Chemnitz für Dummies – ja nicht anschauen!

10.09.2018 Video-Dauer: 22:9 min Lesedauer: 1 min bereits 19066 Leser

Obwohl es laut dem Ministerpräsidenten von Sachsen Michael Kretschmer und dem Verfassungsschutz-Chef Hans-Georg Maaßen keine Hetzjagden auf Ausländer gab, reißt die Chemnitz Hysterie nicht ab.

Mittlerweile hat das Ansehen Deutschlands in der Welt massiv Federn gelassen.

Auf Grund meiner letzten Videos zu dieser Thematik, haben wir unzählige Mails aus dem Ausland erhalten. Die Menschen können nicht verstehen, wie hier reihenweise junge Frauen vergewaltigt und Menschen ermordet werden und die, die sich dagegen auflehnen, von der Regierung als Pack und Rechte bezeichnet werden.

Es wird alles aufgefahren, um den Eindruck zu erwecken, dass wir kurz vor der Machtergreifung  des „vierten Reiches“ stehen, was mit allen erdenklichen Mitteln verhindert werden muss. Dazu gehört beispielsweise, dass viele Prominente und Großfirmen bei der Kampagne „Wir sind mehr“ mitmachen.

Deutschland ist mittlerweile der Hauptzahlmeister der Welt und ist in der Flüchtlingskriese vergleichbar, wie eine Mutter, die Drillinge gebärt, diese aber nicht versorgt, dafür aber alle Kinder aus der Nachbarschaft. Die Folge daraus wäre, dass es ihre eigenen Kinder irgendwann versterben aber alle anderen wohl auf sind. Unter diesem Gesichtspunkt ist auch zu sehen, dass mittlerweile 1,4 Millionen Kinder in Deutschland von Kinderarmut betroffen sind.

In der neuen Schrang TV Sendung geht es um folgende Themen:

  • Warum mussten die Tagesthemen eingestehen, dass sie falsche Bilder und Falschmeldungen zu den Chemnitz Ereignissen gebracht haben
  • Läuft eine groß angelegte Verschwörung von Politikern, Medien, Richtern und Staatsanwälten gegen die eigene Bevölkerung ab
  • Warum werden 5,5 Millionen Euro nur für ein Hochsicherheits-Gerichtssaal ausgegeben und dafür extra eine umgewidmete Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge genommen
  • Welchen Grund kann es geben, dass immer mehr große Firmen ungefragt den Verbrauchern ihre politische Gesinnung mitteilen


Erkennen – erwachen – verändern

Euer Heiko Schrang

 

Helft auch Ihr, die journalistische Unabhängigkeit von SchrangTV, sowie den kostenlosen Newsletter langfristig zu sichern:

https://www.heikoschrang.de/de/spenden/

Kommentare

Saheike sagt:
10. September 2018 um 18:10 Uhr

Deshalb heißt es ja "Made in Germany"
MC sagt:
10. September 2018 um 18:05 Uhr

"Chemnitz für Dummies – ja nicht anschauen!" - Eine sehr engagierte Rede, der beizupflichten ist. Nur nicht dem, daß Sie für Pegida keine "Lanze brechen" wollen. Doch genau das sollten Sie. Denn das sind die Leute, die sich organisiert haben und auf die Straße gehen. Bürger, wie Sie und ich, die bereit sind, die Zustände zu ändern. Zusammenhalt ist jetzt gefragt und nicht (schon wieder und immer noch) dieses subtile Sprechen von wegen "keine Lanze brechen". Gerade, und gerade Sie sollten das tun und propagieren, der diesbezüglich Engagement fordert. Befindlichkeiten können diskutiert werden, wenn dafür Zeit ist. Doch die zerinnt gerade - insofern "Lanzen brechen" dringender den je ist.
EU-Sklave sagt:
10. September 2018 um 18:04 Uhr

Ja ich bin kein Roboter. hast Dich ja wieder ganz schön ins Zeug gelegt Heiko. Ich bin dabei wenn es heisst eine Mauer um Westdeutschland zu bauen. Solange das nicht geschieht genie0e ich in der Hängematte mein tägliches dasein, denn ich weiß mit wem ich es zu tun habe.
Christine sagt:
10. September 2018 um 17:30 Uhr

Meine Gedanken gelten hier vor allem der Familie des ermordeten. Wie verarscht muss man sich vorkommen wenn alle, die wegen dem Vorfall auf die Straße gegangen sind (mal wieder) mit der Nazi-Keule geknüppelt werden, während das eigentliche Verbrechen totgeschwiegen wird?! Absolutes unverständnis von meiner Seite
Aufgewachter sagt:
10. September 2018 um 17:29 Uhr

