Wieder bezahlte Klatscher bei „Klartext, Frau Merkel!“?

15.09.2017 Video-Dauer: 14:17 min Lesedauer: 2 min bereits 335994 Leser

Schon wieder wurde im ZDF für die Bürger eine Märchenstunde inszeniert, in der so getan wurde, als ob normale Bürger kritische Fragen an die Bundeskanzlerin stellen durften. Jetzt kam heraus, dass die Sendung „Klartext, Frau Merkel!“, nichts weiter war, als eine billige Theateraufführung.

Wie schon in meinem Artikel „Skandalsendung: Gestern noch Talk-Gast im ZDF, heute bei Heiko Schrang“, liegen wieder schwere Verdachtsmomente vor, dass Zuschauer und Fragesteller gekauft waren, um eine bestimmte Stimmung zu erzielen. Wieder war das Publikum selektiert und in vielen Fällen wahrscheinlich durch eine Castingagentur angeheuert. Das erkennt man zum Beispiel daran, dass die gleichen Darsteller der Castingagentur immer wieder in den Talkshows sitzen (siehe Screenshot Nr. 1). So sind auf dem Screenshot zwei junge Männer zu sehen, die sich möglicherweise ihr Geld damit verdienen, für die Politikelite zu klatschen.

Überdies erreichte uns heute eine Insiderinformation:

„Lieber Heiko, zu deinem Kommentar, dass bezahlte Claqueure im Publikum sitzen würden, kann ich Dir nur durchweg bestätigen. Vor allem über Castingagenturen werden leere Sitzplätze in Talkrunden von ARD und ZDF hübsch aufgefüllt und die schlecht bezahlten Statisten unter Druck gesetzt auf Befehl zu klatschen! Woher ich das weiß? Ich bin selber gecastet worden und verweigerte das Klatschen bei bestimmten Meinungen der dortigen Politprominenz, woraufhin ich nach der Sendung von der Setassistentin heftigst unter Druck gesetzt worden bin, unter Androhung meine Gage zu kassieren! Tja so läuft das in unserem freien demokratischen, vom Volk regierten Land, in dem laut Grundgesetz die Meinungsfreiheit gewährt wird! Lieben Gruß, Namaste und weiter so, dein Thore.“

Mehr noch, die Fragen und Antworten in der Show sind offenkundig abgestimmt und vorgegeben. Dem Moderator der Sendung lag eine Übersicht vor, wer „ganz spontan“ aus dem Publikum welche Fragen stellen soll. So erkennt man sehr schön, wie der Moderator eine Karte hält, auf der die Gesichter der Bürger mit ihren Fragen zu sehen sind. (Siehe Screenshot Nr. 2) Wer da noch an eine spontane Fragerunde glaubt, der glaubt auch an den Weihnachtsmann.

Höhepunkt der Show war der obligatorische Flüchtling im Publikum. Vor laufender Kamera gestand er seine Liebe zu Frau Merkel, die nach seiner Mama und seinem Papa der beste Mensch der Welt sei. Die Frage sei erlaubt, ob auch er für seine Aussage Geld erhalten hat?

Was mich an alldem trotzdem positiv stimmt ist, dass mehr Menschen erwachen und der Demokratieinszenierung immer weniger Glauben schenken. Über eine halbe Millionen Menschen haben innerhalb von nur einer Woche auf unserer Internetseite den Artikel „Skandalsendung: Gestern noch Talk-Gast im ZDF, heute bei Heiko Schrang“, gelesen. Das sind so viele wie noch nie zuvor.

