Der Dieselskandal – Lügen endgültig entlarvt

04.02.2019 Video-Dauer: 12:5 min Lesedauer: 1 min bereits 11356 Leser

Nachdem jetzt auch 100 Lungenärzte die Propaganda der angeblichen gefährlichen Dieselabgase entlarvt haben, beginnt das Lügengebilde zu zerbröckeln.

Auf der einen Seite werden Millionen von Autofahrern kalt enteignet und auf der anderen Seite freuen sich unsere Nachbarstaaten, wo deutsche Dieselfahrzeuge mit Kusshand zu Spottpreisen aufgekauft werden. 

Die Erfüllungsgehilfen der Industrie in Form der Politmarionetten sind so dreist, dass sie sogar Euro 6 Diesel verbieten wollen, obwohl sie diese noch gerade eben empfohlen haben. 

Focus online schrieb am 09.10.2018 dazu: „Grüne und SPD wollen auch nagelneue Euro-6-Diesel verbieten!“

Über diesen Wahnsinn, der in seiner Absurdität nicht mehr zu überbieten ist, handelt die neue Sendung von Schrang TV. Außerdem geht es um folgende Punkte:

  • Ein Kreuzfahrtschiff bläst so viel Feinstaub in die Atmosphäre wie 21 Millionen VW TDI. Warum wird das verschwiegen?
  • Welche Rolle spielt der ADAC dabei und warum mobilisiert er nicht seine 20 Millionen Mitglieder?
  • Wie genau wirkt sich die Diesel Lüge auf den Mittelstand und den damit verbundenen Arbeitsplätzen aus
  • Warum gibt es unterschiedliche Messhöhen in der EU, die von 1,50m bis 4 Metern variieren können?  
  • Und warum wird in Deutschland im unteren Bereich, fast in Höhe des Auspuffes gemessen?

 

Erkennen – erwachen – verändern

Euer Heiko Schrang

Helft auch Ihr, die journalistische Unabhängigkeit von SchrangTV, sowie den kostenlosen Newsletter langfristig zu sichern: Hier unterstützen!

Kommentare

Dirk Schnitzer sagt:
05. Februar 2019 um 12:27 Uhr

Nachtrag: Vielleicht ist das ganze auch nur ein Ablenkungsmanöver um die jetzt mehr und mehr um sich greifenden Schädigungen durch die nicht existierenden Chem Bomber zu erklären. Die müssen sich ja was einfallen lassen, denn früher oder später wirkt das Gift. Die Insekten sind ja bereits zu gefühlten 95% vereckt. Stichwort Frontscheibe / Scheinwerfer. Was haben da früher die Viecher dran geklebt! Ich weiß. Alles schlimmste, tiefbraune V - Theorie. Die vergiften sich ja selber, da bräuchte man ja Millionen Menschen für, "Die" würden das nie zulassen, Aluhut Depp usw... Wie denkt ihr darüber?
Dirk Schnitzer sagt:
05. Februar 2019 um 12:11 Uhr

Der Deutsche ist und bleibt Obrigkeitshörig. Vor nichts hat er mehr Angst als vor der Polizei / der richterliche Instanz. Mit Fakten muss man dem durchschnittlichen Hamster nicht kommen. Da hat der Mainstream ganze Arbeit geleistet (andere Määähnung?? Määäh! Nazi) . Einer der mutigen Lungenärzte wurde ja bereits von ihnen verunglimpft und dezent in die berühmte "Rechte Ecke" gerückt. Da fangen Krethi und Plethi gleich am ganzen Körper an zu zittern. Ich bin einfach nur noch fassungslos. Denen könnte man die Hose samt Unterhose vom Hintern ziehen (giftige Dämpfe in Zusammenhang mit gepupse) und sie würden es über sich ergehen lassen. Als nächstes folgen dann die Benziner. Königin Mutti hat dies ja bereits dezent angekündigt. Manchmal verfluche ich den Tag, an dem ich die rote Pille geschluckt habe. Wenn Du sorgenfrei leben möchtest, höre auf Wissen zu wollen, höre auf zu fragen.
Lange sagt:
05. Februar 2019 um 10:55 Uhr

