Insidermeldung über Bilderberger Treffen vom 07.-10.06.2018

06.06.2018 Lesedauer: 2 min bereits 25879 Leser

Es ist mal wieder soweit! Die Welt schaut gebannt wie das hypnotisierte Kaninchen auf die in wenigen Tagen beginnende Fußball WM. Dabei geht völlig unter, dass die geheimnisumwitterten Bilderberger, sich vom 7. bis 10. Juni in Turin, Italien treffen. Dort werden mal wieder essentielle Entscheidungen zum Unwohl der Bevölkerung getroffen.

Anwesend sind zwischen 100 und 150 Gäste.Wieder mit dabei:Henry Kissinger, der maßgeblichen Anteil an der expansiven US Außenpolitik der letzten Jahrzehnte hatte sowie der Nato Generalsekretär Jens Stoltenberg.

Außerdem vertreten sind auch wieder hochkarätige Politiker, die Hochfinanz Westeuropas, der USA, Kanadas sowie führende Industrielle und hochrangige Militärs. Mit dabei sind auch die Chefetagen der größten und bekanntesten Medienunternehmen der Welt.

Hier geht es zur vollständigen Teilnehmerliste des Treffens: https://www.macht-steuert-wissen.de/3302/bilderberg-teilnehmer-2018-in-turin/

Mit dabei von deutscher Seite sind:

Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender des Axel Springer Konzerns

Paul Achleitner, Aufsichtsratsvorsitzender der Deutschen Bank

Ursula von der Leyen, Verteidigungsministerin

Diese Themen stehen dieses Jahr offiziell auf der Agenda:

  1. Populismus in Europa
  2. Künstliche Intelligenz
  3. Freihandel
  4. Internationale Führungsrolle der USA
  5. Russland
  6. Saudi Arabien und der Iran

Im Jahre 2015 berichtete uns ein Insider, zu einem Zeitpunkt, wo es noch keine Flüchtlingswelle gab, dass die Flutung Europas mit Flüchtlingen auf dem Plan des Bilderberger Treffens stehen wird. Aus derselben Quelle wurde uns mitgeteilt, dass man dieses Mal möglicherweise einen Angriffskrieg gegen den Iran bespricht, der von Saudi Arabien und Israel ausgeführt werden könnte.

Ferner ist das Internet den Mächtigen ein Dorn im Auge, da immer mehr Menschen den offiziellen Meldungen nicht mehr trauen.  Die bereits begonnene Zensur unliebsamer Berichte und Videos, die unter „Fake News“ laufen,  soll weiterhin forciert werden.

Man will zukünftig durch Upload-Filter verhindern, dass unerwünschte Inhalte überhaupt ins Internet gelangen. Geplant ist, dass diese Inhalte an entsprechende Stellen gemeldet werden. Außerdem stehen weiterhin oben auf der Agenda die Forcierung der Flüchtlingsströme nach Europa und die „Ausradierung monokultureller Staaten“.

Mehr zum Thema Bilderberger im neuen Bestseller „Im Zeichen der Wahrheit“.

Tatsache ist, dass in den letzten Jahrzehnten, speziell nach den Bilderberger Veranstaltungen, spürbare Veränderungen stattgefunden haben (Euroeinführung, Lehman-Pleite, Ukraine-Krise, Flüchtlingskrise u.v.m.). Der Bilderberger Ehrenpräsident und Ex-EU-Kommissar Etienne Davignon gab vor einigen Jahren selbst zu, dass diese Gruppe den Euro erschaffen hat.

Wie dramatisch die Lage für die sogenannte Elite ist, sieht man an den Worten von Zbigniew Brzeziński, der einer der mächtigsten Männer hinter den US Präsidenten war. „Die großen Weltmächte, die neuen und die alten, sehen sich auch einer neuen Realität gegenüber: Während das Tötungspotenzial ihrer militärischen Macht größer ist als je zuvor, befindet sich ihre Fähigkeit, den politisch erwachten Massen der Welt eine Kontrolle aufzuzwingen, auf einem historischen Tiefststand.“

Rundheraus gesagt: Früher war es einfacher eine Million Menschen zu kontrollieren, als eine Million Menschen zu töten; heute ist es ungleich einfacher, eine Million Menschen zu töten, als eine Million Menschen zu kontrollieren.“

Helft auch ihr, die journalistische Unabhängigkeit von Schrang TV, sowie den kostenlosen Newsletter langfristig zu sichern: https://www.macht-steuert-wissen.de/unterstuetze-heiko-schrang/