Verpasst auch ihr nicht die neusten Meldungen und abonniert meinem kostenlosen Newsletter. Anmeldung unter: http://www.macht-steuert-wissen.de/newsletteranmeldung/

Erkennen-erwachen-verändern

Euer Heiko Schrang

Helft auch ihr, die journalistische Unabhängigkeit von SchrangTV, sowie den kostenlosen Newsletter langfristig zu sichern und unterstützt die Arbeit von Heiko Schrang: https://www.macht-steuert-wissen.de/unterstuetze-heiko-schrang/

(c) MSW-Verlag Heiko Schrang

Kommentare

Reiner sagt:
03. November 2018 um 22:54 Uhr

Das Problem ist,wenn man in den ,, Untergrund,, geht,dass man das ,,normale,,Leben hier vergessen kann. GEZ verweigern ,Knast oder Offenbacher. Job und Bankkonto weg. Briefe ans Amt bezüglich ,, Steuerverweigerung,, kommt das Rollkommando oder man wird für bekloppt erklärt. Ich wäre unter Umständen dazu bereit wenn ich Solo wäre bin ich aber nicht !!
Aufgewachter sagt:
21. September 2017 um 01:49 Uhr

Apropos : Eva Herman packt aus (10 Jahre nach Kerner) Frau Eva Herman hat am 18.09.2017 auf dem Youtube-Channel Wissensmanufaktur ein Video veröffentlicht indem sie die gekauften Klatscher in Talkshows bestätigt. Da ist ja alles abgesprochen von vorne bis hinten. Mein Kommentar : Glückwunsch für dieses gelungene Wachrüttler-Video, Frau Herman. Sie haben soeben die kompletten Talk-Shows nicht nur demaskiert, sondern praktisch auf den Meeresgrund geschickt. Man sieht Ihnen die Freude richtig an, endlich mal ohne Blatt vor dem Mund zu sprechen. Charmant und sexy waren Sie ja schon immer, aber als Aufgewachte wirken Sie nun noch um einiges aufregender, ganz bestimmt auch auf die Intendanten und Moderatoren, da bin ich mir ganz sicher! Eva Herman packt aus (1 Video = rund 19 Minuten) https://aufgewachter.wordpress .com/2017/09/19/eva-herman-pac kt-aus/
Informierter sagt:
19. September 2017 um 13:01 Uhr

Lieber Heiko, es läuft alles Richtung alternativloser finanzpolitischer EU/EURO/Asyl/Untergangsendsieg . Ich habe mich schon lange mit dem Thema Finanzen, Euro, Asyl, Target2, EZB usw. auseinandergesetzt. Die Politiker haben noch 2 Optionen, kontrollierter Finanzcrash oder WK III. Max Otte gibt gerade den Tipp ab, dass der Finanzcrash in kontrollierten Raten von der Politik durchgeführt wird.
DonFu sagt:
17. September 2017 um 10:08 Uhr

Was mir, außer das manipulieren von Talkshows (sagt ja schon der Name Talk-Show), in letzter Zeit viel mehr aufgefallen ist, dass man bei seiner Google-Suche auf den Top-Plätzen nur noch den Mainstream vorgesetzt bekommt. Die Suchergebnisse werden im politischen "Bilde" anscheinend massiv manipuliert. Und es wird immer schlimmer mit dem Theaterstück.
Aufgewachter sagt:
16. September 2017 um 22:48 Uhr

Apropos : Das ganze vermeintliche Theater um die AfD ist eine billige Inszenierung Der ganze vermeintliche Hype der Medien um die AfD erinnert mich an den Wahlkampf zwischen Hillary und Trump letztes Jahr in den USA. Auch bei Trump waren die Medien genauso aus dem Häuschen, wie hier beim Thema AfD. Alle schreien immer von den Nazis in der AfD. Aber wenn das richtig ist, was man im Internet lesen kann, dann sollen im Bundestag bereits viele Nazis sitzen und immernoch rund 79 NS-Gesetze bis heute anwenden. Natürlich liest man davon nichts in der Lückenpresse, daß jene die, diese Gesetze immernoch anwenden bereits in Wirklichkeit schon jahrelang für die Globalisten an der Ostküste der Vereinigten Staaten von Amerika arbeiten. Von daher zieht der neueste Spruch vom Dicken aus der SPD gar nicht mehr. Meine Sorge sind die vielen getarnten und geparkten Globalisten-Trojaner, die bereits im Bundestag aller Parteien sitzen. Un die in Wirklichkeit so schnell, wie möglich den Deutschen National- und Sozialstaat zerstören wollen, damit dieser nicht mehr gefährlich für die satanische Schuldgeld- und Zinses-Zins-Sekte an der US-Ostküste werden kann. Der meintliche Hype der Medien um die AfD ist gespielt https://aufgewachter.wordpress .com/2017/09/14/der-meintliche -hype-der-medien-um-die-afd-is t-gespielt/
Aufgewachter sagt:
16. September 2017 um 17:29 Uhr

