Warum es gut ist, den Verstand zu verlieren!

28.11.2018 Video-Dauer: 6:33 min Lesedauer: 1 min bereits 6950 Leser

Nach monatelanger Arbeit an zwei Buchprojekten (Sein – Die Kunst des Annehmens, sowie #wir sind noch mehr – Deutschland in Aufruhr) bin ich der Dunkelheit in Deutschland für 10 Tage entflohen, um meinen Kreativitätsakku wieder neu aufzuladen.  An der Inspiration, die ich an meinem Urlausort fand, möchte ich Euch in meiner neuen Sendung von Schrang TV Spirit teilhaben lassen.

  • Warum es wichtig ist, bewusst auf die Atmung zu achten
  • Wie wir gerade im Urlaub wahre Tiefe und Glückseligkeit abseits des Verstandes erfahren können
  • Warum es fatal ist, dass wir fast ausnahmslos die linke Gehirnhälfte benutzen und die rechte fast brach liegt
  • Immer mehr schulpflichtige Kinder leiden unter Schlafstörungen und Depressionen. Was ist die Ursache dafür?
  • Warum haben die Weisen Asiens schon vor Jahrtausenden erkannt, dass der Verstand ein guter Diener aber ein schlechter Meister ist ?

 

Erkennen – erwachen – verändern

 

Euer Heiko Schrang

 

Helft auch ihr, die journalistische Unabhängigkeit von SchrangTV, sowie den kostenlosen Newsletter langfristig zu sichern: https://www.macht-steuert-wissen.de/unterstuetze-heiko-schrang/

Verwendete Tags:
Atmung Heiko Schrang Verstand

Kommentare

Birgit sagt:
03. Dezember 2018 um 15:14 Uhr

Deshalb machen ich an solchen lauten Orten überhaupt keinen Urlaub. Eigentlich wohne ich an einem total beschaulichen Ort und bin von Ruhe und Frieden umgeben. Wenn ich Urlaub mache, dann dort, wo ich die Natur schön und ohne zuviele Menschen geniessen kann. Gern auch eine 1-wöchige Fahrradtour. Mit meinen Kindern möchte ich nächsten Sommer auch eine Fahrradtour machen: nur die Räder, Zelt, frische Luft und die schöne Umgebung. Als Kontrastprogramm zur Alltagshetze, die einem Schule und Kindergarten auferlegen.
Pattie sagt:
02. Dezember 2018 um 23:11 Uhr

Lieber Heiko tolles Video danke x
Thorsten sagt:
29. November 2018 um 20:28 Uhr

Heiko, du hast ja sowas von Recht.
Johann sagt:
29. November 2018 um 18:08 Uhr

Ich bin Yogalehrer. Im Yoga hat die Atmung ( Pranajama ) einen sehr hohen Stellenwert. Namaste
Reiner Bock sagt:
29. November 2018 um 09:26 Uhr

Danke für Deine organische Arbeit. Sich fallen zu lassen in den Geist und zu erleben wie man geführt wird ist etwas wunderbares. Scheinbare Unsicherheit (den Verstand in seine Dienerschaft zu verweisen)wird zu einer Sicherheit, die das ganze Leben trägt. Denn dann wird man von einer göttlichen Kraft übernommenen.
Heike Böttcher sagt:
29. November 2018 um 08:02 Uhr

Genau aus diesem Grund treibt es mich bei der Azuswahl meiner Urlaubsziele immer wieder zum Meer hin. Ich habe auch eine Meditations-CD, auf der nur solche Geräusche drauf sind, wie die Wellen eines Meeres,wie sie tythmisch auf den Strand treffen und wie beim Zurückweichen des Wassers das Rollen der kleinen Kieselsteinchen zu hören ist. Das löst einerseits eine gewisse Sehnsucht nach Meer in mir aus, andererseits eine tiefe Verbundenheit mit der Natur, aus der wir ja mal gekommen sind. Dabei stehen mir jedesmal Tränen in den Augen, weil ich ergriffen bin und es entstehen wunderschöne Bilder vor meinem inneren Auge......einfach herrlich und unheimlich beruhigend. Liebe Grüße, Heike
Michael sagt:
29. November 2018 um 07:20 Uhr

Lieber Heiko, vielen Dank für Deine Arbeit, aber sage mal; Was ist eine Urlaus? Spaß muß sein, denn ohne den geht garnix. Liebe Grüße - Michael
Avattar sagt:
29. November 2018 um 03:56 Uhr

