#wir sind noch mehr – ausverkauft! Jetzt E-Book bestellen und € 5,00 sparen!

26.11.2018 Lesedauer: 1 min bereits 3253 Leser

Seit heute ist die 1. Auflage des Buches „#wir sind noch mehr“ restlos ausverkauft. Aber zum Glück ist jetzt die E-Book Version für alle erhältlich, die nicht so lange warten wollen, bis die zweite Auflage erscheint. Statt € 24,90 für die Buchversion liegt der E-Book-Preis bei € 19,99. Somit sparen unsere Kunden € 5,00 gegenüber dem Buchpreis.

Allen Verhinderungsversuchen zum Trotz (das Buch wurde durch Facebook blockiert, da es angeblich gegen die Gemeinschaftsstandards verstößt) ist es schon vor Erscheinen am 01.12.2018 zu einem Bestseller avanciert.

Teilt auch Ihr diese Information mit Freunden und Bekannten mit dem Gewissen, das der Kauf des E-Books „#wir sind noch mehr“ ein Zeichen gegen den Mainstream ist!


Autoren von „#wir sind noch mehr“:

Hanno Vollenweider (Hrsg.), Heiko Schrang, Vera Lengsfeld, David Berger, Petra Paulsen, Jürgen Fritz, Michael Stürzenberger, Ramin Peymani, Imad Karim, Thomas Bachheimer, Marcus Franz, Thomas Böhm, Roger Letsch, Peter Helmes, Niki Vogt, Charles Krüger, Christian Jung, John James, Wolfgang van de Rydt, Naomi Seibt, Friedemann Wehr

Jetzt sofort zum download bestellbar »
 

 

Erkennen – erwachen – verändern

Euer Heiko Schrang
 

Helft auch Ihr, die journalistische Unabhängigkeit von SchrangTV, sowie den kostenlosen Newsletter langfristig zu sichern: Hier unterstützen!

Kommentare

Und wieder ein Opfer! sagt:
03. Dezember 2018 um 12:20 Uhr

Wieder wurde ein junges Mädchen Opfer von Merkels Wunschneubürgern! Diesmal traf es ein 17-jähriges Mädchen, dass tot in der Flüchtlingsunterkunft in Sankt Augustin aufgefunden wurde. Mutmaßlicher Täter ist ein 19-jähriger Kenianer. Die POLIZEI behauptet zwar es wäre ein Deutscher gewesen. Wir wissen jedoch schon lange, dass die BRD, nach den bestehenden Gesetzen, niemanden zum Deutschen machen kann! Wieder wurde eine Einwohnerin der BRD das Opfer der Masseneinwanderung von potentiellen Kriminellen. Und wieder haben Merkel und ihre Linksfaschisten (Altparteien, Antifa, Gewerkschaften, Kirchen, usw.) diesen Tod mitzuverantworten! https://www.youtube.com/watch? v=Fvs7d23LRVg Wie viele Tote muss es noch geben, bis auch der letzte Linksfaschist begreift, dass ihr Globalextremismus der falsche Weg ist, um in Frieden und Freundschaft miteinander zu leben? (Hinweis: Da der Editor hier offensichtlich Probleme mit Zeilenumbrüchen hat, kann es sein, dass in der aufgeführten Youtube-Adresse Leerzeichen sind, die entfernt werden müssen, wenn man die Youtube-Seite aufrufen will.)
Mike Pflugradt sagt:
03. Dezember 2018 um 07:58 Uhr

Hallo Heiko, die Tatsache, etwas älter als du zu sein, vielmehr aber die Gleichgesinntheit in vielen Einstellungen und ein wenig auch meine sportliche Vergangenheit als Ex-Boxer erlaubt mir das "Du". Ich ziehe den Hut vor dir, dich mit den dir zur Verfügung stehenden Mitteln ( Das ist alles andere despektierlich gemeint, sondern verdient meine tiefste Bewunderung) dich schon so lange in den Wind zu stellen. Seit Herbst 2015 ist die Welt nicht mehr die Gleiche. Auch ich kann nur kopfschüttelnd zur Kenntnis nehmen, dass es so unglaublich viele noch immer gibt, die in unserer neuen Bunten Republik Deutschland glauben, alles sei noch in Ordnung. Spaltungen hinein bis in die eigene Familie zeigen jedoch , dass nichts in Ordnung ist. Auch ich habe mich entschieden, mein Territorium nicht kampflos preiszugeben. Ich will mir später in die Augen schauen können und dann sagen "ich habe es wenigstens versucht"! Die gesamte Entwicklung seit 2015 habe ich genauso vorhergesehen, nur die Rasanz in der Geschwindigkeit ist sogar für mich überraschend. Ich befürchte, wenn es überhaupt noch einen Ausweg gibt, wird es kein Leichter sein! Ich bin bereit im Rahmen meiner Möglichkeiten zu kämpfen. Gruß Mike Pflugradt
ZDF schleust sich heimlich bei den "Reichsbürgern" ein! sagt:
30. November 2018 um 19:33 Uhr