Apropos: Theaterschauspiel (Demokratie-Simulation) „Politik machen Interessenverbände, die die Fäden ziehen, an denen politische Hampelmänner hängen, die uns dann auf der Berliner Puppenkiste Demokratie vorspielen dürfen. Diese Politfiguren dürfen in den öffentlich-rechtlichen Bedürfnisanstalten bei den Klofrauen Christiansen und Illner ihre Sprechblasen entleeren. Und wenn sie da ihre intellektuelle Notdurft verrichtet haben und es tröpfelt nach, dann können sie sich bei Beckmann und Kerner an der emotionalen Pissrinne auch noch unter’s Volk mischen.“ ein noch härtere Aussage gibt es hier ... Die parasitäre Symbiose (Georg Schramm) https://aufgewachter.wordpress .com/2013/03/10/die-parasitare -symbiose-georg-schramm/
Traudl K. sagt:
16. September 2017 um 17:01 Uhr

Hoffentlich bleiben sie uns noch lange erhalten Herr Schrang! Da sie ja immer von geheimnisvollen Todesfällen unangepasster Mitbürger berichten, machen sie mir richtig Angst!
swissmanblog sagt:
16. September 2017 um 15:21 Uhr

Meine Post vom 16. September 2017 at 9:22 - Korrektur Der gute Mann heisst 'Kornblum' und nicht Blumberg.
Aufgewachter sagt:
16. September 2017 um 12:00 Uhr

Apropos : TV-wegschmeissen und Boykott der Medien allein reicht nicht ... „Ja, wenn für Dich der Widerstand nur darin besteht, das Kreuz auf dem Wahlzettel alle vier Jahre woanders zu machen, dann muß ich Dir leider mitteilen, daß es um Dein Bewußtsein auch nicht sonderlich gut bestellt ist, denn Widerstand bedeutet auch : + Krankenschein nehmen + Giralgeld sofort abheben + Investition in Sachwerte + Boykott des Geldes + Boykott der Medien + Boykott der GEZ + Boykott der Wahlen + Wasservorrat anlegen + Nahrungsmittelvorsorge anlegen + Medizinische Notvorsorge anlegen + Survival-Community aufbauen + Bürgerwehren bilden + Landwirte mit einbeziehen + Sich nicht mehr in Konkurrenz zu anderen Mitmenschen setzen lassen + Deutsche Arbeitgeber mit Überlebens-Fragebogen wachrütteln + Volksverräter und „Staatsfeinde“ identifizieren Was noch? Mach mit! Leute, Ihr denkt der Hooton-Plan wäre in Vollzug : NEIN ist er NICHT !!! Er ist schon ABGESCHLOSSEN. Das kann man daran sehen, daß sich überhaupt KEIN WIDERSTAND rührt https://aufgewachter.wordpress .com/2017/06/28/leute-ihr-denk t-der-hooton-plan-waere-in-vol lzug-nein-ist-er-nicht-er-ist- schon-abgeschlossen-das-kann-m an-daran-sehen-dass-sich-ueber haupt-kein-widerstand-ruehrt/
Hans-Jürgen sagt:
16. September 2017 um 09:31 Uhr

