Bilderberger – Warum sie auf die Anklagebank gehören

08.06.2018 Video-Dauer: 12:49 min Lesedauer: 3 min bereits 28500 Leser

Henry Kissinger, der die expansive US-Außenpolitik als graue Eminenz seit Jahrzehnten mitbeeinflusst, ist auch beim diesjährigen Bilderberger-Treffen von der Partie. Die Konferenz könnte auch unter dem Motto stehen: „Das Illegale tun wir sofort. Das Verfassungswidrige dauert etwas länger.“ Interessant in diesem Zusammenhang ist, dass dieses Zitat keinem geringeren als Henry Kissinger selbst zugeschrieben wird.

Vom 7. Juni bis 10. Juni ist es wieder einmal soweit! In Turin, Italien treffen die geheimnisumwitterten Bilderberger zusammen. Dort werden erneut essentielle Entscheidungen im Sinne der Hochfinanz, Großindustrie und den Medienkartellen getroffen – zum Leidwesen der Bevölkerung.

Wie in jedem Jahr ist für das Land, in dem das Treffen stattfindet, eine Agenda vorgesehen. Mitte 2008 beispielsweise tagte die Konferenz in Washington. Wenige Monate später ließ man die Investmentbank ‚Lehman Brothers’ über die Klinge springen, was die weltweite Finanzkrise zur Folge hatte. Im Folgejahr traf man sich in Athen. Kurze Zeit später begann die griechische Schuldenkrise, deren Nachwirkungen wir heute noch spüren. Im Mai 2015 kamen die Bilderberger in Österreich zusammen. Kurz darauf wurde das Land zum Korridor für die Massenmigration nach Deutschland. Auch diesmal wurde der Tagungsort bewusst gewählt. Da Italien die drittgrößte Volkswirtschaft Europas ist, würde eine Pleite des Landes den Zusammenbruch des Euros zur Folge haben. Das soll mit allen Mitteln verhindert werden.

Beim diesjährigen Treffen sind unter anderem von deutscher Seite mit dabei:

Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender des Axel Springer Konzerns

Paul Achleitner, Aufsichtsratsvorsitzender der Deutschen Bank

Ursula von der Leyen, Verteidigungsministerin  

Das sind die Themen, die dieses Jahr offiziell auf der Agenda stehen:

Populismus in Europa

Künstliche Intelligenz

Freihandel

Internationale Führungsrolle der USA

Russland

Saudi Arabien und der Iran 

Im Jahre 2015 berichtete uns ein Insider, zu einem Zeitpunkt, wo es noch keine Flüchtlingswelle gab, dass die Flutung Europas mit Flüchtlingen auf dem Plan des Bilderberger Treffens stehen wird.

Aus derselben Quelle wurde uns mitgeteilt, dass man dieses Mal möglicherweise einen Angriffskrieg gegen den Iran bespricht, der von Saudi Arabien und Israel ausgeführt werden könnte.

 

Fakt ist, dass sogar der ehemalige kubanische Staatschef Fidel Castro im Jahr 2010 die „allmächtigen Bilderberger“ beschuldigte, eine „echte Mafia“ zu sein und die Geschicke der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts in der Hand zu haben.

Was Castro mit seiner Aussage meinte, erklärt er an konkreten Beispielen. So sagte er, die NATO sei vom „Club Bilderberg“ gegründet worden. Auch sei der israelisch-arabische Krieg 1973 Jahren von den Bilderbergern eingefädelt worden, um Einfluss auf die Ölmärkte zu erlangen. Auch über die westliche Kulturindustrie sprach er, und erklärte, sie sei eine „perfekte Maschine zur Gehirnwäsche“, geschaffen von Bilderberg, um die Jugend zum Hedonismus und hemmungslosen Konsum zu verleiten.

Doch auch andere Insider bestätigten Castros Aussagen. Laut Etienne Davignon, Ehrenvorsitzender der Bilderberger, ist der Euro auf die Bilderberger zurückzuführen. Vergleichbar äußerte sich auch der ehemalige US-amerikanische Botschafter in Berlin, John McGhee. Er schrieb in seinen Memoiren, dass die Bilderberger bei der Gründung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG), aus der schließlich die EU hervorging, eine tragende Funktion innehatten: “Die Römischen Verträge (…), die den gemeinsamen Markt hervorbrachten, wurden von Bilderberg wesentlich mitbestimmt.“  

 

Detaillierte Hintergrundinformationen zum Thema Bilderberger finden Sie im neuen Bestseller „Im Zeichen der Wahrheit“.