ZDF Lügenpresse schleust sich bei den sogenannten „Reichsbürgern“ ein und echauffiert sich über deren Aussagen: https://www.youtube.com/watch? v=GG1GVzxyvF0 Meine Meinung dazu: Das Meiste, was die „Reichsbürger“ über die BRD sagen, stimmt! Die BRD ist kein souveräner Staat, sondern ein Konstrukt zur Aufrechterhaltung von Recht und Ordnung! Dafür wurde sie gegründet! So haben sich damals die Verantwortlichen dazu geäußert! Carlo Schmid, der bei der Erstellung des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland mitwirkte, sagte damals: "Wir haben nicht die Verfassung Deutschlands zu machen und wir haben keinen Staat zu errichten!" https://www.youtube.com/watch? v=njlLVk1Y8HU All diejenigen, die heute behaupten, die BRD sei ein souveräner Staat, haben wohl diese Wahrheit vergessen, was? Dass das Deutsche Reich nicht untergegangen ist und die BRD nicht souverän ist, haben Theo Waigel und Wolfgang Schäuble ebenfalls gesagt und die werden nicht als „Reichsbürger“ verleugnet! https://www.youtube.com/watch? v=9V1Gdu_5L4E https://www.youtube.com/watch? v=3TV2OpCmlJc Ja, manchmal sagen auch solche Systemlinge die Wahrheit! Das ist auch der Grund, warum kein BRD-Politiker bis heute das Recht hatte und hat, über die Belange des Deutschen Reiches zu entscheiden, denn sie wurden niemals von allen Abstammungsdeutschen per Wahl dazu autorisiert! Alle Verträge, die diesbezüglich von BRD-Politikern eingegangen wurden, sind somit für das wahre deutsche Volk null und nichtig! Auch das haben wohl viele schon vergessen! Also, haben die „Reichsbürger“ doch wohl recht mit ihren Aussagen! Und darum wollen sie jetzt das deutsche Volk solange mit Nichtdeutschen vermischen, bis niemand mehr von sich behaupten kann, er sei Abstammungsdeutscher! Denn Abstammungsdeutsche haben bis heute ein Recht darauf, dass die BRD beendet und das Deutsche Reich wieder reaktiviert wird! Das die BRD bis heute kein souveräner Staat ist, sieht man daran, dass sie jeden Anschein von vollkommener Souveränität und Staatlichkeit, auf Anweisung der Alliierten, entfernen mussten. Darum musste selbst die POLIZEI ihren Namen als Wortmarke schützen lassen, wie eine gewöhnliche Firma im Handelsrecht! Wäre die POLIZEI noch eine staatliche Behörde, dann hätte sie das nicht tun müssen! Und wenn die Polizisten heute als „Beamte“ bezeichnet werden, so sind das in Wahrheit keine Staatsbeamte, sondern Berufsbeamte! Denn auch die Definition „Beamter“ in der BRD wurde klammheimlich geändert! Alles nur noch Firmen nach dem Handelsrecht. Darum gibt es ja auch keine Staatsgerichte mehr, auch wenn ein deutscher Angeklagter darauf einen Anspruch hat! Leider sind selbst die Richter, die sich ja sooo sehr an die Gesetze halten (*hust*), so verlogen und behaupten bis heute, dass die Gerichte staatlich seien, obwohl sie es natürlich besser wissen (sollten)! Und wenn einer eine abweichende Meinung zum Holocaust oder zu Außerirdischen hat, dann ist das seine Meinung, die man ja nicht teilen muss. Wer jedoch wirklich Meinungsfreiheit haben will, muss auch mit solchen Meinungen klar kommen! Solange diese Meinungen einfach von oben verboten werden (§130 StGB), werden sie immer wieder auftauchen und niemals abschließend geklärt!
Der Schw****verein von ARD und ZDF sagt:
29. November 2018 um 20:50 Uhr

