Youtube löscht Video - Meine Antwort

15.06.2018 Video-Dauer: 8:36 min Lesedauer: 1 min bereits 18446 Leser

Wie ich bereits am Montag bekanntgegeben habe, wurde mein letztes Video „Bilderberger – Warum sie auf die Anklagebank gehören“ wegen angeblicher „Hassrede“ von Youtube gelöscht. Die Verantwortlichen wollten damit ein Exempel statuieren, um kritische Stimmen einzuschüchtern. Diese Aktion ist aber zum Eigentor geworden. Die kritische Masse ist bald erreicht und immer mehr Menschen durchschauen totalitären Machenschaften des Systems.

Knapp 10 000 Menschen waren der Meinung, dass sie der Kontrolle von Youtube entgehen wollen und meldeten sich zu unserem kostenlosen Newsletter an. Selbst wenn unser Kanal mit bereits über 70 000 Abonnenten plötzlich gelöscht wird, haben wir die Möglichkeit, sie über die neuesten Enthüllungen und Videos zu informieren.

Im neuesten Video von SchrangTV Spirit geht es um folgende Punkte:

- Fanatismus in der Alternativszene und den Freien Medien

- Das Gesellschaftssytem lebt von Zwietracht und Aufwiegelung gegeneinander

- Was hat das für Auswirkungen für uns persönlich?

- Neueste Studien zeigen,  dass mehr Nervenkanäle vom Herzen zum Gehirn gehen, als umgekehrt.  Das bedeutet, dass jede Veränderung im Gehirn gleichzeitig auch im Herzen stattfindet. Sie bilden somit eine Einheit.

- Ist die große Zunahme von Herzinfarkten, Schlaganfällen oder Depressionen in diesem Zusammenhang zu sehen?

Erkennen – erwachen – verändern

Euer Heiko Schrang

 

Anmeldung zum kostenlosen Newsletter: https://www.macht-steuert-wissen.de/newsletteranmeldung/

Kommentare

Westpole sagt:
15. Juni 2018 um 16:21 Uhr

Hallo Heiko, vielen Dank für Deine/Eure geleistete Arbeit. Eine Frage: Gibt es die Möglichkeit ein Abo bzw. Newsletter zu verschenken? Gruß der Westpole
Karin Postatny sagt:
15. Juni 2018 um 15:56 Uhr

Ich fasse es nicht, die haben Tatsächlich schon wieder ein Video von dir gelöscht? Das ist das allerletzte! Gott sei Dank! habe ich letzte Woche noch schnell deinen Newsletter abonniert damit ich nichts von dir verpasse. Die Wahrheit will heute keiner mehr hören und schön mit dem Strom schwimmen, es könnte ja Arbeit machen sich zu wehren. Immer schön die Füsse still halten und abnicken das ist unsere Gesellschaft. Nein Danke, dann kämpfe ich mich aber doch lieber bis zur Quelle durch. Ich bin so froh das es noch einige wenige wie dich gibt Heiko, auf die man sich verlassen kann und der nicht gegen unser Volk arbeitet. Ich hoffe - inständig das dieser Psychopathin das Handwerk gelegt wird und wir unser Land zurück bekommen bevor es endgültig zu spät ist. Heiko, ich schäme mich eine Deutsche zu sein!!! Alles gute für dich und bitte mach weiter so, wir brauchen Menschen wie dich. Liebe Grüße aus Köln dein Fan Karin
EU-Sklave sagt:
15. Juni 2018 um 15:46 Uhr

Hallo lieber Heiko, schön zu sehen das bei Dir die Sonne einstrahlt, bei uns hier ist es ganztäglich dunkel und kalt mit etwas Schwüle ja das ist mal eine manipulierte Konstellation und so fühlt man sich auch. Von den bisher 15 Tagen im Juni waren bisher nur 3 sommerliche Tage, eventuell kommen noch bis MonatsEnde 3 hinzu. Die Verbrecher leisten wieder ganze Arbeit. Das kennt man ja aus den letzten Jahren schon und man weiss auch das im Juli und August die Wettermanipulation auf hochtouren läuft. Vor allem ist es sehr kalt es fehlt einfach die Wärme das finden die Verbrecher am schönsten.
Patrick sagt:
15. Juni 2018 um 15:35 Uhr

Nicht unter kriegen lassen, alle die Sie hier abonnieren, wissen auch so wie der Hase läuft. Nur traurig das wir eine kleine Gruppe sind, der Rest ist bereits verloren.
Propheteus sagt:
15. Juni 2018 um 15:32 Uhr

Ende 2018/Anfang 2019 ist die "Ära Merkel" definitiv Geschichte !!! (.......aber die "Nachfolgeverbrecher" stehen schon in ihren Startpositionen - weil sie ALLE bezahlte Schauspieler einer einzigen großen Familiendynastie sind......!!!).
H. Wintermeyer sagt:
15. Juni 2018 um 15:26 Uhr

Ich sage auch, YOUTUBE existiert nur durch uns. Wenn wir weg sind, BRAVE Browser, DUCKDUCKGO Suchmaschine und D.Tube, kann Youtube bleiben wo der Pfeffer wächst. Ist nicht 1914 oder 1935. Heute finden wir die Wahrheit schnell raus. H.Wintermeyer
Harald sagt:
15. Juni 2018 um 15:09 Uhr

