Warum sind gerade jetzt so viele Menschen im Ungleichgewicht?

28.09.2018 Video-Dauer: 8:41 min Lesedauer: 1 min bereits 8512 Leser

Immer mehr Menschen merken, dass Stress, Hektik ihr Leben bestimmen und sie sich immer „ausgelaugter“ fühlen. Dies habe ich auf Grund der vielen Zuschriften auf mein letztes Video erfahren, in dem es darum ging, dass ein Freund Ohnmachts-und Schwindelanfälle hatte und kein Arzt ihm weiter helfen konnte. Nach dem Gesetz der Analogie, was besagt: „ wie oben so auch unten „gibt es demzufolge auch Macht und „Ohnmacht“. Da immer noch nicht die Meisten sich Ihrer wahren Macht bewusst sind, wählen Sie unbewusst die „Ohnmacht“. 

In meiner neuesten Sendung von Schrang TV Spirit geht es darüber hinaus noch um folgende Themen:

  • Warum nannten die Mayas die Jahre 2012-2032 die zeitlosen Jahre?
  • Warum passiert gerade jetzt so viel im Außen
  • Woran liegt es, dass so viele Menschen nicht in Ihrem Gleichgewicht sind
  • Warum wir uns an einfachen Dingen erfreuen sollten
  • Wieso ist es jetzt besonders wichtig  in die Natur zu gehen

Erkennen – erwachen – verändern

Euer Heiko Schrang

Helft auch ihr, die journalistische Unabhängigkeit von SchrangTV, sowie den kostenlosen Newsletter langfristig zu sichern: Hier unterstützen »

Verwendete Tags:
Heiko Schrang Schrang TV Spirit

Kommentare

Harald Freund sagt:
01. Oktober 2018 um 10:18 Uhr

Hallo Herr Schrang, eine Frage zu Ihrem Buch ,,Die Jahrhundertlüge": Sie behaupten, dass unser Gold in den USA bei der FED liegt und wir es wahrscheinlich nie mehr zurückbekommen. Im Handelsblatt stand allerdings letztes Jahr ganz groß, dass wir unser Gold aus New York und London zurück erhalten haben? Liebe Grüße Harald Freund
Marie Fischer sagt:
01. Oktober 2018 um 07:13 Uhr

Claus Meyer hat das schon sehr schön beschrieben, wo es hapert, nur vermutlich wird das nur ein kleiner Teil der Leute lesen, weil es für die meisten schon wieder zu viel Text ist. Die Menschen sind von allem überfordert, von der Arbeit, vom Partner, von den Kindern, von den Informationen, die auf sie einströmen und am meisten von sich selbst. Der Blick von außen ist hier hilfreich! Wenn unsere Nachfahren in Hundert Jahren auf diese Gesellschaft zurückblicken, werden alle den Kopf schütteln und sich fragen, wie man nur so blöd sein konnte, so ein Leben zu führen. Es gibt so viel Literatur darüber, was man tun kann / sollte, um sein Leben lebenswerter zu machen, aber die Masse verblödet vor dem Fernseher statt Gutes zu lesen, und von denen die lesen, liegt der Anteil derer, die davon etwas umsetzen, vermutlich im Promillebereich. Gott hat uns den freien Willen gegeben, und es liegt an jeden selbst, ob er den nutzt oder nicht. Es werden die überleben, die liebevoll und positiv zu sich selbst und den anderen Teilen der Schöpfung (Menschen, Tiere, Pflanzen) sind. Und um den anderen Rest ist es nicht wirklich schade. Mutter Erde braucht dringend Erholung...
Seb sagt:
30. September 2018 um 20:32 Uhr

Hallo Heiko, ich schließe mich der Meinung von "Liz" z.T. an. Besonders der Aubau von Funkmasten und W-Lan wo hin man schaut, bringt die menschliche Biochemie komplett aus dem Rhythmus - Zellstress etc. siehe Quelle: https://www.diagnose-funk.org/ "Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende." Zitat: Oscar Wilde
Sandra sagt:
30. September 2018 um 15:08 Uhr

In Bezug auf das plötzliche ohnmächtig werden möchte ich anmerken, dass dies vor vielen Jahren weit verbreitet war. D. h. hiervon waren in den vergangenen Jahren bei öffentlichen Auftritten u. a. BMW-Chef Harald Krüger oder EX-FED-Chefin Janet Yellen betroffen. Daher würde ich nicht ausschließen, dass im Allgemeinen elektromagnetische und/oder skalare Wellen im Einsatz sind, da man mit diesen Krankheiten erzeugen kann ohne, dass die Ärzte eine Krankheit diagnostizieren können. D. h. alle Werte sind sehr gut und man fühlt nur als ob man krank wäre.
Christine sagt:
30. September 2018 um 01:17 Uhr