Erkennen- Erwachen- Verändern

Euer Heiko Schrang

Kommentare

ernst klein sagt:
15. August 2018 um 18:28 Uhr

In 2012, also vor 6 Jahren, erschien ein angebliches Bilderberger Dokument (logischerweise analog), mit folgendem Inhalt; ..."Hier wird es auch in den nächsten Jahren wichtig sein, alle Möglichkeiten auszuschöpfen, die sich uns bieten. Das Land mit Zuwanderung zu fluten, sollte von allen als notwendig verstanden werden. Die deutsche Regierung ist aufgefordert, die Umsetzung ihres Auftrags (entsprechend der Vorjahre) auch weiterhin, nach Kräften, zu verfolgen."... Unabhängig von der Belanglosigkeit der Echtheit dieses Dokumentes ist festzustellen, dass Welteliten es genauso in DE umsetzen und unsere Regierenden eingeweiht sind, ein eiskalter Plan von Weltverbrechern, die den Durchschauern Verschwörungstheorien unterstellen. Deshalb die größte Angst vor ihrer eigenen Kreation "Internet", denn in der Tat waren die Bürger vor Entstehen des WWW den Informationen einer widerlichen Medienverschwörerbande, allen voran Reuters, ausgeliefert. Nun wird es eng für diese bösartige Elite, den riesigen Lügenteppich und die Geschichtsverfälschungen weiterhin geheim zu halten.
McMike sagt:
13. Juni 2018 um 00:38 Uhr

Es ist erschütternd, wie Weltpolitik durch einige wenige Elite-Leute und Lobbyisten der geheimen Bilderberg-Konferenzen gemacht werden kann. Alle werden vor den Gesprächen auf Geheimhaltung der Themen und Ergebnisse eingeschworen, damit niemand Rückschlüsse ziehen kann, wie was auf der Welt passiert/passieren soll. Somit werden uns Ereignisse, wie Kriege und Finanzmanipulationen als "zufällig" verkauft, die schön längst generalstabsmäßig durchgeplant waren und dementsprechend auch umgesetzt wurden/werden. Und klar ist auch, dass die freizügigen elektronischen Medien denen ein Dorn im Auge sein muss, weshalb Schritt für Schritt die Freiheiten eingeschränkt werden. Die Geheimdienste sind wahrscheinlich über uns besser informiert, als wie wir uns selber kennen. Was uns früher als Segen (Internet) vorkam, mutiert so langsam zum Albtraum. Also seid wachsam...
Michael Schultze sagt:
11. Juni 2018 um 23:09 Uhr

Da sieht man das Frau Roth jeglichen Respekt für ein MENSCHENLEBEN nicht besitzt und hat. Sie missachtet die sogenannte Menschenwürde(Artikel 1 GG) eines jeden Menschen der durch fremde Hand ums Leben gekommen ist .
Michael Schultze sagt:
11. Juni 2018 um 22:56 Uhr

Es ist doch seit Jahrzehnten offensichtlich das der sogenannte Bürger mehr und mehr unter Kontrolle und beobachtet werden soll. Wir das vogelfreie Land seit 1990 laufen immer noch hinter den sogenannten Volksvertretern/verrätern hinterher und glauben das was diese so von sich geben. Das was in unseren sogenannten Heimatland zur Zeit abgeht ist alles so gewollt und von den USA gesteuert die das Ziel verfolgen Europa und die EU Länder zu destabilisieren.Früh oder lang gesehen wird dies auch eintreten, dann Prost Mahlzeit..
Freidenker sagt:
08. Juni 2018 um 13:45 Uhr

PFUI TEUFEL: "Keine Schweigeminute für Susanna erlaubt – Grünen-Politikerin Claudia Roth weist AfD-Mann zurecht" - siehe im neuen "EpochTimes"-Artikel: https://www.epochtimes.de/poli tik/deutschland/keine-schweige minute-fuer-susanna-erlaubt-gr uenen-politikerin-claudia-roth -weist-afd-mann-zurecht-a24597 44.html
Freidenker sagt:
08. Juni 2018 um 12:53 Uhr

Neue, extrem wichtige VIDEOBOTSCHAFT von ALICE WEIDEL zur Ermordung der 14jährigen Susanna: Video: "Susanna ist ein weiteres Opfer von Merkels Politik! - AfD-Fraktion im Bundestag" : https://www.youtube.com/watch? v=g0S5Q6tff5c
Freidenker sagt:
08. Juni 2018 um 12:44 Uhr