Helft auch ihr, die journalistische Unabhängigkeit von SchrangTV, sowie den kostenlosen Newsletter langfristig zu sichern: https://www.macht-steuert-wissen.de/unterstuetze-heiko-schrang/

Erkennen – erwachen – verändern

Euer Heiko Schrang  

Hier geht es zur vollständigen Teilnehmerliste des Treffens: https://www.macht-steuert-wissen.de/3302/bilderberg-teilnehmer-2018-in-turin/  

(c) MSW-Verlag Heiko Schrang

Kommentare

Peter sturm sagt:
13. Juni 2018 um 06:05 Uhr

Meiner Meinung nach wurde das Video bei Youtube nur deshalb gesperrt, weil Du dieses Bild mit der schere um frau merkel verwendest, nach dessen Ausscheinden sie wie ein nasser sack zusammen fallen würde. Die Verwendung solcher Bilder ist aber unnötig! Das Video ist auch ohne gut!
Rolf Weichert sagt:
12. Juni 2018 um 06:38 Uhr

Anscheinend gehen die Bilderberger Pleite wenn der Euro zusammenbricht.
Sabine Keil sagt:
12. Juni 2018 um 06:29 Uhr

Bildebergers arrive in Italy to take orders from the Vatican http://leozagami.com/2018/06/0 7/bildebergers-arrive-in-italy -to-take-orders-from-the-vatic an/
Carsten sagt:
11. Juni 2018 um 14:35 Uhr

Das Video wurde tatsächlich entfernt/gesperrt... Die Keule der Machteliten schlägt nun langsam zu und die Kontrolle unseres für die Menschen gemachte Internet, wird von unseren Politikmarionetten transferiert. Das Internet wird wohl am Ende, beim Zusehen wie man unsere Freiheit wegnimmt und Rechte bricht und langsam auch hier gegen uns wendet, sich stetig immer mehr als nutzloses Sklavereiwerkzeug entpuppen, noch viel schlimmer als das TV Gerät es jemals hätte bewerkstelligen können. Eigentlich enttarnen sich diese Leute selbst, wenn sie "Hassreden" sperren. Denn wo es so etwas nicht gäbe, müsste man auch nichts befürchten und verbieten.. Ich dachte als kleiner Junge im Geschichtsunterricht immer, die armen Leute damals.. Was haben die durchmachen müssen und wie sehr waren sie geknechtet und versklavt. Nur um irgendwann immer mehr zu begreifen, dass dies heute noch genauso, teils viel schlimmer ist, auch wenn hier und da das Niveau nur höher ist, aber auch nur deswegen, weil unsere Vorfahren dafür blutige Kriege geführt haben... Man kann eigentlich nur staunen, mit welchen simplen Tricks sich ein Wassertropfen im Ozean, sich diesen zu Untertan macht... Ich bin wirklich erstaunt, das die Menschen trotz der heutigen extremen fortschrittlichen Entwicklung, immernoch an so vielen Dingen festhalten, wie stetige Arbeit bei praktisch 0 Bezahlung und anderswo entstehen Summen, die niemals entstehen sollten.. Oder das Renten nicht sicher sind, in einem System was zu 90% die Grundbedürfnisse automatisiert abdeckt. Die Konzerne machen den Strom sogar Nachts billiger, um Profite zu maximieren, weil sie die Produktion nicht stoppen können und wenn dann unter erheblichen Aufwand und Verlusten.. Das trotz immer ausgefeilteren Herstellungen und Massenproduktion die Kosten enorm sinken, die Preise aber steigen haha..Ich könnte da noch eine Weile weitermachen.. Ich bin nur erstaunt wie leicht sich die Menschen für Dumm verkaufen lassen.. Ich hoffe wir bekommen das System geändert, denn ohne Änderung tappen wir immer wieder in dieselbe Falle, oder löschen uns irgendwann komplett aus. Wie wunderbar frei und einfach könnte das Leben sein. Wie gering die Verbrechensrate ohne Zwänge und Ängste.. aber wie unsagbar zerstörerisch ist edas System und allem Leben feindlich gesonnen.. Die jetzigen "Lenker" des Systems können nur zu wahnhaften Geisteskranken korrumpiert sein im Laufe der Zeit. Menschen die niemals solche Positionen inne haben sollten, sind die Nummer 1 Kandidaten, weil das System nur solche Leute bevorzugt und es nötig hat um zu überdauern. Wir werden als im Endeffekt von der übelsten Sorte Menschen beherrscht und geknechtet. Es kann gar nicht anders sein, sonst würde das System sich immer mehr zum Guten wenden. Ich hoffe Sie erreichen mit diesen Botschaften auch in Zukunft die Leute. You Tube scheint ja nun nicht mehr auf der Seite der Menschen zu stehen, tat es wohl noch nie.. Aber wenn dieses Video hier gesperrt wird/wurde, werden es auch alle weiteren, die zu sehr aus dem Gleischschritt heraustreten und sich gegen die Machteliten wenden. Was also tun? Wo sind wir frei genug, um mehr und mehr Leute zu erreichen und dann einen Systemschnitt zu erzwingen. Man bedenke, die Machteliten beginnen langsam auch ihre Schutzwälle zu verstärken Polizei und die Armee und deren "Rechte"... Wenn wir diese Menschen dort erreicht haben, haben wir dann im Zweifelsfall gewonnen. Sonst wird es sehr sehr blutig, diese Barrikaden zu überwinden.. Ihnen alles Gute für die Zukunft.
Juri Brücker sagt:
11. Juni 2018 um 13:28 Uhr

