„Ihre Politik kommt einer gesellschaftlichen Massenkarambolage gleich“ klagt Bestsellerautorin

21.06.2018 Lesedauer: 13 min bereits 3091 Leser

Bestsellerautorin Petra Paulsen schreibt an den Deutschen Bundestag

Von Petra Paulsen

 

"Ich schäme mich sehr dafür, was deutsche Politik und insbesondere die Migrationspolitik der letzten drei Jahre, die einer gesellschaftlichen Massenkarambolage gleichkommt, innerhalb Deutschlands sowie Europas angerichtet hat", schreibt Petra Paulsen, Erfolgsautorin von "Deutschland außer Rand und Band".

Sehr geehrte Damen und Herren des 19. Deutschen Bundestages,

ich wende mich mit diesem offenen Brief an Sie, die gewählten Volksvertreter der Bundesrepublik Deutschland, denn ich schäme mich, nein, ich schäme mich sogar sehr!

Ich schäme mich sehr dafür, was deutsche Politik und insbesondere die Migrationspolitik der letzten drei Jahre, die einer gesellschaftlichen Massenkarambolage gleichkommt, innerhalb Deutschlands sowie Europas angerichtet hat bzw. noch immer anrichtet! Hierzu schrieb Baron Norbert van Handel aus Österreich an Sie, Frau Merkel, einen offenen Brief wie auch der freie Journalist Axel Retz.[1] [2]

Ich schäme mich sehr, dass der Demokratie und der Rechtsstaatlichkeit in Deutschland bereits großer Schaden zugefügt wurde, indem Sie, Frau Merkel, im Alleingang eine folgenreiche Entscheidung treffen konnten, ohne dass die Mitglieder des Deutschen Bundestages als Kontrollgremium einberufen wurden und mittlerweile Gesetze von wenigen Bundestagsmitgliedern nur noch durchgewunken werden[3], wie im Falle z.B. des NetzDGs, obwohl der Bundestag nur beschlussfähig ist, wenn mehr als die Hälfte seiner Mitglieder im Sitzungssaal anwesend ist.[4]

Ich schäme mich sehr dafür, dass man sich als Biodeutsche(r) bei Freunden und Geschäftspartnern im europäischen Ausland für diese Politik – der Brexit ist eine Folge dieser Politik! – entschuldigen muss und man gegenüber Menschen außerhalb Europas in Erklärungsnot gerät, weswegen die Deutschen „Weltmeister der Humanität“ sein müssen. Dies erscheint vor allem Geschäftspartnern außerhalb Europas nicht einmal vor dem Hintergrund der deutschen Geschichte der letzten 100 Jahre nachvollziehbar. Tja, anscheinend werden wir immer noch von Adolf Hitler regiert, was mir gegenüber neulich ein Ausländer äußerte. Selbst Dritte-Welt- und Schwellenländer schützen ihre Grenzen und bei der Einreise z.B. nach Malaysia werden die biometrischen Daten der Reisenden erfasst! Schon seit einiger Zeit warnt die Chinesische Botschaft Berlin ihre Staatsbürger davor, nachts in Deutschland allein auf die Straße zu gehen oder Fremden die Türen zu öffnen[5], aber auch andere Länder haben Reisewarnungen für Deutschland ausgesprochen.[6] Ein tolles Bild, das die Bundesrepublik Deutschland mittlerweile international abgibt.

Ich schäme mich sehr, dass sich Menschen jüdischen Glaubens in Deutschland wieder fürchten müssen, sich nicht mehr trauen, mit einer Kippa auf die Straße zu gehen, und jüdische Schüler Opfer von Antisemitismus werden, während meine Berufskollegen – ich bin Lehrerin – häufig einfach wegsehen.[7]

Ich schäme mich sehr gegenüber den vielen gut integrierten Menschen mit einem Migrationshintergrund. Aus meinem Freundes- und Bekanntenkreis weiß ich von Menschen mit ausländischen Wurzeln, dass die Politik der offenen Grenzen von vielen abgelehnt wird, da sie um ihre gute Integration fürchten. Immer wieder berichten mir Schüler, denen ihr Migrationshintergrund anzusehen ist, dass das Klima ihnen gegenüber rauer und unfreundlicher wird.

Ich schäme mich sehr dafür, dass Menschen wie Seyran Ateş, Hamed Abdel-Samad, Imad Karim und Ahmad Mansour, um nur einige zu nennen, in Deutschland, einem vermeintlich freien Land, unter Personenschutz stehen, weil sie über den Islam aufklären, sich für einen moderaten Islam einsetzen oder aber für den Erhalt der Demokratie und der Rechtsstaatlichkeit öffentlich eintreten.

