Warum es gut ist, den Verstand zu verlieren!

28.11.2018 Video-Dauer: 6:33 min Lesedauer: 1 min bereits 6951 Leser

Nach monatelanger Arbeit an zwei Buchprojekten (Sein – Die Kunst des Annehmens, sowie #wir sind noch mehr – Deutschland in Aufruhr) bin ich der Dunkelheit in Deutschland für 10 Tage entflohen, um meinen Kreativitätsakku wieder neu aufzuladen.  An der Inspiration, die ich an meinem Urlausort fand, möchte ich Euch in meiner neuen Sendung von Schrang TV Spirit teilhaben lassen.

  • Warum es wichtig ist, bewusst auf die Atmung zu achten
  • Wie wir gerade im Urlaub wahre Tiefe und Glückseligkeit abseits des Verstandes erfahren können
  • Warum es fatal ist, dass wir fast ausnahmslos die linke Gehirnhälfte benutzen und die rechte fast brach liegt
  • Immer mehr schulpflichtige Kinder leiden unter Schlafstörungen und Depressionen. Was ist die Ursache dafür?
  • Warum haben die Weisen Asiens schon vor Jahrtausenden erkannt, dass der Verstand ein guter Diener aber ein schlechter Meister ist ?

 

Erkennen – erwachen – verändern

 

Euer Heiko Schrang

 

Helft auch ihr, die journalistische Unabhängigkeit von SchrangTV, sowie den kostenlosen Newsletter langfristig zu sichern: https://www.macht-steuert-wissen.de/unterstuetze-heiko-schrang/

Verwendete Tags:
Atmung Heiko Schrang Verstand

Kommentare

Susi sagt:
28. November 2018 um 22:11 Uhr

Hallo Heiko wieder ein tolles Video
Olaf sagt:
28. November 2018 um 20:37 Uhr

Lieber Heiko Ich lebe das schon seit einigen Jahren und kann das zu 100 Prozent nachvollziehen. Ich habe hier mal auf meinem Kanal einen Augenöffner, wer dort keine feuchten Augen bekommt hat echt ein Herz-Problem https://www.youtube.com/watch? v=bK2nMwqpAMs schauen und genießen.Liebe Grüße, Olaf
Jörg Schubert sagt:
28. November 2018 um 19:30 Uhr

Hallo Heiko, ich habe dir zugehört und fand das sehr interessant. Da du ein auffallend sensibler, hellwacher und feinfühliger Mensch bist, kam mir die Frage in den Sinn: "Hast du irgendwas mit deiner Zirbeldrüse gemacht?" Ich fange gerade an, meine anscheinend verkümmerte Zirbeldrüse zu reaktivieren. Da gibt es wohl recht wirksame Methoden. Vielleicht hast du ja irgendwelche Tipps?
Barbara Cada sagt:
28. November 2018 um 19:25 Uhr

DANKE!
pol. Hans Emik-Wurst sagt:
28. November 2018 um 18:33 Uhr

Das ist ja wunderbar! Da komme ich mir auf der von mir gemieteten Scholle aber ziemlich blöd vor! Auch heute war ich mit meinen Kettensägen unterwegs. Im Obstgarten hatte ich letzten Samstag auf Wunsch meines Vermieters einen "Weihnachtsbaum" mit der "Sicherheitsschnitttechnik " gefällt, den ich bereits vor einem Jahr von seinen unteren Ästen bis etwa acht Meter Höhe befreit hatte. Er ist sehr dick und weit über zehn Meter lang. Inzwischen befindet sich das Feingeäst auf drei Haufen, die ich irgendwann runter zum Bach schleppe, damit sie dort verrotten, und der Rest Brennholz ist teilweise transportgerecht zerkleinert. Auch war ich im Wald und habe etlichen Kleinkram umgelegt, den ich irgendwann mit einem Handwagen bergauf in die Scheune rausziehen muss. Ist das Sklaverei oder freie Entfaltung? Such es Dir aus! Diese Banalitäten erden mich und geben meinen Texten eine Erdverbundenheit, die vielen Autoren fehlt. Die meisten Menschen hängen in der Matrix der Zivilisation fest und zappeln nur herum. Ich friere und schwitze, schufte und faulenze, genieße und ersehne .... bis mich ein Anruf oder eine E-Mail wieder mit der Menschheit verbindet. Der verstorbene Vater meines Vermieters nannte diesen Flecken auf einem Türschild "... nur ein Idyll". Und jetzt? Fand sich endlich ein Wandlitzer Mitarbeiter? Warum muss die Pappnase ausgerechnet vor Ort sein? Das Netz ist WELTWEIT !!! Artikel mit einem Heiko-Schrang-Video: https://neu.dzig.de/de/Freie-M edien
Sigrid sagt:
28. November 2018 um 18:16 Uhr

Dieses Phänomen habe ich in diesem Mehr an der Ostsee erlebt
Karar sagt:
28. November 2018 um 17:57 Uhr

Karar: https://youtu.be/cyr3WuH9WUY Dies ist die bisher dicksze Dau, die durchs Dorf getrieben wurde
Aufgewachter sagt:
28. November 2018 um 17:08 Uhr

