Unsere Diktatur ist vorbei - wenn ihr es wollt

17.12.2018 Video-Dauer: 10:1 min Lesedauer: 2 min bereits 8426 Leser

Jedes Jahr zu Weihnachten wird der weltberühmte Song von John Lennon - Happy Xmas (War Is Over) gespielt. Nur die wenigsten kennen die eigentliche Intension hinter diesem Song. Die Botschaft, die dahinter steckt, ist nämlich aktueller denn je. Auf dem Höhepunkt des Vietnam- Krieges, genauer gesagt im Jahre 1972 erschien dieses Lied. John Lennon und Yoko Ono starteten eine weltweit riesige Plakat-Kampagne an amerikanischen Kinos, auf denen stand: „Der Krieg ist vorbei“ -wenn ihr es wollt-. 

Derzeit führen wir aber mehr Kriege als je zuvor unter dem Vorwand: „Der Kampf gegen den Terror“. Krieg ist nämlich ein Vorgang, bei dem sich Menschen töten, die sich nicht kennen, zum Wohle und finanziellen Profit von denen, die sich zwar kennen, aber nicht töten. Dieses Spiel läuft seit Jahrhunderten so! Deswegen ist es an der Zeit, dies zu beenden.

Das Zauberwort hierfür heißt Zivilcourage. Diese geht aber weit über Kriegsvorgänge hinaus. Jeder einzelne sollte sich fragen, welchen Anteil er dabei leisten kann. So schauen derzeit die meisten GEZ Verweigerer nach dem neuesten EuGH Urteil wie das hypnotisierte Kaninchen auf die Schlange. Mit anderen Worten: Sie fühlen sich frustriert und enttäuscht. An dem Weg, den ich seit Jahren beschreite und dem bereits Hunderttausende gefolgt sind, hat sich auch nach diesem Urteil rein gar nichts geändert. Die Rede ist von der Beitragsbefreiung aus Gewissensgründen. Bislang existiert kein einziges Urteil, was besagt, dass man gegen sein Gewissen gezwungen werden darf, die Abgabe zu entrichten. Das ist auch einer der Gründe, warum ich sehnsüchtig nach meiner Klage seit über 2 Jahren auf einen Gerichtstermin warte. ( Nähere Details im Buch : „Die GEZ Lüge“ bzw. in meinem Vortrag vor über 3000 Menschen in der Schweiz zu diesem Thema.)

Meine Botschaft ist ganz im Sinne von John Lennon: Stellt Euch vor, es gibt eine GEZ Gebühr und keiner zahlt sie!

Ich bedanke mich bei Euch allen, die Teil unserer immer größer werdenden Gemeinschaft geworden sind und mich in meiner Arbeit unterstützt haben! Ich wünsche Euch und Euren Familien gesegnete Weihnachten. Mögen Harmonie, Dankbarkeit und Wertschätzung euch begleiten!

 

Erkennen – erwachen – verändern

Euer Heiko Schrang

Helft auch Ihr, die journalistische Unabhängigkeit von SchrangTV, sowie den kostenlosen Newsletter langfristig zu sichern: Hier unterstützen!

 

 

Kommentare

Habnix sagt:
18. Dezember 2018 um 00:07 Uhr

Die werden dir diesen Gefallen nicht tun. Aus Gewissensgründen werden sie dich warten lassen mit der Gerichtverhandlung bis zum St. Nimmerleinstag
Eu-Sklave sagt:
17. Dezember 2018 um 23:17 Uhr

Ich liebe Dich Heiko.
Michael Schütz sagt:
17. Dezember 2018 um 23:04 Uhr

Um der ständigen Konfrontation mit negativen Nachrichten, die leider auch von vielen freien Medien verbreitetet werden und bei so vielen Menschen Angst, Resignation oder gar Verzweiflung auslösen, etwas Positives, Perspektiven Weisendes entgegen zu setzen, empfehle ich den Kanal von Axel Burkart auf Youtube. Dort wird nichts beschönigt oder vertuscht, aber es geht immer primär um das, aus das auch Heiko Schrang hinweist: um die geistige Welt, die spirituellen Mächte, um ihr Ringen, das letztlich für alle Erscheinungen in der materiellen Welt verantwortlich ist. Jeder entscheidet selbst - nur der Aufruf zu "mehr Spiritualität" bleibt letztlich weitgehend wirkungslos, wenn nicht klar wird, wie der Weg zur Erkenntnis, zur Wahrheit und zur Liebe konkret gegangen werden kann.
Saheike sagt:
17. Dezember 2018 um 21:18 Uhr