Ich schäme mich sehr dafür, dass die öffentlichen Medien wie Rundfunk und Presse, die durch unabhängige kritische Berichterstattung als vierte Gewalt fungieren sollten, viel zu eng mit der Politik verquickt sind und daher oft einseitige Meinungs- und Stimmungsmache betreiben. So bestehen z.B. zwischen Ihnen, Frau Merkel, Ihrem Ehemann und Friede Springer enge freundschaftliche Beziehungen zu aller Nutzen, aber auch die Unternehmerwitwe Liz Mohn vom Bertelsmann-Konzern zählt zu Ihrem Förderkreis. [8][9][10] Um offene und vor allem kritische Briefe einer breiteren Leserschaft zugänglich zu machen, bleiben einem z.B. häufig nur die Internetseiten von Epoch Times und die der Freien Medien, da Bild, Welt, Zeit, Spiegel & Co. nicht zu einer Veröffentlichung bereit sind. Für die nahe Zukunft hoffe ich, dass immer mehr Polizisten, Lehrer, Ärzte usw. endlich ihr Schweigen brechen und sich zu den Folgen der verfehlten Asylpolitik in ihrem Berufsalltag äußern und dass die Medien darüber auch berichten werden.

Ich schäme mich sehr dafür, dass die öffentlichen Medien das von Yascha Mounk am 20.02.2018 in den Tagesthemen thematisierte „historisch einzigartige Experiment“, das gerade hier in Deutschland und Europa zwecks Transformation in eine multiethnische Gesellschaft läuft, nicht aufgegriffen haben. Moment mal, Frau Merkel, Sie waren es doch, die bereits 2010 davon sprach, dass der Ansatz von Multikulti gescheitert, absolut gescheitert sei.[11]Hätten die Mainstreammedien die Bürger nicht noch einmal darüber informieren und sie auf die Verwerfungen – damit waren wohl die mittlerweile täglichen Messerstechereien, Überfälle, Vergewaltigungen und Morde gemeint – hinweisen müssen?[12] Grob fahrlässig, dass die unfreien Medien dazu schweigen. Ich jedenfalls habe meine Kinder schon seit einiger Zeit zu erhöhter Vorsicht und Wachsamkeit ermahnt, ähnlich wie die Chinesische Botschaft in Berlin ihre Bürger.

Ich schäme mich sehr dafür, dass sich der Deutsche Bundestag nicht geschlossen gegen die völkerrechtswidrigen Interventionen der USA sowie der NATO-Partner in Syrien ausgesprochen hat.[13] Bereits seit 1999 nimmt Deutschland immer wieder direkt oder indirekt an Kriegshandlungen im Rahmen der NATO teil, für die es keinerlei UN-Mandate gibt.[14] [15] [16] Warum hat die deutsche Rüstungsindustrie in jüngster Zeit dank der großen Koalition so viele Waffen in Krisengebiete geliefert wie noch nie?[17] Ist man vielleicht auch hier experimentell zugange, um sich als Industrieländer Energieträger und Bodenschätze zu sichern, weswegen gerne mal anderer Länder Herrscher gestürzt und somit Menschen aus ihrer Heimat vertrieben werden? So etwas nennt man dann wohl modernen Kolonialismus. Ich schäme mich sehr für die noch immer stattfindende NATO-Osterweiterung bis an Russlands westliche Grenze[18] und die gegenüber Russland verhängten Sanktionen im Rahmen der Ukrainekrise, in die – wen mag es noch wundern? –  auch die amerikanische Regierung wieder einmal involviert war.[19] Muss es wirklich wieder einen Kalten Krieg mit unseren russischen Nachbarn geben, der einzig und allein den USA nutzt?[20] Warum diese Doppelmoral gegenüber dem „bösen“ Putin und dem Königreich Saudi-Arabien, das seit drei Jahren Krieg im Jemen mit verheerenden Folgen für die Menschen führt[21] und auch sonst nicht gerade bekannt für seine Kuscheljustiz ist. Übrigens: Den Saudis sollten laut Koalitionsvertrag keine deutschen Waffen mehr im Zusammenhang mit dem Krieg im Jemen geliefert werden – leider Fehlanzeige![22]

Ich schäme mich sehr für deutsche Politiker, die immer wieder an den umstrittenen elitären Bilderberg-Konferenzen[23] teilnehmen, die u.a. eine Kanzler-, Präsidenten- und Ministerschmiede sind. So waren vor zwei Wochen Sie, Frau von der Leyen, in Turin dabei und zufälligerweise auch Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender des Springer-Konzerns.[24] Mal gucken, was aus Ihnen wird – als neue NATO-Generalsekretärin werden Sie ja schon gehandelt.[25] Vielleicht werden Sie ja aber auch irgendwann einmal die neue Kanzlerin, sollte Frau Merkel entgegen aller Erwartungen abdanken oder ein Misstrauensvotum – man wird ja wohl noch träumen dürfen – gegen sie gestellt werden? In den Springer-Medien klingt es jedenfalls seit ein paar Tagen schon ein wenig nach Ihrem Abgesang, Frau Bundeskanzlerin, aber vielleicht ist das ja auch nur ein Teil des Spiels. Und mal so unter uns, Frau von der Leyen, wir sind uns ja schon mal persönlich begegnet: Warum schweigt man gegenüber der Öffentlichkeit darüber, was die Eliten aus Politik, Wirtschaft, Medien u.v.m. – viele von ihnen sind ja Transatlantiker[26] – hinter verschlossenen Türen besprechen? Schließlich wird man dort wohl kaum untereinander Panini-Sammelbildchen und Strickmuster tauschen. Vielmehr geht es doch um Politik, die in erster Linie die Bürger betrifft. Also warum diese Geheimhaltung?

