Dr. David Berger im Interview - Droht jetzt der Bürgerkrieg?

09.01.2019 Video-Dauer: 47:14 min Lesedauer: 1 min bereits 13159 Leser

Dr. David Berger- Mitautor des nicht systemkonformen Bestsellers  #wirsindnochmehr - spricht bei Schrang TV Talk Klartext. Unter anderem spricht er darüber, dass mittlerweile die Systemmedien mit den Einheitsmedien der ehemaligen DDR vergleichbar sind.

 Weitere Themen der aktuellen Schrang TV Sendung sind:

  • Sind die Begriffe Nazi und Rechtspopulist zu Worthülsen verkommen?
  • Warum das Vertrauen in die Mainstreammedien immer mehr schwindet?
  • 6 Wochen vor der Annahme des Migration Paktes durch Merkel hatte ein Großteil der Politiker keinerlei Kenntnis davon
  • Warum die Politiker die Menschen für dumm halten?
  • Woran liegt es, dass immer mehr Menschen merken, dass Sie belogen werden?
  • Warum die Zeit überreif für die Wende ist
  • Erlebt Deutschland einen Bürgerkrieg oder einen gesellschaftlichen Wandel?

Erkennen – erwachen – verändern

Euer Heiko Schrang

Helft auch Ihr, die journalistische Unabhängigkeit von SchrangTV, sowie den kostenlosen Newsletter langfristig zu sichern: Hier unterstützen!

Jetzt Heiko Schrang unterstützen!

Mit Deiner Spende kannst Du direkt die journalistische Unabhängigkeit
und die kostenlosen Informationsangebote von Heiko Schrang ermöglichen.

Mit Deiner Unterstützung ermöglichst Du:

  • die Produktion des Sendeformats Schrang TV
  • die Produktion des Sendeformats Schrang TV Spirit
  • die Produktion des Sendeformats Schrang TV Talk
  • den Recherche- & Analyse-Aufwand
  • die Text- und Redaktionsarbeit
  • die Server-Technik
  • den Newsletter-Service

Bitte helft weiterhin mit einer persönlichen Spende, die investigative
Arbeit von Heiko Schrang zu unterstützen. Vielen Dank.


Unterstützen

Ich unterstütze bereits. Fenster schließen

Macht-steuert-Wissen+49 (0) 333 97 / 68 66 78
Seefeldstraße 21Brandenburg16515ZühlsdorfDeutschland

Diese Seite verwendet Cookies. Neben der Verbesserung Ihres Besuchserlebnisses werden die erhobenen Daten zu Analysezwecken herangezogen. In den Cookie-Einstellungen haben Sie die Möglichkeit, einzelne Cookies zu- bzw. abzuschalten. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Kontaktinformationen finden Sie in unserem Impressum.