Lest von E.R. Carmin "Das schwarze Reich" , dann wisst Ihr, was mit diesem Land los ist. Wir werden vom Council on foreign relations und den Bilderbergern (beides unbedingt googeln) regiert. Lasst uns diesen imperialistischen Kapitalisten - Faschisten einen Strich durch die Rechnung machen. Informiert Euch und klärt auf, wo immer Ihr hinkommt !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
* Pflichtangaben

Unterstütze auch Du die Arbeit von Heiko Schrang

Helft auch ihr, die journalistische Unabhängigkeit von SchrangTV,
sowie den kostenlosen Newsletter langfristig zu sichern.

Was passiert mit den Spendengeldern?
Seit Januar 2018 sind folgende Kosten entstanden:

  • 1500 € für neue Videokamera.
  • 2400 € für die Abwehr von Unterlassungsklagen, wegen Behauptungen zur Flüchtlingskrise.
  • 6500 € Produktionskosten SchrangTV und SchrangTV-Talk.
  • 8500 € Kosten freie Mitarbeiter.

Damit auch weiterhin Heiko Schrang seine investigative Arbeit fortsetzen kann, würden wir euch bitten, ihn dabei zu unterstützen.


Unterstützen

Ich unterstütze bereits. Fenster schließen

Macht-steuert-Wissen+49 (0) 333 97 / 68 66 78
Seefeldstraße 21Brandenburg16515ZühlsdorfDeutschland

Diese Webseite verwendet Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihren Computer heruntergeladen werden, sobald Sie unseren Auftritt nutzen. Cookies setzen wir hauptsächlich dazu ein, damit unser System Sie beim nächsten Besuch erkennt und Ihnen Inhalte anzeigt, die für Sie interessant sein könnten.

Sie können jederzeit die Einstellungen für die auf diesem Endgerät genutzten Cookies nach Ihren Wünschen anpassen, indem Sie auf die Cookie-Einstellungen (gekennzeichnet durch das Cookie-Symbol am oberen, rechten Bildrand Ihres Browserfensters) klicken.

Impressum Datenschutzerklärung

Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen:

Sie können jederzeit die Einstellungen für die auf diesem Endgerät genutzten Cookies nach Ihren Wünschen anpassen, indem Sie auf die Cookie-Einstellungen (gekennzeichnet durch das Cookie-Symbol am oberen, rechten Bildrand Ihres Browserfensters) klicken.



Dringend Notwendig

Hierbei handelt es sich um Cookies, die unbedingt notwendig für die Navigation auf der Webseite sind. Diese Cookies sind immer aktiviert, da sie für Grundfunktionen der Webseite erforderlich sind. Hierzu zählen Cookies, mit denen gespeichert werden kann, wo Sie sich auf der Webseite bewegen – während eines Besuchs oder, falls Sie es möchten, auch von einem Besuch zum nächsten. Zudem tragen sie zur sicheren und vorschriftsmäßigen Nutzung der Seite bei.

Statistik

Mithilfe dieser Cookies können wir den Datenverkehr und die Funktionalität von Webseiten messen, um Webseitendesigns sowie Inhalte zu testen und damit Ihr Benutzererlebnis auf dieser Webseite ständig zu verbessern. (z.B. Google Analytics)

Inhalte

Die Webseite verwendet Inhalte von Drittanbietern um die Inhalte interaktiver zu gestalten. Bei Deaktivierung dieser Einstellung, können diese nur noch eingeschränkt oder gar nicht genutzt werden. (z.B. Google Maps, YouTube Videos, Kontaktformular)

Social Media

Diese Cookies helfen eine bessere Verbindung zu sozialen Netzwerken herzustellen. Das Deaktivieren dieser Cookies kann zu einem langsamen Seitenaufbau führen. Auch der problemlose Austausch mit Facebook, Twitter oder anderen sozialen Netzwerken kann beeinträchtigt werden.