde gesteuert von den Alliierten oder Tiefenstaat und die" Wiedervereinigung " war nur ein FAKE denn der OSTEN fehlt ! Wie schallt es 2019 in unserem Land WIR SIND DAS VOLK -WIR SIND DER STAAT denn ohne Volk kein Staat aber dieses mal bleibt die Steuerung aus wir müsen selber die Initiative ergreifen mit freidlichen aber deutlichen Mitteln bevor man uns wieder und nochmehr unserer Menschenrechte beraubt ! Eine mögliche Menschenkette vom Rheinland bis nach Berlin (Gelbwesten) entlang das alten Hellweges (Bundesstraße 1) auf einer geomantischen LInie die eine positive Energie ausstrahlt ein Urpfad unseres Volkes auf dem viel markante Punkte liegen. Auch dieser G- stream wird versiegen im Licht der Schöpfung im" beam of mankind " LIEBE WAHRHEIT FREIHEIT
Wolfgang Kunzmann sagt:
14. Februar 2019 um 21:49 Uhr

Heiko, Dein Engagement, für eine selbstbestimmte und mainstream unabhängige Weise zu leben und dabei von der Schöpfung vorgegebene Grundsätze nicht ausser acht zu lassen, ist vorbildlich. Genau das unterscheidet Dich von "modernen" grün-naiven Traumtänzern, die immer noch Vollgas sagen und dabei gar nicht merken, dass sie auf einen sehr tiefen Abgrund zu rasen. Du leistest sehr viel, um doch noch nicht ganz Belehrungsresistente Zetgenossen zum Nachdenken anzuregen.
Bodo sagt:
14. Februar 2019 um 21:37 Uhr

Klare Gedanken, wahre Worte lieber Heiko ... Leider leben sehr viele Menschen in geistiger Verwirrung und großen Ängsten und stehen damit ihrer eigenen Entwicklung und Lebensglück im Wege. Da man bei lahmen Leuten nur hinken lernt und das vertane Energie generiert konzentriert man sich trotz der Liebe zu den Mitmenschen besser auf sich und die Seinen. Die Arche Noahs hat auch nicht für alle Platz gehabt ...
Angelika sagt:
14. Februar 2019 um 21:27 Uhr

Lieber Heiko, Die Kommentare auf das letzte Selbstbefriedigungsthema haben mir buchstäblich die Sprache verschlagen und gezeigt, daß viele gar nicht verstanden haben oder nicht verstehen wollten, worum es Dir ging. Es hat aber auch deutlich gemacht, wie weit die Umerziehung „Du bist nur ein toller Mann, ein Kerl, usw., wenn Du das alles vollziehst“, was man Dir für „toll“ oder „must have“ verkauft, schon fortgeschritten ist, ohne dass sich Menschen einmal selbst beobachten ( wie das einige auch geschildert haben) was wirklich danach oder überhaupt passiert. Die Gesellschaft soll ja gar nicht aus starken Männern bestehen, sondern aus Schwächlingen, die nur Erfüllungsgehilfen sind. Wir sollten aber unseren Blick nicht auf die richten, die das nicht verstehen und ohne zu überlegen, einfach (ver-) urteilen, sondern auf die vielen, die auf demselben Weg sind und genau verstanden haben, was Du meinst. Das, was in der Kindererziehung gemacht wird, ist nicht mehr normal, man höre dazu auch Prof. Maaz oder Dr. Gerald Hüther. Vielleicht sollten Eltern einmal darüber nachdenken, dass es auch die Möglichkeit gäbe,, private Kindergruppen zu gründen und ihre Kinder aus öffentlichen Einrichtungen herauszunehmen, wenn die Lerninhalte nicht der Meinung der Eltern entsprechen und private Kindergartengruppen gründen. Ich weiß sehr gut, dass es heute schwierig geworden ist, in Zeiten, wo beide arbeiten müssen und eine verläßliche Kinderbetreuung gewährleistet sein muß. Doch keine Herausforderung ist so schwierig, dass es keinen Ausweg gibt, wenn man es wirklich will. Wieviel Geld fressen in Familien die neuesten Handys, Computer, Spiele, die Verträge dazu, usw. die man unbedingt zu brauchen glaubt, sonst kann man nicht mithalten. Dieses Geld könnte man auch für Vernünftiges ausgeben.
JuttaG sagt:
14. Februar 2019 um 21:21 Uhr

Lieber Heiko, vielen Dank für Deine Aufopferung. Ich habe den Eindruck, dass die Obrigkeit, die uns zu lenken versucht, total bekloppt ist. Hoffentlich werden wir mal bald wach!
Claudia sagt:
14. Februar 2019 um 19:39 Uhr

Dieser Genderwahnsinn, der im Kindergarten inzwischen praktiziert wird ,dient m.E. dazu die Kinder von klein auf zu entwurzeln bzw. erst gar keine Wurzeln schlagen zu lassen. Kinder verstehen dieses nicht, werden verunsichert, wenn sie sich mit Sexspielzeug beschäftigen müssen. Ihre Unbeschwertheit ist dahin und sie degenerieren in der Psyche. M.E. ist dies von den Globalisten so gewollt , um später ein Volk mit einem niederigen IQ zu haben, völlig haltlos herumirrend , aber gut genug ,um als Arbeitssklave benutzt werden zu können. So kann man die Menschheit auf 500TSD reduzieren, wie es die Globlisten vorgesehen haben. Es ist ein Wahnsinn, was hier zur Zeit auf der Erde für Wesen,für Psychopaten herrschen, die sich Menschen nennen und leider in führenden Positionen der Politszene agieren. Nur schade, dass die Eltern sich nicht zusammentun , um dagegen vorzugehen, ihre Kinder davor zu schützen.Dann wären solche Machenschaften gar nicht erst durchsetzbar.
Rüdiger Seufert sagt:
14. Februar 2019 um 19:33 Uhr

