Maaßen, Merz und Spahn: Was die Medien verschweigen!

08.11.2018 Video-Dauer: 11:9 min Lesedauer: 1 min bereits 12646 Leser

Die Rede vom Ex-Verfassungsschutzchef Maaßen hat die Koordinaten der Politdarsteller und die der gleichgeschalteten Medien schwer erschüttert. Er "maaßte" sich an, die vorgegebene Einheitsmeinung in Frage zu stellen. Mehr noch, er legt den Finger tief in die Wunde indem er sagte, dass es linksradikale Kräfte in der SPD gebe und sprach gleichzeitig von Medienmanipulation.

Die von den Medien und Politikern vor Wochen verbreiteten Berichte über rechtsextremistische „Hetzjagden“ bzw. Pogrome in Chemnitz zog er in Zweifel. Was aber bei der ganzen Hysterie um Maaßen untergeht, ist der Machtkampf in der CDU, wo sich zwei Politdarsteller derzeit in Szene setzen. Die Rede ist von Jens Spahn und Friedrich Merz.

Es soll nun der Eindruck erweckt werden, dass für das Wahlvolk, bei dem Angela Merkel zum größten Teil in Ungnade gefallen ist, jetzt echte Alternativen da wären. Da die Politik aber nur die Unterhaltungsabteilung der Hochfinanz ist, kann nichts Gutes dabei herauskommen. In der neuen Sendung Schrang TV geht es um folgende Punkte:

  • Wurde Jens Spahn bei der Bilderberg-Konferenz 2016 auf seine zukünftige Rolle gebrieft?
  • Welche Interessen vertritt Friedrich Merz wirklich?
  • Was hat Friedrich Merz mit Black Rock und der Atlantik Brücke zu tun?
  • Warum schrieb „Die Welt“ im Zusammenhang mit Black Rock  «Die Besitzer der Welt»

Erkennen – erwachen – verändern

Euer Heiko Schrang
 

Helft auch Ihr, die journalistische Unabhängigkeit von SchrangTV, sowie den kostenlosen Newsletter langfristig zu sichern: Hier unterstützen!

Jetzt Heiko Schrang unterstützen!

Mit Deiner Spende kannst Du direkt die journalistische Unabhängigkeit
und die kostenlosen Informationsangebote von Heiko Schrang ermöglichen.

Mit Deiner Unterstützung ermöglichst Du:

  • die Produktion des Sendeformats Schrang TV
  • die Produktion des Sendeformats Schrang TV Spirit
  • die Produktion des Sendeformats Schrang TV Talk
  • den Recherche- & Analyse-Aufwand
  • die Text- und Redaktionsarbeit
  • die Server-Technik
  • den Newsletter-Service

Bitte helft weiterhin mit einer persönlichen Spende, die investigative
Arbeit von Heiko Schrang zu unterstützen. Vielen Dank.


Unterstützen

Ich unterstütze bereits. Fenster schließen

Macht-steuert-Wissen+49 (0) 333 97 / 68 66 78
Seefeldstraße 21Brandenburg16515ZühlsdorfDeutschland

Diese Seite verwendet Cookies. Neben der Verbesserung Ihres Besuchserlebnisses werden die erhobenen Daten zu Analysezwecken herangezogen. In den Cookie-Einstellungen haben Sie die Möglichkeit, einzelne Cookies zu- bzw. abzuschalten. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Kontaktinformationen finden Sie in unserem Impressum.