Und wieder zeigt sich ,dass Genderpolitik das Gehirn einiger Politobereliten durcheinandergebracht hat,denn sie wissen sicht was sie sind und wissen nicht was sie tun .Ganz abgesehen ob Strom die Effizienz von einer Tankfüllung gegenüber Diesel od. Benzin hat , bringt allein zeitlich schon das Aufladen großen Nachteil .Zudem kommt ,wenn all die Autos Strom tanken ,würde das Netzt völlig zusammenbrechen . Das heißt die Kapazität ist gar nicht da,ebensowenig all die Tankmöglichkeiten .Es müsste Strom dazugekauft werden ,doch jeder braucht seinen eigenen ,da ja EU-weit die Umstellung erfolgen soll . Der Ausbau der Netze braucht Jahre ,ganz abgesehen womit der Strom hergestellt wird .Braun - od.-Kohle ,jegliche Art von fossiler Energie ,sowie Atomstrom scheiden völlig aus und wären nur eine Umschichtung mit weiteren gravierenden Folgen ,da Raubbau an der Natur mit starken Zukunftsfolgen ( bis heute weiß man nicht wo die Endlager sein sollen ),allein für den Ausbau der Netze ,die Folgen wären . Zudem die Herstellung der giftigen Batterien und Versorgung wofür es noch keine Pläne gibt ,mit Kinderarbeit in Afrika für den Kobaltabbau! Und dann ? Hätten wir in der EU saubere Luft ??? was zu bezweifeln ist ,fahren unsere Wägen im Nachbarausland ,wo es diese Bestimmungen nicht gibt .Der Großteil geht jetzt schon in den Osten oder nach Afrika ,das Weltklima würde sich also kaum ändern .Ändern könnte man das aber mit freier Energie ,welche aber den Plünderstaaten und jetzigen Machthabern ein Dorn im Auge wäre . Zudem können sich sehr viele gar nicht neue Fahrzeuge leisten und die Wirtschaft würde zudem zusammen brechen . Fragt sich also welch wahrer Sinn dahintersteckt ,wenn Blödheit und Unfähikeit von Politarroganzen nicht die Ursache wären ? Ich werde also weiterfahren mit meinem Diesel ,da ich gar keine andere Wahl habe ,oder ich könnte mich gleich umbringen ,da somit meine Existenz vernichtet würde . Natürlich fliegen/ fahren Fluzeuge und Luxusliner weiter ,welche ein Vielfaches an Abgase verbreiten ,ob sich dann aber das noch wenige leisten können ,und ob das überhaupt rentabel ist ,kann sich jeder selber ausrechen .
Alexander sagt:
05. Februar 2019 um 09:56 Uhr

ADAC 2005 - 2008 - vor Einführung der Umweltzonen setzte er sich mit anderen Automobilclubs erfolgreich dafür ein, dass Benziner mit Katalysator, also auch Euro 1 Benziner, nicht mehr Feinstaub produzieren als Euro 4 Benziner und deshalb ebenfalls die grüne Platte verdienen. Die Politik verlangte den Ausschluss aller Fahrzeuge schlechter Euro 4. ADAC 2014 - 2015 - Skandal, Skandal, Autotests sind manipuliert (beschönigt), Politik schlachtet ADAC aus ADAC 2018 - 2019 - ADAC und die anderen Automobilclubs sind politikhörig Wer da Zusammenhänge erkennt teilt meine Wahrnehmung ;) - dieses Verfahren wird seit Jahren bei Opportunisten, die in der Öffentlichkeit stehen, angewandt, Politiker aus In- und Ausland nicht ausgeschlossen.
Franz Aufrecht sagt:
05. Februar 2019 um 04:49 Uhr

Zeigen wir doch endlich unseren Protest! Wenn ab Morgen jeder der mit dieser Entwicklung nicht einverstanden ist seine gelbe Warnweste in die Heckscheibe seines Autos hängt, zeigen wir Ihnen wieviele WIR sind und das wir uns wehren!
Markus R. Brauer sagt:
04. Februar 2019 um 22:47 Uhr