Lieber Heiko Schrang, die Ratschläge sind wirklich ganz schön und gut :-) , es gibt nur ein Problem bei der ganzen Sache...,nicht jeder hat das Glück ein Fleckchen Erde in der Stadt zu haben wo man wirklich Ruhe finden kann.Hier in der Stadt wurde alles dermassen vernachlässigt das zb der Wald nicht mehr wie einer aussieht sondern zerrupft nachdem man sich endlich damit beschäftigt hat,die Stadtgärten sind ungepflegt und vermüllt.Hinzu kommt das sehr viele Radfahrer meinen Rücksichtslos überall durch rasen zu müssen und von dem Lärm der trotzdem zu hören ist einmal zu schweigen.Leider habe ich keinen Führerschein,geschweige nötige Geld um in andere Gegenden auszuweichen.Es ist also nicht für jeden einfach mal in eine ruhige "Ecke" zu kommen.Es ist ein richtiges Problem die Natur zu geniessen und das Störende auszublenden,obwohl ich einer Buddhistischen Kultivierungsschule angehöre und mich dementsprechend Verhalte.Wie soll es dann dem nicht Spirituellem Menschen ergehen???Vielleicht hast auch einmal einen Ratschlag/Idee was solche tun können die in solch einer Umgebung und Situation leben.Dass ist das einzige was mir bisher aufgefallen ist,was noch etwas anders dargestellt werden könnte.Ansonsten kann ich dem nur bei Pflichten das die Menschen wieder lernen sollten die Kraft der Natur zu schätzen,wieder zu sich und den wichtigeren Werten zu kommen aber dem dafür auch wieder etwas zurück zu geben.
Ronny Zoufal sagt:
30. September 2018 um 00:01 Uhr

Lieber Heiko, wie herrlich wäre es, wenn es Jemanden gäbe, der die WAHRHEIT über dein Leben kennt (hier meine ich jetzt keinen Hellseher der dir deine Zukunft sagt) sondern einer der dir etwas schenken will das so so kostbar ist. Es es unbezahlbar wertvoll und soll dir gehören. WER IST ES, UND WELCHES GESCHENK HAT ER FÜR DICH? Herzliche Grüße Ronny
Dietmar sagt:
29. September 2018 um 22:45 Uhr

Gefällt mir, lieber Heiko, was du hier sagst. Auch das mit dem unserem sog WISSEN, das ja nicht mehr als nur ein Tropfen ist.... - Und dass wir ganz dringend darauf achten "müssen" (ich weiss: nur sterben müssen wir), in unsere Mitte zu kommen (od zu bleiben). In die Richtung, wie wir am besten mit den großen HERAUSFORDERUNGEN unserer Zeit umgehen, möchte ich "dringend" folgenden VORTRAG von Axel Burkart (in 5 Teilen) empfehlen: wie wir ihnen begegnen können aus der Sicht der GEISTESWISSENSCHAFT (nach Rudolf Steiner). Da sind vor allem die Teile 4 und 5 hörenswert, wo er die LÖSUNGEN klar benennt. Hier der Link zum 1. Teil: Wie die Mainstream-Medien (MSM) ihre Hetzjagd gegen die Wahrheit betreiben https://www.youtube.com/watch? v=TwDMhK7ImNo , Eine Schlüsselrolle spielt der Satz aus Goethes FAUST; wo Mephisto sagt: "Ich bin ein Teil jener Kraft, die stets das Böse will und stets das Gute schafft. " Diesen Satz zu verstehen und zu verinnerlichen ist der Schlüssel. Liebe Grüße und weiterhin viel Erfolg.
Die Wahrheit obsiegt! sagt:
29. September 2018 um 22:14 Uhr

In dieser ganzen Thematik solte man auch nicht vergessen, dass wir nicht nur spirituell sondern auch körperlich immer mehr vergiftet werden. DIese materiellen Gifte (wie Schwermetalle usw.) beeinflussen auch unser Denken und Fühlen und können nur duch Entgiftung beseitigt werden. Ohne eine solche Entgiftung ist es sehr schwer möglich, ins Gleichgewicht zu kommen und uns wieder mit der Natur zu verbinden. Also möglichst solche Stoffe vermeiden und regelmäßig entgiften!
MitHerzundSeele sagt:
29. September 2018 um 19:42 Uhr

Hallo Heiko, Ich finde Deine spirituellen Videos hoch interessant. Wir denken sehr ähnlich. Ich sage jedoch immer, wenn Warnungen ausgegeben werden, dass man dieses oder jenes nicht essen soll.ectr., dann sollte man sich nicht damit identifizieren. Denn das was meine Gedanken, noch besser, mein Mund ausspricht, passiert garantiert. Ich versuche im Einklang mit mir selbst zu sein, so wie du es im Video auch beschrieben hast.
Kampf-Oma sagt:
29. September 2018 um 15:29 Uhr