Ist doch nichts neues, diese Zeitgenossen versuchen auf jede Weise alles zu verschleiern und zu boykottieren nur um ihre Pfründe zu sichern, auch Frau Murksel die war ja auch schon dabei.
Simone sagt:
15. Juni 2018 um 15:05 Uhr

Lieber Heiko, wenn du "neueste" Nachrichten bzw. Studienergebnisse verkündest, dann wäre hilfreich, wenn du jedenfalls hier im schriftlichen Text zu deinem Video dazu die entsprechende Quelle angibst. Was die Nervenbahnen zwischen Herz und Hirn angeht, davon wurde - heute noch auffindbar - MINDESTENS bereits im Juni 2013 an anderer Stelle berichtet. Wer weiß also, wie "neu" diese Studie ist, von der du sprichst? https://www.newslichter.de/201 3/06/das-gehirn-in-unserem-her zen/ Liebe Grüße. Simone
Holger sagt:
15. Juni 2018 um 15:00 Uhr

Lass Dich nicht abschrecken und mach so weiter wie bisher. DANKESCHÖN für alle aufklärende Filme. Daran sieht man WIEDER einmal wie mit freien Medien umgegangen wird in diesem Lande.
Karin Seiler sagt:
15. Juni 2018 um 14:43 Uhr

Sehr geehrter Herr Schrang, ich bewundere Euren Mut, die Geduld und die Kraft die Ihr habt. Seit 9 Monaten bin ich auf Ihrem Kanal, alles wird an Freunde, Bekannte und Arbeitskollegen weitergeleitet. Macht weiter so, so viele stehen hinter Euch. Denn nur wer gegen den Strom schwimmt......

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
* Pflichtangaben

Unterstütze auch Du die Arbeit von Heiko Schrang

Helft auch ihr, die journalistische Unabhängigkeit von SchrangTV,
sowie den kostenlosen Newsletter langfristig zu sichern.

Was passiert mit den Spendengeldern?
Seit Januar 2018 sind folgende Kosten entstanden:

  • 1500 € für neue Videokamera.
  • 2400 € für die Abwehr von Unterlassungsklagen, wegen Behauptungen zur Flüchtlingskrise.
  • 6500 € Produktionskosten SchrangTV und SchrangTV-Talk.
  • 8500 € Kosten freie Mitarbeiter.

Damit auch weiterhin Heiko Schrang seine investigative Arbeit fortsetzen kann, würden wir euch bitten, ihn dabei zu unterstützen.


Unterstützen

Ich unterstütze bereits. Fenster schließen

Macht-steuert-Wissen+49 (0) 333 97 / 68 66 78
Seefeldstraße 21Brandenburg16515ZühlsdorfDeutschland

Diese Webseite verwendet Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihren Computer heruntergeladen werden, sobald Sie unseren Auftritt nutzen. Cookies setzen wir hauptsächlich dazu ein, damit unser System Sie beim nächsten Besuch erkennt und Ihnen Inhalte anzeigt, die für Sie interessant sein könnten.

Sie können jederzeit die Einstellungen für die auf diesem Endgerät genutzten Cookies nach Ihren Wünschen anpassen, indem Sie auf die Cookie-Einstellungen (gekennzeichnet durch das Cookie-Symbol am oberen, rechten Bildrand Ihres Browserfensters) klicken.

Impressum Datenschutzerklärung

Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen:

Sie können jederzeit die Einstellungen für die auf diesem Endgerät genutzten Cookies nach Ihren Wünschen anpassen, indem Sie auf die Cookie-Einstellungen (gekennzeichnet durch das Cookie-Symbol am oberen, rechten Bildrand Ihres Browserfensters) klicken.



Dringend Notwendig

Hierbei handelt es sich um Cookies, die unbedingt notwendig für die Navigation auf der Webseite sind. Diese Cookies sind immer aktiviert, da sie für Grundfunktionen der Webseite erforderlich sind. Hierzu zählen Cookies, mit denen gespeichert werden kann, wo Sie sich auf der Webseite bewegen – während eines Besuchs oder, falls Sie es möchten, auch von einem Besuch zum nächsten. Zudem tragen sie zur sicheren und vorschriftsmäßigen Nutzung der Seite bei.

Statistik

Mithilfe dieser Cookies können wir den Datenverkehr und die Funktionalität von Webseiten messen, um Webseitendesigns sowie Inhalte zu testen und damit Ihr Benutzererlebnis auf dieser Webseite ständig zu verbessern. (z.B. Google Analytics)

Inhalte

Die Webseite verwendet Inhalte von Drittanbietern um die Inhalte interaktiver zu gestalten. Bei Deaktivierung dieser Einstellung, können diese nur noch eingeschränkt oder gar nicht genutzt werden. (z.B. Google Maps, YouTube Videos, Kontaktformular)

Social Media

Diese Cookies helfen eine bessere Verbindung zu sozialen Netzwerken herzustellen. Das Deaktivieren dieser Cookies kann zu einem langsamen Seitenaufbau führen. Auch der problemlose Austausch mit Facebook, Twitter oder anderen sozialen Netzwerken kann beeinträchtigt werden.