Apropos : Aus Deutschland ´was machen ... Mittlerweile auch bzw. nur als PC-Game erhältlich Soziale Herausforderungen Führen Sie die Deutsche Mark wieder ein. Für jedes neugeborene deutsche Kind gibt es 100.000 DM in bar als Soforthilfe und einen Kindergartenplatz gratis. Ab dem vierten deutschen Kind gibt es ein Einfamilienhaus, zwei Diesel-PKW einer beliebigen deutschen Automarke und einen Swimming-Pool vom Finanzamt gratis. Wir helfen auf Wunsch auch anderen Völkern dieser Erde unser Erfolgsmodell zu übernehmen. Gemeinsam schaffen wir das! Das Spiel kann von der Realität beachtlich abweichen. PC-Game „Volks-Simulator“ / Wir spielen Deutschland ist souverän! https://aufgewachter.wordpress .com/2018/09/03/pc-game-volks- simulator-wir-spielen-deutschl and-ist-souveraen/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
* Pflichtangaben

Unterstütze auch Du die Arbeit von Heiko Schrang

Helft auch ihr, die journalistische Unabhängigkeit von SchrangTV,
sowie den kostenlosen Newsletter langfristig zu sichern.

Was passiert mit den Spendengeldern?
Seit Januar 2018 sind folgende Kosten entstanden:

  • 1500 € für neue Videokamera.
  • 2400 € für die Abwehr von Unterlassungsklagen, wegen Behauptungen zur Flüchtlingskrise.
  • 6500 € Produktionskosten SchrangTV und SchrangTV-Talk.
  • 8500 € Kosten freie Mitarbeiter.

Damit auch weiterhin Heiko Schrang seine investigative Arbeit fortsetzen kann, würden wir euch bitten, ihn dabei zu unterstützen.


Unterstützen

Ich unterstütze bereits. Fenster schließen

Macht-steuert-Wissen+49 (0) 333 97 / 68 66 78
Seefeldstraße 21Brandenburg16515ZühlsdorfDeutschland

Diese Webseite verwendet Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihren Computer heruntergeladen werden, sobald Sie unseren Auftritt nutzen. Cookies setzen wir hauptsächlich dazu ein, damit unser System Sie beim nächsten Besuch erkennt und Ihnen Inhalte anzeigt, die für Sie interessant sein könnten.

Sie können jederzeit die Einstellungen für die auf diesem Endgerät genutzten Cookies nach Ihren Wünschen anpassen, indem Sie auf die Cookie-Einstellungen (gekennzeichnet durch das Cookie-Symbol am oberen, rechten Bildrand Ihres Browserfensters) klicken.

Impressum Datenschutzerklärung

Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen:

Sie können jederzeit die Einstellungen für die auf diesem Endgerät genutzten Cookies nach Ihren Wünschen anpassen, indem Sie auf die Cookie-Einstellungen (gekennzeichnet durch das Cookie-Symbol am oberen, rechten Bildrand Ihres Browserfensters) klicken.



Dringend Notwendig

Hierbei handelt es sich um Cookies, die unbedingt notwendig für die Navigation auf der Webseite sind. Diese Cookies sind immer aktiviert, da sie für Grundfunktionen der Webseite erforderlich sind. Hierzu zählen Cookies, mit denen gespeichert werden kann, wo Sie sich auf der Webseite bewegen – während eines Besuchs oder, falls Sie es möchten, auch von einem Besuch zum nächsten. Zudem tragen sie zur sicheren und vorschriftsmäßigen Nutzung der Seite bei.

Statistik

Mithilfe dieser Cookies können wir den Datenverkehr und die Funktionalität von Webseiten messen, um Webseitendesigns sowie Inhalte zu testen und damit Ihr Benutzererlebnis auf dieser Webseite ständig zu verbessern. (z.B. Google Analytics)

Inhalte

Die Webseite verwendet Inhalte von Drittanbietern um die Inhalte interaktiver zu gestalten. Bei Deaktivierung dieser Einstellung, können diese nur noch eingeschränkt oder gar nicht genutzt werden. (z.B. Google Maps, YouTube Videos, Kontaktformular)

Social Media

Diese Cookies helfen eine bessere Verbindung zu sozialen Netzwerken herzustellen. Das Deaktivieren dieser Cookies kann zu einem langsamen Seitenaufbau führen. Auch der problemlose Austausch mit Facebook, Twitter oder anderen sozialen Netzwerken kann beeinträchtigt werden.