@No Name Nein, ich werde das Ziel ganz sicher nicht bekannt geben. Ich schreibe nicht unter Pseudonym und im Prinzip wissen per dato nur sehr wenige Menschen von unseren Plänen und die anderen suchen mich ganz sicher nicht hier auf dieser Seite. Das geht dann alles sehr schnell. Jede Meile (und es werden sehr viele Meilen sein), die man zwischen sich und diesem kranken Land mitsamt seiner, im Tiefschlaf befindlichen Bevölkerung lässt, ist ein Gewinn. Diese Entscheidung wurde nicht überstürzt getroffen, sondern war wohl überlegt, auch, was das Ziel betrifft. Dennoch ist es wie eine Flucht, denn meine Familie und ich sind uns seit Jahren darüber im Klaren, dass nichts und niemand diesen Wahnsinn in Deutschland aufhalten kann. Die Bestätigung dafür bekommen wir tagtäglich. Insofern verspüre ich auch kein Mitleid mit denen, die zurück bleiben. Sie wollen die Fakten nicht erkennen und sie haben Angst. Für Sie viel Glück für den Neuanfang und glauben Sie mir: Es kann nur besser werden, denn das dicke Ende kommt noch! Und das betrachten wir uns besser aus sicherer Entfernung!
Mathias Tesoni sagt:
04. Februar 2019 um 22:46 Uhr

Ich finde es angenehm zu lesen, dass auch andere das Schlagwort "Bürgerkrieg" verwenden. So ich auch. Der Bürgerkrieg, er wird kommen. Und er steht für etwas... Auch wenn ich das nicht gutheißen mag, weil dadurch viele Menschen sterben könn(t)en. (Das Wort "werden" klingt sehr hart, aber es ist ja auch hart...) Frage: Wie kann man auf einen Schlag viele Millionen Bürger dahinraffen lassen? Die Antwort lautet: Durch einen mehrwöchtigen, plötzlichen Lebensmittel-Stop unserer Infrastruktur. (Innerhalb eines Tages werden sämtliche Supermärkte leer sein.) Sechs Wochen reichen aus, um auf einen Schlag über 12 Millionen Bürger in Deutschland zu töten. Und wer "hilft" ordentlich mit? Unsere Milizen, die - vom Staat "gekauft" - seit einigen Jahren hier und dort kontrolliert hier ins Land geschleust und in ihrer Aufgabe eingeführt (vorbereitet) wurden. Das klingt vielleicht zu weit hergeholt, aber dennoch im Maß des Möglichen und des Realistischen. Denn wie unten bereits schon jemand ehrlichkeitshalber erwähnt hat: Der "Deutsche" soll aussterben. Ich finde das natürlich schrecklich. Und unmenschlich. (Egal, welcher Mensch das mit welcher Nationalität macht/machen würde.) Menschen sind schrecklich, wenn sie ihre Macht auf diese Weise ausnutzen und uns Menschen dadurch vergewaltigen, ausbluten lassen, verhungen lassen und ermorden (lassen). Und in der Tat steckt dahinter eine diabolische Absicht/Energie. Dem schließe ich mich an. Der "Dieselskandal" ist doch nur Mittel zum Zweck, die Deutschen weiter zu konditionieren - ins "Aus" (In den geistigen/materiellen Tot).
Thomas Müller sagt:
04. Februar 2019 um 22:18 Uhr

Was wollt ihr? Es läuft doch alles bestens, nach Plan. Schon Churchill hat gesagt, die deutschen müssen weg. Und die Volkszeitreiter als dumm hinzustellen, trifft den Kern garnicht. Wir steuern zumindest auf einem Bürgerkrieg zu - auch das steht auf'm Plan. Lernt arabisch?!?
Ines Schmid sagt:
04. Februar 2019 um 22:00 Uhr

Ist doch schon lang beschlossene Sache, dass Deutschland untergehen soll. Es wird alles systematisch abgewürgt. Ob es das Dieselfahrverbot ist oder die Energiewende unserer Frau Merkel ...den Ausstieg aus Atom und Kohle. Die ganze Welt lacht über uns!!!
ALEX.S sagt:
04. Februar 2019 um 21:41 Uhr