Pope Francis openly supports the UN Global Compact during his Papal Audience in St. Peter’s Square today http://leozagami.com/2018/12/1 6/pope-francis-openly-supports -the-un-global-compact-during- his-papal-audience-in-st-peter s-square-today/
pol. Hans Emik-Wurst sagt:
17. Dezember 2018 um 20:49 Uhr

Ich halte mich aus Gewissensgründen an Gesetze, Verordnungen und Verträge! https://www.dzig.de/Beitragsse rvice-Meine-Schreiben Vertragsteilnehmer des Rundfunkbeitragsstaatsvertrage s sind die Bundesländer und die Landesrundfunkanstalten. Ein Vertrag gilt für die Vertragsteilnehmer. Nur Gesetze und Rechtsverordnungen gelten für alle. Die Forderung des Beitragsservices läuft rechtlich ins Leere. Es besteht keine Zahlungspflicht für am Vertrag Unbeteiligte wie mich. Entsprechendes gilt für den Rundfunkfinanzierungsstaatsver trag.
Aufgewachter sagt:
17. Dezember 2018 um 18:20 Uhr

Apropos : Gelbe Karte! / Effektiver als die Gelbweste ist der gelbe Schein. Auch als Krankenschein oder Arbeitsunfähigkeitsbescheinigu ng (AU) bekannt. Und gesünder ist die AU auch, weil die Gelbwesten meist nicht kugelsicher sind! Klingel lingel ling? ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
* Pflichtangaben

Jetzt Heiko Schrang unterstützen!

Mit Deiner Spende kannst Du direkt die journalistische Unabhängigkeit
und die kostenlosen Informationsangebote von Heiko Schrang ermöglichen.

Mit Deiner Unterstützung ermöglichst Du:

  • die Produktion des Sendeformats Schrang TV
  • die Produktion des Sendeformats Schrang TV Spirit
  • die Produktion des Sendeformats Schrang TV Talk
  • den Recherche- & Analyse-Aufwand
  • die Text- und Redaktionsarbeit
  • die Server-Technik
  • den Newsletter-Service

Bitte helft weiterhin mit einer persönlichen Spende, die investigative
Arbeit von Heiko Schrang zu unterstützen. Vielen Dank.


Unterstützen

Ich unterstütze bereits. Fenster schließen

Macht-steuert-Wissen+49 (0) 333 97 / 68 66 78
Seefeldstraße 21Brandenburg16515ZühlsdorfDeutschland

Diese Webseite verwendet Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihren Computer heruntergeladen werden, sobald Sie unseren Auftritt nutzen. Cookies setzen wir hauptsächlich dazu ein, damit unser System Sie beim nächsten Besuch erkennt und Ihnen Inhalte anzeigt, die für Sie interessant sein könnten.

Sie können jederzeit die Einstellungen für die auf diesem Endgerät genutzten Cookies nach Ihren Wünschen anpassen, indem Sie auf die Cookie-Einstellungen (gekennzeichnet durch das Cookie-Symbol am oberen, rechten Bildrand Ihres Browserfensters) klicken.

Impressum Datenschutzerklärung

Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen:

Sie können jederzeit die Einstellungen für die auf diesem Endgerät genutzten Cookies nach Ihren Wünschen anpassen, indem Sie auf die Cookie-Einstellungen (gekennzeichnet durch das Cookie-Symbol am oberen, rechten Bildrand Ihres Browserfensters) klicken.



Dringend Notwendig

Hierbei handelt es sich um Cookies, die unbedingt notwendig für die Navigation auf der Webseite sind. Diese Cookies sind immer aktiviert, da sie für Grundfunktionen der Webseite erforderlich sind. Hierzu zählen Cookies, mit denen gespeichert werden kann, wo Sie sich auf der Webseite bewegen – während eines Besuchs oder, falls Sie es möchten, auch von einem Besuch zum nächsten. Zudem tragen sie zur sicheren und vorschriftsmäßigen Nutzung der Seite bei.

Statistik

Mithilfe dieser Cookies können wir den Datenverkehr und die Funktionalität von Webseiten messen, um Webseitendesigns sowie Inhalte zu testen und damit Ihr Benutzererlebnis auf dieser Webseite ständig zu verbessern. (z.B. Google Analytics)

Inhalte

Die Webseite verwendet Inhalte von Drittanbietern um die Inhalte interaktiver zu gestalten. Bei Deaktivierung dieser Einstellung, können diese nur noch eingeschränkt oder gar nicht genutzt werden. (z.B. Google Maps, YouTube Videos, Kontaktformular)

Social Media

Diese Cookies helfen eine bessere Verbindung zu sozialen Netzwerken herzustellen. Das Deaktivieren dieser Cookies kann zu einem langsamen Seitenaufbau führen. Auch der problemlose Austausch mit Facebook, Twitter oder anderen sozialen Netzwerken kann beeinträchtigt werden.