Entschuldigung Heiko, wenn ich hier auf weitere wichtige Bürger-Beitrags-Aktivitäten verweise, ich hoffe auf Verständnis: Die Petition zu "ungerechte Straßenausbaubeiträge abzuschaffen" https://www.openpetition.de/pe tition/online/ungerechte-stras senbaubeitraege-fuer-anlieger- abschaffen So ein kleiner Zeitaufwand dürfte doch nicht zu viel erwartet sein für unsere Mitbürger, oder? packen wir´s an ...
Oliver Sturz sagt:
11. Juni 2018 um 09:37 Uhr

Hallo Heiko, das Video wurde mittlerweile auf youtube entfernt wegen ''Hate speech''. Da hast du der Verbrecherbande sicherlich ordentlich auf den Schlips getreten. Mach weiter, lass dich nicht aufhalten!
Ilona sagt:
11. Juni 2018 um 09:29 Uhr

Hallo Heiko, Dein Video "Bilderberger" ist nicht abspielbar - "es verstößt gegen..." irgendwelche Grundsätze. Ich frage mich jetzt, gegen welche? Denn wenn ich Deinen dazugehörigen Text lese, kann ich keine "Verstöße" erkennen. Kann ich das Video noch woanders anschauen? Liebe Grüße von Ilona
Sophie sagt:
11. Juni 2018 um 08:49 Uhr

Es ist also soweit - das Video wurde wegen "Hassrede" aus Youtube entfernt. Es war kein einfacher Weg, aber ich bin wirklich dankbar, dass meine Familie, nachdem ich wie wahrscheinlich viele von euch als "Verschwörungstheoretiker" abgetan wurde, endlich verstanden hat, dass das Alles kein Quatsch ist, was ich die letzten Jahre erzählt habe. Um so schlimmer ist es zu sehen, das vieler meiner Freunde noch nichts mitbekommen (wollen). Wie Hans-Jürgen schon gesagt hat, kommt von den meisten nur: "Was willst du denn dagegen machen? Die machen doch sowieso was sie wollen." Ich glaube aber es sind mittlerweile sehr viele Menschen, die gern etwas tun wollen, aber sich allein nicht trauen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Erkennungszeichen, das man andere Gleichgesinnte direkt sieht, in Kontakt kommen kann und sich verbundener fühlt. Heiko, wenn du sowas entwickeln könntest, würden wir schon viele Menschen erreichen. Nur als Masse können wir etwas verändern!!
Freidenker sagt:
10. Juni 2018 um 13:01 Uhr

Bremen ist überall! Gottfried Curio (AfD) zum BAMF Skandal, 08.06.18: https://www.youtube.com/watch? v=WXSfW73oMyg
Markus H. sagt:
09. Juni 2018 um 23:12 Uhr

Wie vergänglich wir sind und wir uns fast alle das Leben so schwer machen. Bestimmte Personengruppen uns kontrollieren möchten. Weil sie selbst nicht geliebt werden! Andre dafür büßen sollen! Warum nur? Angst?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
* Pflichtangaben

Schrang TV

Tagespolitische Themen abseits des Mainstream. Wir sehen die Welt mit anderen Augen: Hier werden die wahren Hintergründe beleuchtet.