So geht ARD und ZDF mit jahrelangen Mitarbeitern um! Wenn dem ARD und dem ZDF nicht endlich verboten wird, in wichtigen Bereichen freie Mitarbeiter zu beschäftigen, die keinerlei Kündigungsschutz genießen, dann MUSS ARD und ZDF aus der BRD-Medienwelt verschwinden! Und so eine widerliche Person, wie der klebende Klaus, hat wahrlich nichts in den Medien verloren! Hört euch an, was das für ein verachtenswerter Pseudojournalist ist: https://www.youtube.com/watch? v=2A9EFjlW65k Keine Beitragszwangszahlungen mehr für diese Schw****vereine!
Islam illegal in der BRD! sagt:
28. November 2018 um 10:29 Uhr

Der Islam ist eine nicht anerkannte Religion und damit als Religion illegal in der BRD tätig! Selbst Özdemir sagt: „Die islamischen Dachverbände, die wir heute haben, erfüllen die Bedingungen für eine Anerkennung als Religionsgemeinschaft momentan nicht.“ https://www.welt.de/politik/de utschland/article184580352/Cem -Oezdemir-Gruenen-Politiker-fo rdert-Islamverbaende-zur-Oeffn ung-auf.html Es kann nicht sein, dass Muslime überall Moscheen errichten, die meistens der BRD nicht bekannt sind oder gar ganze Straßen für ihr illegales "Gebet" sperren! Das ist ganz klar eine Straftat! Aber die feige BRD-Polizeifirma greift nicht ein! Soviel zum Schutz der Bürger vor kriminellen Muslimen! https://schluesselkindblog.fil es.wordpress.com/2017/12/12271 7muslimprayers.jpg https://www.bz-berlin.de/data/ uploads/2014/09/gebet-muslime_ 1411329322-768x432.jpg https://www.bz-berlin.de/data/ uploads/2014/09/106439516_ee2d d94571-1024x576.jpeg
karar sagt:
27. November 2018 um 01:21 Uhr

Shinso- ganz gleich, welchen Weg ich nehme: Ich gehe nach Hause
Stefan Wagner sagt:
26. November 2018 um 23:43 Uhr

vielen Dank - habe es auf allen Kanälen geteillt und werde das E-Book auch bestellen -LG aus dem Saarland - Stefan Wagner
Andy sagt:
26. November 2018 um 20:39 Uhr

Hallo Natascha, wende Dich an Olaf Kretschmann über www.rundfunkbeitragswiderstand .de
Natascha Wolf sagt:
26. November 2018 um 19:07 Uhr

Hallo lieber Heiko, ich bin ein militanter GEZ Verweigerer, habe nun im Oktober meine Klage vorm Verwaltungsgericht KA verloren, nun geht es weiter mit OGV. Da ich selbständig bin und es mir absolut ums Prinzip geht, werde ich bis zum bitteren Ende diesen Weg der Verweigerung gehen. Mein Mann steht voll und ganz hinter mir. Meine Bitte und Frage an dich: Falls es zum Haftbefehl kommt, könntest du im Fall einer Inhaftierung mit deinem Know-how und Kontakt zu den Medien meinen Fall publik machen? Ich habe noch nie weder einen Schufaeintrag, noch eine Straftat begangen, bin finanziell gut gestellt und unabhängig! Kann der SWR so weit gehen, mich zu kriminalisieren? Ich habe schon viele Mitstreiter, aber alle die ein Gehaltsempfänger sind, trauen sich nicht so weit zu gehen! Ich mache das aus Überzeugung zudem bin ich freiberuflich und damit im Vorzug, keinen existentiellen Schaden zu erleiden. Ich würde mich freuen, wenn du mir eine kurze Rückmeldung sendest, inwiefern ich mit deiner Unterstützung im Ernstfall rechnen kann. Viele Grüße aus Ladenburg
Matthias Rahrbach sagt:
26. November 2018 um 19:07 Uhr