Hallo, Noch nicht mal Gott kann ihnen vergeben weil dahinter ein satanischer Plan gegen das deutsche Volk und der Menscheit steckt der nicht Gottes Weisung entspricht ! Dieser Skandal ist doch nur ein Teil von einem Millionen Puzzle. Schon vor dem 1.Weltkrieg war die Eletromobilität in der Entwicklung aber die Öelkonzerne hatten wieder den Vorteil. Und da wir Deutschen seit über hundert Jahren im Kriegszustand sind der uns von alliierten aufgezwungen wurde sind die meisten verunsichert und haben Angst und eine solche Bevölkerung läßt sich leicht irre führen oder versklaven. Infolge dessen kann diese Scheinregierung in unserem besetzten Land ohne Widerstand schalten und walten im Namen des Deep-Staates denn das Volk hat keine Lobbi weil WIR NICHT SOUVERÄN sind ohne Freidensvertrag und rechtmäßige Verfassung ! Oder wie steht es mit der freien Meinung... Liebe-Wahrheit-Freiheit für deutsche Vaterland und die gesammte Menschheit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
* Pflichtangaben

Jetzt Heiko Schrang unterstützen!

Mit Deiner Spende kannst Du direkt die journalistische Unabhängigkeit
und die kostenlosen Informationsangebote von Heiko Schrang ermöglichen.

Mit Deiner Unterstützung ermöglichst Du:

  • die Produktion des Sendeformats Schrang TV
  • die Produktion des Sendeformats Schrang TV Spirit
  • die Produktion des Sendeformats Schrang TV Talk
  • den Recherche- & Analyse-Aufwand
  • die Text- und Redaktionsarbeit
  • die Server-Technik
  • den Newsletter-Service

Bitte helft weiterhin mit einer persönlichen Spende, die investigative
Arbeit von Heiko Schrang zu unterstützen. Vielen Dank.


Unterstützen

Ich unterstütze bereits. Fenster schließen

Macht-steuert-Wissen+49 (0) 333 97 / 68 66 78
Seefeldstraße 21Brandenburg16515ZühlsdorfDeutschland

Diese Webseite verwendet Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihren Computer heruntergeladen werden, sobald Sie unseren Auftritt nutzen. Cookies setzen wir hauptsächlich dazu ein, damit unser System Sie beim nächsten Besuch erkennt und Ihnen Inhalte anzeigt, die für Sie interessant sein könnten.

Sie können jederzeit die Einstellungen für die auf diesem Endgerät genutzten Cookies nach Ihren Wünschen anpassen, indem Sie auf die Cookie-Einstellungen (gekennzeichnet durch das Cookie-Symbol am oberen, rechten Bildrand Ihres Browserfensters) klicken.

Impressum Datenschutzerklärung

Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen:

Sie können jederzeit die Einstellungen für die auf diesem Endgerät genutzten Cookies nach Ihren Wünschen anpassen, indem Sie auf die Cookie-Einstellungen (gekennzeichnet durch das Cookie-Symbol am oberen, rechten Bildrand Ihres Browserfensters) klicken.



Dringend Notwendig

Hierbei handelt es sich um Cookies, die unbedingt notwendig für die Navigation auf der Webseite sind. Diese Cookies sind immer aktiviert, da sie für Grundfunktionen der Webseite erforderlich sind. Hierzu zählen Cookies, mit denen gespeichert werden kann, wo Sie sich auf der Webseite bewegen – während eines Besuchs oder, falls Sie es möchten, auch von einem Besuch zum nächsten. Zudem tragen sie zur sicheren und vorschriftsmäßigen Nutzung der Seite bei.

Statistik

Mithilfe dieser Cookies können wir den Datenverkehr und die Funktionalität von Webseiten messen, um Webseitendesigns sowie Inhalte zu testen und damit Ihr Benutzererlebnis auf dieser Webseite ständig zu verbessern. (z.B. Google Analytics)

Inhalte

Die Webseite verwendet Inhalte von Drittanbietern um die Inhalte interaktiver zu gestalten. Bei Deaktivierung dieser Einstellung, können diese nur noch eingeschränkt oder gar nicht genutzt werden. (z.B. Google Maps, YouTube Videos, Kontaktformular)

Social Media

Diese Cookies helfen eine bessere Verbindung zu sozialen Netzwerken herzustellen. Das Deaktivieren dieser Cookies kann zu einem langsamen Seitenaufbau führen. Auch der problemlose Austausch mit Facebook, Twitter oder anderen sozialen Netzwerken kann beeinträchtigt werden.