Neue DVD-Doppelbox: Die Jahrhundertlüge Teil 1 + 2 mit 50% Sonderrabatt
Wer regiert eigentlich die Welt? Es offenbart sich dem Interessierten immer mehr, dass mächtige Gruppen die Verursacher der Finanzkrise und...
Jetzt kaufen
Die GEZ-Lüge - erweiterte Neuauflage
Stellt euch vor, es gibt einen Rundfunkbeitrag und keiner zahlt ihn. Dem Erfolgsautor Heiko Schrang wurde mit Gefängnis gedroht, da er...
Jetzt kaufen
Im Zeichen der Wahrheit
Dieses Buch ist ein Lichtblick in einer Welt, die viele als immer dunkler empfinden. Es beleuchtet zum ersten Mal geheimes Wissen, das...
Jetzt kaufen
'GEZ Ich zahle nicht!' Aufkleber (ca. 9 Zentimeter)
Setze auch Du ein Zeichen für Zivilcourage!
Jetzt kaufen
Im Zeichen der Wahrheit (Hörbuch)
Vier Jahre nach dem Kultbuch „Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen“ erscheint endlich Heiko Schrangs lang ersehntes Werk...
Jetzt kaufen
Deutschland außer Rand und Band
Wussten Sie schon, dass es gar keine illegale Masseneinwanderung gibt, sondern es sich dabei lediglich um eine Illusion der Unterzeichner der...
Jetzt kaufen
Das Hörbuch: Die GEZ-Lüge - 2 CD Set
Stellt euch vor, es gibt einen Rundfunkbeitrag und keiner zahlt ihn. Dem Erfolgsautor Heiko Schrang wurde mit Gefängnis gedroht, da er...
Jetzt kaufen
Im Zeichen der Wahrheit - die DVD
Brandneu und sonst nirgends zu bekommen! Heiko Schrangs neustes Bestsellerwerk "Im Zeichen der Wahrheit" als DVD zum...
Jetzt kaufen
Vorsicht! Die GEZ Lüge - Diese DVD kann deine Weltsicht verändern
Stellt euch vor, es gibt einen Rundfunkbeitrag und keiner zahlt ihn Neu: Das Skandalbuch jetzt als DVD Dem Erfolgsautor Heiko...
Jetzt kaufen

Unterstütze auch Du die Arbeit von Heiko Schrang

Helft auch ihr, die journalistische Unabhängigkeit von SchrangTV,
sowie den kostenlosen Newsletter langfristig zu sichern.

Was passiert mit den Spendengeldern?
Seit Januar 2018 sind folgende Kosten entstanden:

  • 1500 € für neue Videokamera.
  • 2400 € für die Abwehr von Unterlassungsklagen, wegen Behauptungen zur Flüchtlingskrise.
  • 6500 € Produktionskosten SchrangTV und SchrangTV-Talk.
  • 8500 € Kosten freie Mitarbeiter.

Damit auch weiterhin Heiko Schrang seine investigative Arbeit fortsetzen kann, würden wir euch bitten, ihn dabei zu unterstützen.


Unterstützen

Ich unterstütze bereits. Fenster schließen

Macht-steuert-Wissen+49 (0) 333 97 / 68 66 78
Seefeldstraße 21Brandenburg16515ZühlsdorfDeutschland

Diese Webseite verwendet Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihren Computer heruntergeladen werden, sobald Sie unseren Auftritt nutzen. Cookies setzen wir hauptsächlich dazu ein, damit unser System Sie beim nächsten Besuch erkennt und Ihnen Inhalte anzeigt, die für Sie interessant sein könnten.

Sie können jederzeit die Einstellungen für die auf diesem Endgerät genutzten Cookies nach Ihren Wünschen anpassen, indem Sie auf die Cookie-Einstellungen (gekennzeichnet durch das Cookie-Symbol am oberen, rechten Bildrand Ihres Browserfensters) klicken.

Impressum Datenschutzerklärung

Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen:

Sie können jederzeit die Einstellungen für die auf diesem Endgerät genutzten Cookies nach Ihren Wünschen anpassen, indem Sie auf die Cookie-Einstellungen (gekennzeichnet durch das Cookie-Symbol am oberen, rechten Bildrand Ihres Browserfensters) klicken.



Dringend Notwendig

Hierbei handelt es sich um Cookies, die unbedingt notwendig für die Navigation auf der Webseite sind. Diese Cookies sind immer aktiviert, da sie für Grundfunktionen der Webseite erforderlich sind. Hierzu zählen Cookies, mit denen gespeichert werden kann, wo Sie sich auf der Webseite bewegen – während eines Besuchs oder, falls Sie es möchten, auch von einem Besuch zum nächsten. Zudem tragen sie zur sicheren und vorschriftsmäßigen Nutzung der Seite bei.

Statistik

Mithilfe dieser Cookies können wir den Datenverkehr und die Funktionalität von Webseiten messen, um Webseitendesigns sowie Inhalte zu testen und damit Ihr Benutzererlebnis auf dieser Webseite ständig zu verbessern. (z.B. Google Analytics)

Inhalte

Die Webseite verwendet Inhalte von Drittanbietern um die Inhalte interaktiver zu gestalten. Bei Deaktivierung dieser Einstellung, können diese nur noch eingeschränkt oder gar nicht genutzt werden. (z.B. Google Maps, YouTube Videos, Kontaktformular)

Social Media

Diese Cookies helfen eine bessere Verbindung zu sozialen Netzwerken herzustellen. Das Deaktivieren dieser Cookies kann zu einem langsamen Seitenaufbau führen. Auch der problemlose Austausch mit Facebook, Twitter oder anderen sozialen Netzwerken kann beeinträchtigt werden.