Hallo Heiko, Danke für das Video und Danke für Deine guten Worte. Wir sollten uns wirklich alle noch viel mehr um unsere Kinder kümmern, die so sehr gefährdet sind durch diese skrupellosen links Faschisten mit Hirnerweichung die rücksichtslos auf unseren Kindern herumtrampeln und deren Gefühle rücksichtslos verletzen. Rettet unsere Kinder vor der linken wahnsinns Verrückten.
Norbert B. Gillmeister sagt:
29. November 2018 um 00:01 Uhr

Alles richtig! Auch die Anwendung z.B. autogenes Training bringt das Ergebnis. Doch leider werden diese Empfehlungen nur von einer MInderheit genutzt. Maßgebliche Personen in der bestimmende Mehrheit, sollte dieses ebenfalls nutzen, jedoch scheinen Korruption, Manipulation, Steuerbetrug etc. für sie die besseren Schlüssel zu ihrem Erfolg sein.
Andrea sagt:
28. November 2018 um 23:49 Uhr

Liebe Kinder, ..."vom Herzen gehen mehr Verbindungen zum Hirn als umgekehrt"... Jetzt weiß ich auch, warum dieser Kanal noch senden darf. Ihr auch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
* Pflichtangaben

Unterstütze auch Du die Arbeit von Heiko Schrang

Helft auch ihr, die journalistische Unabhängigkeit von SchrangTV,
sowie den kostenlosen Newsletter langfristig zu sichern.

Was passiert mit den Spendengeldern?
Seit Januar 2018 sind folgende Kosten entstanden:

  • 1500 € für neue Videokamera.
  • 2400 € für die Abwehr von Unterlassungsklagen, wegen Behauptungen zur Flüchtlingskrise.
  • 6500 € Produktionskosten SchrangTV und SchrangTV-Talk.
  • 8500 € Kosten freie Mitarbeiter.

Damit auch weiterhin Heiko Schrang seine investigative Arbeit fortsetzen kann, würden wir euch bitten, ihn dabei zu unterstützen.


Unterstützen

Ich unterstütze bereits. Fenster schließen

Macht-steuert-Wissen+49 (0) 333 97 / 68 66 78
Seefeldstraße 21Brandenburg16515ZühlsdorfDeutschland

Diese Webseite verwendet Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihren Computer heruntergeladen werden, sobald Sie unseren Auftritt nutzen. Cookies setzen wir hauptsächlich dazu ein, damit unser System Sie beim nächsten Besuch erkennt und Ihnen Inhalte anzeigt, die für Sie interessant sein könnten.

Sie können jederzeit die Einstellungen für die auf diesem Endgerät genutzten Cookies nach Ihren Wünschen anpassen, indem Sie auf die Cookie-Einstellungen (gekennzeichnet durch das Cookie-Symbol am oberen, rechten Bildrand Ihres Browserfensters) klicken.

Impressum Datenschutzerklärung

Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen:

Sie können jederzeit die Einstellungen für die auf diesem Endgerät genutzten Cookies nach Ihren Wünschen anpassen, indem Sie auf die Cookie-Einstellungen (gekennzeichnet durch das Cookie-Symbol am oberen, rechten Bildrand Ihres Browserfensters) klicken.



Dringend Notwendig

Hierbei handelt es sich um Cookies, die unbedingt notwendig für die Navigation auf der Webseite sind. Diese Cookies sind immer aktiviert, da sie für Grundfunktionen der Webseite erforderlich sind. Hierzu zählen Cookies, mit denen gespeichert werden kann, wo Sie sich auf der Webseite bewegen – während eines Besuchs oder, falls Sie es möchten, auch von einem Besuch zum nächsten. Zudem tragen sie zur sicheren und vorschriftsmäßigen Nutzung der Seite bei.

Statistik

Mithilfe dieser Cookies können wir den Datenverkehr und die Funktionalität von Webseiten messen, um Webseitendesigns sowie Inhalte zu testen und damit Ihr Benutzererlebnis auf dieser Webseite ständig zu verbessern. (z.B. Google Analytics)

Inhalte

Die Webseite verwendet Inhalte von Drittanbietern um die Inhalte interaktiver zu gestalten. Bei Deaktivierung dieser Einstellung, können diese nur noch eingeschränkt oder gar nicht genutzt werden. (z.B. Google Maps, YouTube Videos, Kontaktformular)

Social Media

Diese Cookies helfen eine bessere Verbindung zu sozialen Netzwerken herzustellen. Das Deaktivieren dieser Cookies kann zu einem langsamen Seitenaufbau führen. Auch der problemlose Austausch mit Facebook, Twitter oder anderen sozialen Netzwerken kann beeinträchtigt werden.