Apropos : Wie man richtig tollen Urlaub auf Staatskosten macht / Mal wieder richtig Urlaub machen? Abschalten und die Seele baumeln lassen? Aber nicht nur zwei Wochen, sondern vielleicht auch mal ein halbes Jahr? +++ Sich am Buffet mal wieder so richtig satt essen? Sich von hübschen Damen verwöhnen lassen? Und 400 Euro Taschengeld im Monat gratis noch dazu? +++ Geräumige Zimmer gut beheizt, warmes Wasser mit Bad, täglich frische Handtücher & Bettwäsche, TV, Telefon und W-LAN gratis, gefällig? +++ Inklusive toller Gartenanlage nahe dem schönsten Naturschutzgebiet in Deutschland mit hervorragender Luftqualität, angenehm? +++ Abholung in edler geräumiger Limousine mit Begleitung von zu Hause aus? Sie wollen wissen, wie das funktioniert? +++ Das habe ich heute auf meinem Blog geschrieben ...
Kruxdie sagt:
28. November 2018 um 16:57 Uhr

Noch habe ich das Video nicht angesehen. Aber vorab eine Kleinigkeit: Warum es gut ist, den Verstand und das Herz gleichzeitig zu nutzen, Vereinigung der Polaritäten. Wie es Goethe ausdrückte, "es wohnen, ach, zwei Seelen in meiner Brust". War lange Zeit ein Problem für mich. Mittlerweile kann ich Intellekt und Intuition, auch gemeinsam, benutzen. Christusenergie! :-)
DAS BÜRGERKOMITEE BRD sagt:
28. November 2018 um 16:54 Uhr

woooooooo ist das wort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
* Pflichtangaben

Unterstütze auch Du die Arbeit von Heiko Schrang

Helft auch ihr, die journalistische Unabhängigkeit von SchrangTV,
sowie den kostenlosen Newsletter langfristig zu sichern.

Was passiert mit den Spendengeldern?
Seit Januar 2018 sind folgende Kosten entstanden:

  • 1500 € für neue Videokamera.
  • 2400 € für die Abwehr von Unterlassungsklagen, wegen Behauptungen zur Flüchtlingskrise.
  • 6500 € Produktionskosten SchrangTV und SchrangTV-Talk.
  • 8500 € Kosten freie Mitarbeiter.

Damit auch weiterhin Heiko Schrang seine investigative Arbeit fortsetzen kann, würden wir euch bitten, ihn dabei zu unterstützen.


Unterstützen

Ich unterstütze bereits. Fenster schließen

Macht-steuert-Wissen+49 (0) 333 97 / 68 66 78
Seefeldstraße 21Brandenburg16515ZühlsdorfDeutschland

Diese Webseite verwendet Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihren Computer heruntergeladen werden, sobald Sie unseren Auftritt nutzen. Cookies setzen wir hauptsächlich dazu ein, damit unser System Sie beim nächsten Besuch erkennt und Ihnen Inhalte anzeigt, die für Sie interessant sein könnten.

Sie können jederzeit die Einstellungen für die auf diesem Endgerät genutzten Cookies nach Ihren Wünschen anpassen, indem Sie auf die Cookie-Einstellungen (gekennzeichnet durch das Cookie-Symbol am oberen, rechten Bildrand Ihres Browserfensters) klicken.

Impressum Datenschutzerklärung

Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen:

Sie können jederzeit die Einstellungen für die auf diesem Endgerät genutzten Cookies nach Ihren Wünschen anpassen, indem Sie auf die Cookie-Einstellungen (gekennzeichnet durch das Cookie-Symbol am oberen, rechten Bildrand Ihres Browserfensters) klicken.



Dringend Notwendig

Hierbei handelt es sich um Cookies, die unbedingt notwendig für die Navigation auf der Webseite sind. Diese Cookies sind immer aktiviert, da sie für Grundfunktionen der Webseite erforderlich sind. Hierzu zählen Cookies, mit denen gespeichert werden kann, wo Sie sich auf der Webseite bewegen – während eines Besuchs oder, falls Sie es möchten, auch von einem Besuch zum nächsten. Zudem tragen sie zur sicheren und vorschriftsmäßigen Nutzung der Seite bei.

Statistik

Mithilfe dieser Cookies können wir den Datenverkehr und die Funktionalität von Webseiten messen, um Webseitendesigns sowie Inhalte zu testen und damit Ihr Benutzererlebnis auf dieser Webseite ständig zu verbessern. (z.B. Google Analytics)

Inhalte

Die Webseite verwendet Inhalte von Drittanbietern um die Inhalte interaktiver zu gestalten. Bei Deaktivierung dieser Einstellung, können diese nur noch eingeschränkt oder gar nicht genutzt werden. (z.B. Google Maps, YouTube Videos, Kontaktformular)

Social Media

Diese Cookies helfen eine bessere Verbindung zu sozialen Netzwerken herzustellen. Das Deaktivieren dieser Cookies kann zu einem langsamen Seitenaufbau führen. Auch der problemlose Austausch mit Facebook, Twitter oder anderen sozialen Netzwerken kann beeinträchtigt werden.