Ich schäme mich sehr für die Selbstbedienungsmentalität vieler Bundestagsabgeordneter hinsichtlich des Sich-die-Taschen-Vollstopfens in Form von Diätenerhöhungen. Diese sind zum einen nicht transparent und verstoßen gegen höchstrichterliche Urteile.[27] Ganz besonders profitiert davon ab Juli 2018 der ehemalige „Herr der schwarzen Null“ und jetzt neuer Bundestagspräsident Wolfgang Schäubleeeeeeee[28], während die Kinder- und Altersarmut in diesem Land wächst und wächst und wächst und… [29] [30]

Ich schäme mich sehr dafür, was im Deutschen Bundestag für eine gegenseitige Respektlosigkeit an den Tag gelegt wird, die einem Spiegelbild des gesellschaftlichen Verfalls gleichkommt. Buh- und Dazwischenrufe, Pöbeleien und verbale Entgleisungen aller politischer Couleur, aber auch demonstratives Desinteresse durch Smartphone- und Laptopgedaddel während Bundestagsreden und -debatten zeugen nicht gerade von einem kultivierten Umgang einer vermeintlichen Elite. Das Hohe Haus wäre jedenfalls der letzte Ort, den ich mit einer Schulklasse bei einem Berlin-Aufenthalt besuchen würde. Nichts für ungut, Herr Schäuble, aber das mit der Degeneration in Inzucht in Europa würde ich Ihnen gerne nochmal als Biologielehrerin unter mathematisch-populationsökologischen und genetischen Gesichtspunkten erklären. Ihre Äußerungen haben selbst meine Schüler – die wenigsten von ihnen sind Mathe- und Naturwissenschaftsgenies – sprachlos gemacht. Mit fragwürdigen Äußerungen bzw. antidemokratischem Verhalten sind viele deutsche Politiker ja mittlerweile in bester Gesellschaft, nicht wahr, Frau Roth?

Ich schäme mich sehr dafür, dass sich die Menschen in Deutschland durch die Politik der letzten Jahre so spalten lassen haben. Immer wieder haben sich viele von Ihnen, Frau Merkel, hinters Licht führen lassen, obwohl Sie mehrfach Ihr Wort gebrochen, so manche 180°-Wende z.B. bezüglich Atomkraft, Maut, Wehrpflicht, ESM-Euro-Rettungsschirm vorgenommen haben und Sie immer wieder gegen den Willen des Volkes regieren, wie u.a. im Falle von TTIP/CETA und der derzeitigen Flüchtlingspolitik.[31] [32] Zwei Drittel aller Deutschen lehnen Ihre Flüchtlingspolitik ab[33] und 75 Prozent gehen davon aus, dass es eine europäische Lösung nicht geben wird. Und die, die noch immer meinen, auf der vermeintlich guten Seite zu stehen, merken anscheinend nicht, dass sie sowohl politisch als auch medial für eine Sache instrumentalisiert wurden und werden, gegen die sie normalerweise auf die Straße – Stichwort Turbokapitalismus und Niedriglöhner für international tätige Megakonzerne  –  gehen würden, denn um Humanität im Rahmen der Migrationspolitik geht es doch gar nicht.

ICH WILL MICH NICHT MEHR LÄNGER SCHÄMEN MÜSSEN!!!

Frau Merkel, Herr Seehofer, es ist an der Zeit, langsam mit Ihrer Vorstellung einer schlechten Laienschauspieltruppe hinsichtlich der Migrationspolitik und der Grenzkontrollen aufzuhören! Dies ist einfach nicht mehr zu ertragen! Haben Sie das als FDJ-Sekretärin bzw. im bayerischen Komödiantenstadl gelernt? Machen Sie sich doch einfach endlich mal ehrlich gegenüber den Wählern!!!

Vielleicht geht es Ihnen, Herr Seehofer, ja wirklich um die Grenzsicherung von Deutschland, vielmehr doch wohl aber um die absolute Mehrheit der CSU bei der Landtagswahl 2018 in Bayern mit Herrn Söder im Nacken. Das Abschneiden der CSU bei der Bayernwahl 2018 war ja übrigens die größte Sorge von Ihnen, Herr Scheuer, – Gratulation noch zum Amt des neuen Bundesministers für Verkehr und digitale Infrastruktur – bei einem Gespräch zwischen Ihnen, drei weiteren Personen und mir am 05.09.2017 nach der ZDF-Sendung „Wie geht´s, Deutschland?“. Und das, obwohl die Bundestagswahl gerade vor der Tür stand, wo doch „die böse AfD“ in den Deutschen Bundestag einzuziehen drohte. Immerhin: Mit dem Bundesministerposten haben Sie ja einen guten Schnitt gemacht. Ob es mit der CSU in Bayern für Sie wunschgemäß ausgehen wird? Ich habe da so meine Zweifel.