Bücher werden bald so viel zensiert, dass die Linken/Grünen/Etablierten bald Bücher öffentlich verbrennen könnten. Das müssten sie eigentlich tun, wäre nur konsequent. Aber DAS trauen sie sich nicht, weil dann zu offenischtlich ist, mit wem man es in ihrem Fall zu tun hat. Also bedienen sie sich lieber leiseren, effektiveren Methoden, die viel schlimmer sind als eine Bücherverbrennung. Ich habe darüber in eigener Sache geschrieben: https://philosophia-perennis.c om/2018/11/13/gatekeeper-werbe boykott-totschweigen-und-zensu r-kritische-buecher-heute/ Außerdem empfehle ich das hier zum Thema "Zensur" & "Bücher-"Verbrennung&# 34;: https://conservo.wordpress.com /2018/11/17/zensur-gegen-helme s-buch-ueber-die-finanzaffaire n-von-spd-dgb-und-pds/ ...und das generell zur Zensur (Hätte nie gedacht, sowas mal erleben zu müssen!): https://philosophia-perennis.c om/pp-thema-meinungsfreiheit-u nd-zensur/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
* Pflichtangaben

Unterstütze auch Du die Arbeit von Heiko Schrang

Helft auch ihr, die journalistische Unabhängigkeit von SchrangTV,
sowie den kostenlosen Newsletter langfristig zu sichern.

Was passiert mit den Spendengeldern?
Seit Januar 2018 sind folgende Kosten entstanden:

  • 1500 € für neue Videokamera.
  • 2400 € für die Abwehr von Unterlassungsklagen, wegen Behauptungen zur Flüchtlingskrise.
  • 6500 € Produktionskosten SchrangTV und SchrangTV-Talk.
  • 8500 € Kosten freie Mitarbeiter.

Damit auch weiterhin Heiko Schrang seine investigative Arbeit fortsetzen kann, würden wir euch bitten, ihn dabei zu unterstützen.


Unterstützen

Ich unterstütze bereits. Fenster schließen

Macht-steuert-Wissen+49 (0) 333 97 / 68 66 78
Seefeldstraße 21Brandenburg16515ZühlsdorfDeutschland

Diese Webseite verwendet Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihren Computer heruntergeladen werden, sobald Sie unseren Auftritt nutzen. Cookies setzen wir hauptsächlich dazu ein, damit unser System Sie beim nächsten Besuch erkennt und Ihnen Inhalte anzeigt, die für Sie interessant sein könnten.

Sie können jederzeit die Einstellungen für die auf diesem Endgerät genutzten Cookies nach Ihren Wünschen anpassen, indem Sie auf die Cookie-Einstellungen (gekennzeichnet durch das Cookie-Symbol am oberen, rechten Bildrand Ihres Browserfensters) klicken.

Impressum Datenschutzerklärung

Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen:

Sie können jederzeit die Einstellungen für die auf diesem Endgerät genutzten Cookies nach Ihren Wünschen anpassen, indem Sie auf die Cookie-Einstellungen (gekennzeichnet durch das Cookie-Symbol am oberen, rechten Bildrand Ihres Browserfensters) klicken.



Dringend Notwendig

Hierbei handelt es sich um Cookies, die unbedingt notwendig für die Navigation auf der Webseite sind. Diese Cookies sind immer aktiviert, da sie für Grundfunktionen der Webseite erforderlich sind. Hierzu zählen Cookies, mit denen gespeichert werden kann, wo Sie sich auf der Webseite bewegen – während eines Besuchs oder, falls Sie es möchten, auch von einem Besuch zum nächsten. Zudem tragen sie zur sicheren und vorschriftsmäßigen Nutzung der Seite bei.

Statistik

Mithilfe dieser Cookies können wir den Datenverkehr und die Funktionalität von Webseiten messen, um Webseitendesigns sowie Inhalte zu testen und damit Ihr Benutzererlebnis auf dieser Webseite ständig zu verbessern. (z.B. Google Analytics)

Inhalte

Die Webseite verwendet Inhalte von Drittanbietern um die Inhalte interaktiver zu gestalten. Bei Deaktivierung dieser Einstellung, können diese nur noch eingeschränkt oder gar nicht genutzt werden. (z.B. Google Maps, YouTube Videos, Kontaktformular)

Social Media

Diese Cookies helfen eine bessere Verbindung zu sozialen Netzwerken herzustellen. Das Deaktivieren dieser Cookies kann zu einem langsamen Seitenaufbau führen. Auch der problemlose Austausch mit Facebook, Twitter oder anderen sozialen Netzwerken kann beeinträchtigt werden.