ES REICHT !!! " Die Vergewaltigung und Ermordung der 14-jährigen Mainzer Schülerin Susanna F. durch einen 20-jährigen irakischen “Flüchtling” empört immer mehr Menschen. Wieder wurde ein junges Leben nur deshalb ausgelöscht, weil unsere verantwortlichen Politiker täglich ihren Amtseid brechen, “den Nutzen des deutschen Volkes zu mehren und Schaden von ihm abzuwenden ....” - siehe im neuen PI-Artikel: "Kundgebungen und Mahnwachen in Mainz, Kaiserslautern, Homburg und Pirmasens - Protestwelle in Rheinland-Pfalz nach Mord an 14-jähriger Susanna" : http://www.pi-news.net/2018/06 /protestwelle-in-rheinland-pfa lz-nach-mord-an-14-jaehriger-s usanna/
DonFu sagt:
08. Juni 2018 um 06:49 Uhr

Diese Aussage eines Vertreters des Verteidigungsministeriums sollte einem doch sehr zu denken geben........ https://alles-schallundrauch.b logspot.com/2018/06/bilderberg -bundeswehr-weiss-nicht-wo.htm l

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
* Pflichtangaben

Unterstütze auch Du die Arbeit von Heiko Schrang

Helft auch ihr, die journalistische Unabhängigkeit von SchrangTV,
sowie den kostenlosen Newsletter langfristig zu sichern.

Was passiert mit den Spendengeldern?
Seit Januar 2018 sind folgende Kosten entstanden:

  • 1500 € für neue Videokamera.
  • 2400 € für die Abwehr von Unterlassungsklagen, wegen Behauptungen zur Flüchtlingskrise.
  • 6500 € Produktionskosten SchrangTV und SchrangTV-Talk.
  • 8500 € Kosten freie Mitarbeiter.

Damit auch weiterhin Heiko Schrang seine investigative Arbeit fortsetzen kann, würden wir euch bitten, ihn dabei zu unterstützen.


Unterstützen

Ich unterstütze bereits. Fenster schließen

Macht-steuert-Wissen+49 (0) 333 97 / 68 66 78
Seefeldstraße 21Brandenburg16515ZühlsdorfDeutschland

Diese Webseite verwendet Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihren Computer heruntergeladen werden, sobald Sie unseren Auftritt nutzen. Cookies setzen wir hauptsächlich dazu ein, damit unser System Sie beim nächsten Besuch erkennt und Ihnen Inhalte anzeigt, die für Sie interessant sein könnten.

Sie können jederzeit die Einstellungen für die auf diesem Endgerät genutzten Cookies nach Ihren Wünschen anpassen, indem Sie auf die Cookie-Einstellungen (gekennzeichnet durch das Cookie-Symbol am oberen, rechten Bildrand Ihres Browserfensters) klicken.

Impressum Datenschutzerklärung

Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen:

Sie können jederzeit die Einstellungen für die auf diesem Endgerät genutzten Cookies nach Ihren Wünschen anpassen, indem Sie auf die Cookie-Einstellungen (gekennzeichnet durch das Cookie-Symbol am oberen, rechten Bildrand Ihres Browserfensters) klicken.



Dringend Notwendig

Hierbei handelt es sich um Cookies, die unbedingt notwendig für die Navigation auf der Webseite sind. Diese Cookies sind immer aktiviert, da sie für Grundfunktionen der Webseite erforderlich sind. Hierzu zählen Cookies, mit denen gespeichert werden kann, wo Sie sich auf der Webseite bewegen – während eines Besuchs oder, falls Sie es möchten, auch von einem Besuch zum nächsten. Zudem tragen sie zur sicheren und vorschriftsmäßigen Nutzung der Seite bei.

Statistik

Mithilfe dieser Cookies können wir den Datenverkehr und die Funktionalität von Webseiten messen, um Webseitendesigns sowie Inhalte zu testen und damit Ihr Benutzererlebnis auf dieser Webseite ständig zu verbessern. (z.B. Google Analytics)

Inhalte

Die Webseite verwendet Inhalte von Drittanbietern um die Inhalte interaktiver zu gestalten. Bei Deaktivierung dieser Einstellung, können diese nur noch eingeschränkt oder gar nicht genutzt werden. (z.B. Google Maps, YouTube Videos, Kontaktformular)

Social Media

Diese Cookies helfen eine bessere Verbindung zu sozialen Netzwerken herzustellen. Das Deaktivieren dieser Cookies kann zu einem langsamen Seitenaufbau führen. Auch der problemlose Austausch mit Facebook, Twitter oder anderen sozialen Netzwerken kann beeinträchtigt werden.