Frau Merkel, Ihnen geht es doch gar nicht um Deutschland, zumal Sie ja zunächst gegen die deutsche Wiedervereinigung waren und für einen demokratisch geprägten Sozialismus in einer eigenständigen DDR eingetreten sind[34], was Ihnen über viele Jahre mit der CDU!!! ja auch gelungen ist. Allerdings habe ich mit dem Begriff „demokratisch“ bei Ihnen so meine Schwierigkeiten. Ihnen geht es doch nur um Europa und letztendlich um das große Ganze im Sinne der UNO mit einem globalen Menschenumsiedlungsprogramm.[35] [36] [37] Dabei sind Ihre Brüder im politischen und geistigen Bunde u.a. EU-Kommissionsvizepräsident Frans Timmermanns[38], der ehemalige französische Präsident Nicolas Sarkozy[39] und EU-Migrationskommissar Dimitris Avramopoulus., der mehr als 70 Millionen Migranten in den nächsten 20 Jahren für Europa fordert.[40] Hier sollen Menschen unterschiedlichster Kulturen weltweit wie Spielsteinchen bei einem Brettspiel verschoben und in Ländern neuangesiedelt werden, deren Bürger das gar nicht wollen. Diese sind natürlich allesamt inhuman, Nazis und ganz weit re(ääääää)chts. Dabei haben wir noch gar nicht über das Thema „Industrie 4.0“ gesprochen, das unterm Strich viele Arbeitsplätze in Zukunft kosten wird, sollte Deutschland als Wirtschaftsstandort überhaupt noch eine Rolle spielen wird, wobei ich gerade an die Autoindustrie denken muss.

Der bevorstehende EU-Gipfel fällt auf den 28. und 29. Juni 2018 und somit in die Zeit der WM in Russland, wo viele Menschen vor der heimischen Glotze sitzen oder beim Public Viewing sind. Ich jedenfalls bin schon heute gespannt, was dort beschlossen wird. Steht dort eventuell die Reformierung des Dublin-Abkommens auf der Tagesordnung, über die bereits Anfang des Jahres der Bayernkurier berichtete?[41] Ja, da schau her, Herr Seehofer, Sie sind ja sogar der Herausgeber dieses CSU-Politmagazins[42], das gerne mal Artikel über Schweden mit Überschriften wie „Afrikas Vergewaltiger im hohen Norden“ versieht.[43] Nach der neuen Dublin-IV-Verordnung sollen neben einer Quotenregelung die Asylbewerber sogar ihr Wunschland wählen können, wenn beispielsweise bereits Verwandte als Ankerpersonen dort leben. Ja mei, das kann dann ja richtig spaßig für Länder wie Deutschland, Österreich und Schweden werden. Sowohl Österreich als auch Schweden fahren mittlerweile eine restriktive Asylpolitik und es bleibt zu hoffen, dass es wirklich zu keiner Einigung kommen wird.

Sehr geehrte Damen und Herren des Deutschen Bundestages, kommen Sie Ihrer Pflicht nach und machen Sie endlich Politik mit Herz, Sinn und Verstand für die Menschen in Deutschland, von denen Sie gewählt wurden, z.B. in Sachen Bildung, Bekämpfung von Kinder- und Altersarmut, Altenpflege, Sanierung der maroden Infrastruktur, Digitalisierung, Energie- und Geldpolitik! Helfen Sie den Menschen der ärmeren Länder nicht mit Waffenlieferungen, sondern vor Ort mit gezielter Entwicklungshilfe, die bei den Menschen und nicht bei den autokratischen Herrschern ankommt, mit Hilfe zur Selbsthilfe und machen Sie sich entgegen der katholischen Kirche stark für Geburtenkontrolle und Empfängnisverhütung in Afrika, wo täglich 99.000 Kinder geboren werden! Unterlassen Sie es, deutsche Soldaten in illegale Auslandseinsätze zu schicken! Schützen Sie die gesamte deutsche Grenze, solange es keinen gemeinsamen Schutz der EU-Außengrenzen gibt! Ansonsten verzichten Sie bitte auf Personenschutz, gepanzerte Staatskarossen und schließen Sie Ihre Haustür nicht ab!

An die CDU: Ich empfehle Ihnen, endlich Ihren Kadavergehorsam – ich muss es leider so nennen – aufzugeben und den gesunden Menschenverstand einzusetzen, denn Sie sind doch wohl in erster Linie Ihrem Gewissen und nicht einer Partei bzw. dem Erhalt einer Kanzlerin verpflichtet! Vielleicht gucken Sie einfach noch einmal in das CDU/CSU-Wahlprogramm von 2002.