SUPER - kompetente Webseite z.B. www.kirpalsingh-teachings.org und.... DANKE Heiko.
Alwin Wadenbach sagt:
14. Februar 2019 um 19:13 Uhr

Lieber Heiko, am Ende Deines akutellen Videos gehst Du noch einmal auf das Thema "Selbstbefriedigung" ein und sagst, dass Du Anfragen von jungen Leuten bekommst, die sich über dieses Thema und das Wissen, das dahinter steht, informieren wollen. Darf ich zusätzlich zu Deinem Buch noch ein weiteres Buch empfehlen, das meines Erachtens die Thematik tiefgründig erläutert? Der Buchtitel lautet: "Sexuelle Kraft und Yoga", Autorin ist die große ungarische Yogini und Meditationslehrerin Elisabeth Haich (1897-1994). Möglicherweise ist das Buch derzeit nicht mehr im Buchhandel zu haben, aber übers Internet immer noch zu beziehen. Der Verlag hat in der letzten Auflage den attraktiveren Titel "Sex und Yoga" gewählt, was aber den Kern überhaupt nicht trifft. Es geht nicht um Sex, sondern um die Kraft in uns, die natürlich auch für die Sexualtität eingesetzt werden kann, die jedoch - umgewandelt durch die so genannten Enthaltsamkeit - unser Leben möglicherweise wesentlich mehr bereichert, als sexuelle Erlebnisse das könnten. Elisabeth Haich ist keine Fanatikerin, selbstverständlich warnt sie vor der krampfhaften Unterdrückung des natürlichen Triebs, aber sie gibt eben sehr praktische Anleitungen, wie mit diesem Trieb umgegangen werden kann. - Ich würde mich freuen, wenn Du die Empfehlung hier im Kommentarbereich weitergibst und bedanke mich für Dein Verständnis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
* Pflichtangaben

Jetzt Heiko Schrang unterstützen!

Mit Deiner Spende kannst Du direkt die journalistische Unabhängigkeit
und die kostenlosen Informationsangebote von Heiko Schrang ermöglichen.

Mit Deiner Unterstützung ermöglichst Du:

  • die Produktion des Sendeformats Schrang TV
  • die Produktion des Sendeformats Schrang TV Spirit
  • die Produktion des Sendeformats Schrang TV Talk
  • den Recherche- & Analyse-Aufwand
  • die Text- und Redaktionsarbeit
  • die Server-Technik
  • den Newsletter-Service

Bitte helft weiterhin mit einer persönlichen Spende, die investigative
Arbeit von Heiko Schrang zu unterstützen. Vielen Dank.


Unterstützen

Ich unterstütze bereits. Fenster schließen

Macht-steuert-Wissen+49 (0) 333 97 / 68 66 78
Seefeldstraße 21Brandenburg16515ZühlsdorfDeutschland

Diese Webseite verwendet Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihren Computer heruntergeladen werden, sobald Sie unseren Auftritt nutzen. Cookies setzen wir hauptsächlich dazu ein, damit unser System Sie beim nächsten Besuch erkennt und Ihnen Inhalte anzeigt, die für Sie interessant sein könnten.

Sie können jederzeit die Einstellungen für die auf diesem Endgerät genutzten Cookies nach Ihren Wünschen anpassen, indem Sie auf die Cookie-Einstellungen (gekennzeichnet durch das Cookie-Symbol am oberen, rechten Bildrand Ihres Browserfensters) klicken.

Impressum Datenschutzerklärung

Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen:

Sie können jederzeit die Einstellungen für die auf diesem Endgerät genutzten Cookies nach Ihren Wünschen anpassen, indem Sie auf die Cookie-Einstellungen (gekennzeichnet durch das Cookie-Symbol am oberen, rechten Bildrand Ihres Browserfensters) klicken.



Dringend Notwendig

Hierbei handelt es sich um Cookies, die unbedingt notwendig für die Navigation auf der Webseite sind. Diese Cookies sind immer aktiviert, da sie für Grundfunktionen der Webseite erforderlich sind. Hierzu zählen Cookies, mit denen gespeichert werden kann, wo Sie sich auf der Webseite bewegen – während eines Besuchs oder, falls Sie es möchten, auch von einem Besuch zum nächsten. Zudem tragen sie zur sicheren und vorschriftsmäßigen Nutzung der Seite bei.

Statistik

Mithilfe dieser Cookies können wir den Datenverkehr und die Funktionalität von Webseiten messen, um Webseitendesigns sowie Inhalte zu testen und damit Ihr Benutzererlebnis auf dieser Webseite ständig zu verbessern. (z.B. Google Analytics)

Inhalte

Die Webseite verwendet Inhalte von Drittanbietern um die Inhalte interaktiver zu gestalten. Bei Deaktivierung dieser Einstellung, können diese nur noch eingeschränkt oder gar nicht genutzt werden. (z.B. Google Maps, YouTube Videos, Kontaktformular)

Social Media

Diese Cookies helfen eine bessere Verbindung zu sozialen Netzwerken herzustellen. Das Deaktivieren dieser Cookies kann zu einem langsamen Seitenaufbau führen. Auch der problemlose Austausch mit Facebook, Twitter oder anderen sozialen Netzwerken kann beeinträchtigt werden.