Lieber Heiko, zum Thema "Schwindel" folgendes: Ich selbst hatte lange unter Schwindelattacken zu leiden, zuerst wurde als Grund ein Steinchen im Innenohr genannt, später wurde daraus die Menière'sche Krankheit. Ich konnte mit Hilfe der Homöopathie geheilt werden. Ich habe aber festgestellt, dass in meiner unmittelbaren Nachbarschaft, in der Familie und im Bekanntenkreis, immer mehr Menschen unter Schwindelattacken leiden, auch sehr junge Leute und sogar Kinder. Früher war Schwindel eine Krankheit alter Leute, jetzt betrifft es beinahe alle Altersgruppen und es werden immer mehr. Während der Schwindelanfälle verliert man natürlich jede Orientierung und kann zu Boden stürzen mit allen Folgen einer Verletzung. Ich selbst kenne acht Menschen, die davon betroffen sind. Ob es sich dabei um die selben Symptome handelt, wie bei Deinem Bekannten oder Deiner Mutter, vermag ich nicht zu beurteilen. Auf jeden Fall ist das schon sehr auffällig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
* Pflichtangaben

Unterstütze auch Du die Arbeit von Heiko Schrang

Helft auch ihr, die journalistische Unabhängigkeit von SchrangTV,
sowie den kostenlosen Newsletter langfristig zu sichern.

Was passiert mit den Spendengeldern?
Seit Januar 2018 sind folgende Kosten entstanden:

  • 1500 € für neue Videokamera.
  • 2400 € für die Abwehr von Unterlassungsklagen, wegen Behauptungen zur Flüchtlingskrise.
  • 6500 € Produktionskosten SchrangTV und SchrangTV-Talk.
  • 8500 € Kosten freie Mitarbeiter.

Damit auch weiterhin Heiko Schrang seine investigative Arbeit fortsetzen kann, würden wir euch bitten, ihn dabei zu unterstützen.


Unterstützen

Ich unterstütze bereits. Fenster schließen

Macht-steuert-Wissen+49 (0) 333 97 / 68 66 78
Seefeldstraße 21Brandenburg16515ZühlsdorfDeutschland

Diese Webseite verwendet Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihren Computer heruntergeladen werden, sobald Sie unseren Auftritt nutzen. Cookies setzen wir hauptsächlich dazu ein, damit unser System Sie beim nächsten Besuch erkennt und Ihnen Inhalte anzeigt, die für Sie interessant sein könnten.

Sie können jederzeit die Einstellungen für die auf diesem Endgerät genutzten Cookies nach Ihren Wünschen anpassen, indem Sie auf die Cookie-Einstellungen (gekennzeichnet durch das Cookie-Symbol am oberen, rechten Bildrand Ihres Browserfensters) klicken.

Impressum Datenschutzerklärung

Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen:

Sie können jederzeit die Einstellungen für die auf diesem Endgerät genutzten Cookies nach Ihren Wünschen anpassen, indem Sie auf die Cookie-Einstellungen (gekennzeichnet durch das Cookie-Symbol am oberen, rechten Bildrand Ihres Browserfensters) klicken.



Dringend Notwendig

Hierbei handelt es sich um Cookies, die unbedingt notwendig für die Navigation auf der Webseite sind. Diese Cookies sind immer aktiviert, da sie für Grundfunktionen der Webseite erforderlich sind. Hierzu zählen Cookies, mit denen gespeichert werden kann, wo Sie sich auf der Webseite bewegen – während eines Besuchs oder, falls Sie es möchten, auch von einem Besuch zum nächsten. Zudem tragen sie zur sicheren und vorschriftsmäßigen Nutzung der Seite bei.

Statistik

Mithilfe dieser Cookies können wir den Datenverkehr und die Funktionalität von Webseiten messen, um Webseitendesigns sowie Inhalte zu testen und damit Ihr Benutzererlebnis auf dieser Webseite ständig zu verbessern. (z.B. Google Analytics)

Inhalte

Die Webseite verwendet Inhalte von Drittanbietern um die Inhalte interaktiver zu gestalten. Bei Deaktivierung dieser Einstellung, können diese nur noch eingeschränkt oder gar nicht genutzt werden. (z.B. Google Maps, YouTube Videos, Kontaktformular)

Social Media

Diese Cookies helfen eine bessere Verbindung zu sozialen Netzwerken herzustellen. Das Deaktivieren dieser Cookies kann zu einem langsamen Seitenaufbau führen. Auch der problemlose Austausch mit Facebook, Twitter oder anderen sozialen Netzwerken kann beeinträchtigt werden.