Und wenn Sie, sehr geehrte Frau Wagenknecht, die ich für eine intelligente Realpolitikerin halte, eine eigene Partei gründen würden, könnte ich mir glatt vorstellen, Sie zu wählen!

Sollten Sie den eingeschlagenen Kurs des jetzigen Zuwanderungspolitik – unkontrolliert, ohne Papiere und in hoher Anzahl – weiterfahren, bin ich mir ganz sicher, dass wir in Deutschland und Europa die bereits 2008 in der Washington Post erwähnten Verhältnisse, auf die der damalige CIA-Chef, Michael V. Hayden in einer Rede an der Kansas Universität eingegangen ist, bekommen werden.[44] Dies würde schlussendlich bedeuten, dass Sie bürgerkriegsähnliche Zustände in Deutschland und Europa billigend in Kauf nehmen! Wollen Sie das wirklich?

Mit freundlichen Grüßen

Petra Paulsen

 

Dieser Beitrag stellt ausschließlich die Meinung der Verfasserin dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.

 

 

[1] https://www.epochtimes.de/politik/europa/oesterreichs-hochadel-merkels-politik-zerstoert-europa-offener-brief-a1334698.html
[2] https://publikumskonferenz.de/blog/2015/09/14/offener-brief/
[3] https://www.youtube.com/watch?v=6Hr8XIU-fZ4
[4] https://www.bundestag.de/service/glossar/glossar/B/beschl_faehig/245348
[5] https://www.focus.de/politik/videos/berlin-chinesische-botschaft-publiziert-sicherheitshinweise-fuer-ihre-buerger-in-deutschland_id_6620663.html
[6] https://www.achgut.com/artikel/reisewarnungen_vor_deutschland
[7] http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Gemobbt-weil-sie-Juden-sind
[8] https://www.basel-express.ch/redaktion/medienkritik/216-ach-wie-gut-dass-niemand-weiss-dass-meine-freundin-springer-heisst
[9] http://www.spiegel.de/politik/deutschland/angela-merkel-ehemann-joachim-sauer-kassiert-jaehrlich-10-000-euro-von-springer-a-1086226.html
[10] http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/portraet-lauf-maedchen-lauf-seite-5/2511074-5.html?ticket=ST-4040467-YkBg3sonaJ6fijzRZYAg-ap3
[11] http://www.spiegel.de/politik/deutschland/integration-merkel-erklaert-multikulti-fuer-gescheitert-a-723532.html
[12] https://www.youtube.com/watch?v=eFLY0rcsBGQ
[13] http://www.dw.com/de/kriegseins%C3%A4tze-ohne-un-mandat/a-17050460
[14] http://www.taz.de/!5165840/
[15] https://www.zeit.de/2011/37/Libyen
[16] https://daserste.ndr.de/panorama/aktuell/USA-fuehren-Drohnenkrieg-von-Deutschland-aus,ramstein146.html
[17] https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-01/waffenexporte-ruestungsexporte-deutschland-krisengebiete-rekordhoch
[18] https://www.heise.de/tp/features/Nato-Osterweiterung-Das-ist-eine-brillante-Idee-Ein-Geniestreich-4009027.html?seite=all
[19] https://www.zeit.de/2015/20/ukraine-usa-maidan-finanzierung
[20] https://www.freiewelt.net/reportage/george-friedman-usa-gegen-deutsch-russische-kooperation-10057006/
[21] http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/saudi-arabien-und-der-jemen-am-abgrund-15515708.html
[22] https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-04/ruestungsexport-deutschland-saudi-arabien-hauptabnehmer-statistik-quartal
[23] https://www.katholisches.info/2018/06/bilderberger-insistierten-auf-teilnahme/
[24] https://www.godmode-trader.de/artikel/weltelite-darueber-sprechen-die-bilderberger,6124453
[25] http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/wird-von-der-leyen-die-naechste-nato-generalsekretaerin-15453878.html
[26] http://de.wikimannia.org/Transatlantiker
[27] https://www.cicero.de/innenpolitik/diaetenerhoehung-diaeten-abgeordnete-bundestag-gehalt-verfassungsrecht-Af
[28] https://www.focus.de/politik/deutschland/erhoehung-im-juli-diaeten-hammer-bundestagsabgeordnete-bekommen-jetzt-noch-mehr-geld_id_8441195.html
[29] http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/arm-und-reich/steigende-kinderarmut-in-deutschland-15135343.html
[30] https://www.wochenblatt.de/politik/deggendorf/artikel/245340/arm-trotz-eines-langen-arbeitslebens
[31] https://www.focus.de/politik/deutschland/ard-deutschland-trend-deutsche-lehnen-freihandelsabkommen-ttip-mehrheitlich-ab_id_5502086.html
[32] https://www.t-online.de/nachrichten/id_83949980/umfrage-mehrheit-gegen-merkels-fluechtlingspolitik.html
[33] https://www.stern.de/politik/deutschland/umfrage–zwei-von-drei-deutschen-lehnen-merkels-fluechtlingspolitik-ab-8124758.html
[34] https://www.n-tv.de/politik/Nichts-verheimlicht-nicht-alles-erzaehlt-article10631536.html
[35] http://www.un.org/esa/population/publications/migration/execsumGerman.pdf
[36] https://fassadenkratzer.wordpress.com/2018/04/20/uno-eu-und-usa-kreise-planen-seit-jahrzehnten-die-massenmigration/
[37] http://www.medam-migration.eu/archive/media/medam-wirkt-am-un-global-compact-for-migration-mit
[38] https://www.youtube.com/watch?v=Gg2CNMwEhJ4
[39] https://www.youtube.com/watch?v=KbtBsRhtiGg
[40] https://www.sn.at/politik/weltpolitik/eu-kommissar-brauchen-ueber-70-mio-migranten-in-20-jahren-1917877
[41] https://www.bayernkurier.de/ausland/31240-gefaehrlicher-unsinn/
[42] https://de.wikipedia.org/wiki/Bayernkurier
[43] https://www.bayernkurier.de/ausland/9476-afrikas-vergewaltiger-im-hohen-norden/
[44] http://www.washingtonpost.com/wp-dyn/content/article/2008/04/30/AR2008043003258.html?nav=rss_world&noredirect=on

Kommentare

JuliaKause sagt:
01. August 2018 um 09:52 Uhr

Liebe Frau Paulsen, ich habe soeben ihr Buch "Deutschland außer Rand und Band" gelesen und bin Ihnen aus tiefstem Herzen dankbar dafür. Wenngleich ich auch schockiert bin, dass das, was ich befürchtete, wirklich stimmt. Seit Monaten, nein, seit Jahren, fallen mir genau die Dinge bezüglich Deutschland auf, die Sie in ihrem Buch beschreiben. Aber immer hatte ich das Gefühl, dass ich zu den wenigen intelligenten Menschen gehöre, die die unheilvollen Entwicklungen in unserem Lande bemerken. Manchmal glaubte ich sogar, dass ich falsch liege mit meinen Einschätzungen, weil viele Menschen in meinem Umfeld den Mund halten und sich einfach nicht trauen, irgendetwas zu sagen, was sie auch nur ansatzweise in die Ecke eines Ausländerfeindes stellen könnte. Die Deutschen müssen endlich endlich aufwachen!!! Ich möchte nicht, dass in unserem schönen Land irgendwann Mädchen und Frauen, wobei ich besonders an meine Tochter denke, ein Kopftuch tragen oder sich gar ganz verhüllen müssen. Das wäre schrecklich, einfach nur schrecklich!!! Da das Schweinefleisch schon an vielen Schulen "verboten" wurde (unter dem "Deckmantel", dass dies ungesund sei!!!), sind meine Sorgen nicht unberechtigt. Steht auf, liebe Deutsche, lasst das nicht zu!!! Das Kreuz der Christen muss gerettet werden!!! Tragt Kreuze!!! Steht auf!!! P.S.: Merkel muss endlich endlich endlich weg. Sie hat unserem Land schon so viel Schaden zugefügt. Tragt Kreuze.
Marlies Wildberg sagt:
22. Juni 2018 um 23:01 Uhr

Frau Paulsen, Sie haben mir aus dem Herzen gesprochen. Das, was hier in Deutschland abgeht, ist eine Schande und ein Verbrechen gegen alle anständigen und ehrlichen Menschen in Deutschland.
Matthias Rahrbach sagt:
22. Juni 2018 um 16:50 Uhr

Sehr guter Artikel. Das hier https://www.youtube.com/watch? v=4Zxruq31Z08 passt dazu!
Freidenker sagt:
22. Juni 2018 um 14:03 Uhr

Mit fleißigem Briefe schreiben werden Sie hier in diesem Land leider nichts mehr bewegen können, Frau Paulsen. Und das hat auch EINEN entscheidenden Grund - diesen hatte ich hier auf "Macht-steuert-Wissen" explizit benannt. Sehr schade, dass meine bisherigen Kommentare / Hinweise hier nicht durchgelassen wurden. Darin war u.a. ein entscheidender Hinweis zur Befreiung enthalten, und sogar Herr Trump hatte diesen öffentlich genannt. Aber vielleicht ist das hier auf "Macht steuert Wissen" gar nicht gewünscht? Übrigens - wussten Sie schon: "Deutschland werde ein islamischer Staat, sagt Merkel – und fügt hinzu, dass sie sich damit abfinden müssen" - siehe in diesem neuen "news-for-friends"-Artikel unter: https://news-for-friends.de/de utschland-werde-ein-islamische r-staat-sagt-merkel-und-fuegt- hinzu-dass-sie-sich-damit-abfi nden-muessen/
WDR verbreitete heute wieder linksfaschistisches Gedankengut! Diesmal im Radio WDR2! sagt:
22. Juni 2018 um 10:33 Uhr

Offene E-Mail an den WDR in Köln (Nachgeschrieben, da seltsamerweise nach dem Versenden sofort der Rechner abstürzte! Bisher lief der Rechner jahrelang stabil!): Unwerter WDR, was verbreiten Sie da wieder für einen Unsinn (Natürlich im Radio, weil zu der Zeit kaum einer fernsieht!), bezüglich der Flüchtlingsinvasion? Haben Sie ihren Kommentator aus der Presseabteilung der Antifa rekrutiert? Was ist das für eine glasklare Lüge, zu behaupten, dass Aufnahmeeinrichtungen in Afrika kaum etwas bringen würden? Reichen Ihnen die zahllosen Toten nicht, die auf ihrem unnötig langen Weg zur EU ertrunken und vor Erschöpfung gestorben sind, obwohl sie ein Land weiter in Afrika schon in Sicherheit hätten sein können? Was ist das für eine widerwärtige und unmenschliche Denkweise! Was soll diese Lüge, dass wenn ein Flüchtling in eine Schutzeinrichtung in Afrika in Sicherheit ist, dieser dann auch automatisch eine Aufenthaltsgenehmigung für die EU (Nebenbei, da sie es offensichtlich noch nicht gelernt haben, die EU ist nicht Europa!) erhält? Tatsache ist, dass Schutzeinrichtungen in Afrika die erste Wahl darstellen, um Menschen, die angeblich vor Krieg und Verfolgung flüchten, schnell und ohne diese vermeidbare Gefahr für Leib und Leben, in Sicherheit zu bringen! Diesen Schutz hätten die Afrikaner schon von Anfang an haben können, da es auch in Afrika viele Länder gibt, in denen es keine Konflikte gibt und die gerne den flüchtenden Menschen helfen würden, wenn sie dafür das Geld von der EU bekämen, was diese jetzt für die Flüchtlinge in der EU ausgibt! Den lebensgefährlichen Weg zur EU hätten sich die Flüchtlinge von Anfang an sparen können, wenn die "Gut"-menschen der Altparteien, besonders die Grünen und die Linken, dies zugelassen und Sie nicht mit Ihren zahlreichen faschistischen Sendungen dagegen Stimmung gemacht hätten! Jeder tote Flüchtling geht somit auf das Konto dieser offenbar menschenlebenverachtenden "Gut"menschen! Aber darum geht es Ihnen und den anderen Faschisten garnicht, wie wir schon lange wissen! Ihnen geht es darum, möglichst viele Afrikaner und andere angeblich Verfolgte in die EU zu bekommen! Darum ist es Ihnen auch vollkommen egal, wo diese Leute herkommen und ob überhaupt ein Asylgrund besteht! Dass solche grundsätzlichen Dinge überhaupt abgefragt werden, liegt nur daran, dass die Gesetzeslage in der EU dies vorschreibt! Daran halten sich viele EU-Länder und auch Sie von den ÖR-Medien offensichtlich sowieso nicht! Am Liebsten würden Sie diese Gesetze auch noch ändern, damit jeder unbehelligt und unkontrolliert einreisen und für immer hier leben darf! Auch wenn unter den Zugereisten viele Verbrecher, bis hin zu Vergewaltigern und Mördern sind! Das ist Ihnen offensichtlich vollkommen egal, solange es nicht sie selber oder ihre Familienangehörigen trifft! Aber selbst dann halten sie den Mund, weil sie der normalen Bevölkerung keine Gegenargumente liefern wollen! Darum werden solche Verbrechen auch immer gerne von Ihnen todgeschwiegen bzw. die Nationalität der Täter verschleiert! All das ist das eindeutige Verhalten von Faschisten! Sie gehören, wie die Antifa, zu der gleichen Gruppe, die schon zur Zeit des Nationalsozialismus das Groß-Europäische-Reich durchsetzen wollten. Nur dass heute die Machtzentrale nicht in Berlin, sondern in Brüssel stationiert ist! Man kann nur noch hoffen, dass Ihresgleichen so schnell wie möglich das Handwerk gelegt wird, damit dieses unmenschliche und freiheitszerstörende Verbrechen an der Menschheit ein Ende findet!
Freidenker sagt:
21. Juni 2018 um 17:52 Uhr

Video: "Konrad Adenauer: "Sechs Millionen Deutsche spurlos verschwunden" ▶ WIE BITTE...????": https://www.youtube.com/watch? v=CPnyeC1AHRM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
* Pflichtangaben

Schrang TV

Tagespolitische Themen abseits des Mainstream. Wir sehen die Welt mit anderen Augen: Hier werden die wahren Hintergründe beleuchtet.

'GEZ Ich zahle nicht!' Aufkleber (ca. 9 Zentimeter)
Setze auch Du ein Zeichen für Zivilcourage!
Jetzt kaufen
Im Zeichen der Wahrheit (Hörbuch)
Vier Jahre nach dem Kultbuch „Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen“ erscheint endlich Heiko Schrangs lang ersehntes Werk...
Jetzt kaufen
Das Hörbuch: Die GEZ-Lüge - 2 CD Set
Stellt euch vor, es gibt einen Rundfunkbeitrag und keiner zahlt ihn. Dem Erfolgsautor Heiko Schrang wurde mit Gefängnis gedroht, da er...
Jetzt kaufen
Deutschland außer Rand und Band
Wussten Sie schon, dass es gar keine illegale Masseneinwanderung gibt, sondern es sich dabei lediglich um eine Illusion der Unterzeichner der...
Jetzt kaufen
Die GEZ-Lüge - erweiterte Neuauflage
Stellt euch vor, es gibt einen Rundfunkbeitrag und keiner zahlt ihn. Dem Erfolgsautor Heiko Schrang wurde mit Gefängnis gedroht, da er...
Jetzt kaufen
Im Zeichen der Wahrheit
Dieses Buch ist ein Lichtblick in einer Welt, die viele als immer dunkler empfinden. Es beleuchtet zum ersten Mal geheimes Wissen, das...
Jetzt kaufen
Vorsicht! Die GEZ Lüge - Diese DVD kann deine Weltsicht verändern
Stellt euch vor, es gibt einen Rundfunkbeitrag und keiner zahlt ihn Neu: Das Skandalbuch jetzt als DVD Dem Erfolgsautor Heiko...
Jetzt kaufen
Im Zeichen der Wahrheit - die DVD
Brandneu und sonst nirgends zu bekommen! Heiko Schrangs neustes Bestsellerwerk "Im Zeichen der Wahrheit" als DVD zum...
Jetzt kaufen

Unterstütze auch Du die Arbeit von Heiko Schrang

Helft auch ihr, die journalistische Unabhängigkeit von SchrangTV,
sowie den kostenlosen Newsletter langfristig zu sichern.

Was passiert mit den Spendengeldern?
Seit Januar 2018 sind folgende Kosten entstanden:

  • 1500 € für neue Videokamera.
  • 2400 € für die Abwehr von Unterlassungsklagen, wegen Behauptungen zur Flüchtlingskrise.
  • 6500 € Produktionskosten SchrangTV und SchrangTV-Talk.
  • 8500 € Kosten freie Mitarbeiter.

Damit auch weiterhin Heiko Schrang seine investigative Arbeit fortsetzen kann, würden wir euch bitten, ihn dabei zu unterstützen.


Unterstützen

Ich unterstütze bereits. Fenster schließen

Macht-steuert-Wissen+49 (0) 333 97 / 68 66 78
Seefeldstraße 21Brandenburg16515ZühlsdorfDeutschland

Diese Webseite verwendet Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihren Computer heruntergeladen werden, sobald Sie unseren Auftritt nutzen. Cookies setzen wir hauptsächlich dazu ein, damit unser System Sie beim nächsten Besuch erkennt und Ihnen Inhalte anzeigt, die für Sie interessant sein könnten.

Sie können jederzeit die Einstellungen für die auf diesem Endgerät genutzten Cookies nach Ihren Wünschen anpassen, indem Sie auf die Cookie-Einstellungen (gekennzeichnet durch das Cookie-Symbol am oberen, rechten Bildrand Ihres Browserfensters) klicken.

Impressum Datenschutzerklärung

Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen:

Sie können jederzeit die Einstellungen für die auf diesem Endgerät genutzten Cookies nach Ihren Wünschen anpassen, indem Sie auf die Cookie-Einstellungen (gekennzeichnet durch das Cookie-Symbol am oberen, rechten Bildrand Ihres Browserfensters) klicken.



Dringend Notwendig

Hierbei handelt es sich um Cookies, die unbedingt notwendig für die Navigation auf der Webseite sind. Diese Cookies sind immer aktiviert, da sie für Grundfunktionen der Webseite erforderlich sind. Hierzu zählen Cookies, mit denen gespeichert werden kann, wo Sie sich auf der Webseite bewegen – während eines Besuchs oder, falls Sie es möchten, auch von einem Besuch zum nächsten. Zudem tragen sie zur sicheren und vorschriftsmäßigen Nutzung der Seite bei.

Statistik

Mithilfe dieser Cookies können wir den Datenverkehr und die Funktionalität von Webseiten messen, um Webseitendesigns sowie Inhalte zu testen und damit Ihr Benutzererlebnis auf dieser Webseite ständig zu verbessern. (z.B. Google Analytics)

Inhalte

Die Webseite verwendet Inhalte von Drittanbietern um die Inhalte interaktiver zu gestalten. Bei Deaktivierung dieser Einstellung, können diese nur noch eingeschränkt oder gar nicht genutzt werden. (z.B. Google Maps, YouTube Videos, Kontaktformular)

Social Media

Diese Cookies helfen eine bessere Verbindung zu sozialen Netzwerken herzustellen. Das Deaktivieren dieser Cookies kann zu einem langsamen Seitenaufbau führen. Auch der problemlose Austausch mit Facebook, Twitter oder anderen sozialen Netzwerken kann beeinträchtigt werden.