Organspende-Genehmigung beim neusten Apple Softwareupdate?

13.07.2016 Lesedauer: 2 min bereits 76725 Leser

Was sich wie ein Aprilscherz anhört, könnte in wenigen Monaten bittere Realität werden, so Gerüchte, die in den letzten Tagen die Runde im Internet machen. Dort wird behauptet, dass Apple sein neues iPhone Softwareupdate iOS 10 mit einem automatischen „Organspende-Notfallpass“ ausgestattet hat.

01_organhandel

Bei dem Update wird angeblich unter Einstellungen automatisch ein JA für „Organspende“ eingesetzt. Der Benutzer hat die Möglichkeit dies zu ändern, aber den wenigsten ist dies bewusst. Dazu gibt Apple selbst auf seiner Webseite an, dass die Zustimmung zur Organ-, Augen- und Gewebeentnahme an das „National Donate Life Registry“ in den USA übermittelt wird. In Echtzeit wird der iPhone-Besitzer als Organspender angemeldet. Ferner schreibt Apple, dass so die ungeheure Nachfrage nach Organen leichter befriedigt werden kann. Jedoch schreibt Apple in seiner Presseinformation, der einfache Anmeldeprozess ermögliche iPhone Nutzern mehr zu erfahren und mit wenigen Klicks schnell aktiv zu werden. Von einer automatischen Anmeldung ist hier hingegen nicht die Rede.

Querdenker-TV Neuestes Interview: Heiko Schrang im Gespräch mit Dr. Michael Vogt:

Beim Anklicken dieses Videos werden unter Umständen personenbezogene Daten mit YouTube oder deren Partnern ausgetauscht.
 

Dank des neuen Updates, so Apple-Pressesprecherin Jacqueline Roy, müssen sich die Angehörigen eines Schwerverletzten nun auch nicht mehr mit der Entscheidung quälen, ob lebenserhaltende Maßnahmen durchgeführt werden, oder ob der Angehörige zur Organspende freigegeben wird. Mit der online-Registrierung über das Softwareupdate iOS 10, ist die Zustimmung zur Organentnahme bereits gefallen.

Das Portal Querdenken veröffentlichte eine Anleitung, wie man das voreingestellte „JA“ zur Organspende im iPhone ändern kann:

Apple iphone_organspende_ausschalten

In der Regel werden jedem Schwerverletzten bis zu 8 Organe entnommen, so Apple auf seiner Homepage. Was jedoch die wenigsten wissen: Bei Toten können keine Organe entnommen werden. Ein Mensch muss noch am Leben sein, damit ihm Organe entnommen werden können! Den Angehörigen wird daher in der Regel erzählt, der Betroffene wäre „hirntot“, dabei funktionieren Herz, Kreislauf und alle anderen Organe noch einwandfrei. Die Grenze zwischen „Hirntoten“ und Komatösen, das heißt Menschen, die nach mehreren Wochen oder mitunter auch Jahren wieder aus dem Koma erwachen, ist fließend und medizinisch bis heute umstritten.

So sind zahlreiche Fälle dokumentiert, wie beispielsweise auf der Seite „Hirntoddebatte“, bei denen Ärzte den „Hirntod“ feststellten und die Organspende vornehmen wollten, der Betroffene jedoch wieder zum Leben erwachte. Hätten diese Personen beim Softwareupdate von Apple der Organspende zugestimmt, wäre ihr Körper innerhalb weniger Stunden inklusive der Augen ausgeschlachtet worden und der angeblich „Hirntote“ heute tatsächlich tot.

Über diese und andere Themen schreibe ich regelmäßig in meinem kostenlosen Newsletter der mittlerweile von ca.1 Million Menschen gelesen wird. Anmeldung unter: http://www.macht-steuert-wissen.de/newsletteranmeldung/
 

Beste Grüße

Erkennen- Erwachen- Verändern

Heiko Schrang (kein Smartphone-Besitzer)

P.S.: Ich erhebe keinen Anspruch auf Absolutheit für den Inhalt, da er lediglich meine subjektive Betrachtungsweise wiedergibt und jeder sich seinen Teil daraus herausziehen kann, um dies mit seinem Weltbild abzugleichen. Weitere Anregungen auch unter www.macht-steuert-wissen.de

Der Besteller: „Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen “ ist jetzt in der 11. Auflage erhältlich.

http://shop.macht-steuert-wissen.de/

Quelle:

http://www.apple.com/newsroom/2016/07/apple-and-donate-life-america-bring-organ-donation-to-iphone.html

Kommentare

Elvis sagt:
28. Januar 2017 um 22:06 Uhr

Wollen Sie Ihre Niere verkaufen? Oder Sind Sie auf der Suche nach einer Gelegenheit, Ihre Niere für Geld durch finanziellen Zusammenbruch verkaufen und Sie wissen nicht, was zu tun ist, dann kontaktieren Sie uns heute und wir bieten Ihnen gute Menge für Ihre Niere. Mein Name ist (Arzt Elvis Whyte) bin ein Phrenologe in unserem Krankenhaus Ich spezialisierte mich auf Nierenchirurgie und wir beschäftigen uns auch mit dem Kauf und der Transplantation von Nieren mit einem Leben und einem entsprechenden Spender. Kontakt E-Mail: (doctorelviswhyte@gmail.com)
M. Decker sagt:
28. August 2016 um 21:09 Uhr

Aus folgenden Gründen bin ich gegen Organspende: Seht Euch mal auf Youtube an: Warum musste Marina sterben. Weiterhin KAO - eine kritische Aufklärung. Man sollte auch die andere Seite kennen. Ich recherchiere schon seit über 15 Jahren und habe für mich selbst festgestellt - ich möchte keine Organe und ich werde auch keine Spenden. Höchstens einem Verwandten oder Freund eine Niere als Lebendspende - Es werden auch Hüftknochen von Krebspatienten zur Spende genommen. Da wird ein offensichtlicher Krebs mal gerne übersehen. Passiert in unserem direkten Umfeld. Es werden Organe von Menschen genommen, deren Hirn überall blutet. Dieser Mensch war 73 und hatte eine Gürtelrose im Gesicht. Dann eine Infektion im Ohr - und dann Hirnbluten. Wenn dort eine Infektion war - wie sieht es dann mit den Organen aus? Meine persönliche Meinung: Organentnahme ist ein FREVEL. Wenn man sterben muss, weil Organe versagen, so muss man eben sterben. Aber dafür vorschnell einen potentiellen Spender für Hirntod zu erklären, nur, damit die Organe entnommen und gespendet werden können, das ist in meinen Augen MORD. Organe sind ein großes Geschäft - und die Empfänger leben nicht so toll, wie es alle vorgaukeln. Wenn jemand bewusstlos ins Krankenhaus kommt, muss er ja Angst haben, dass seine Organe irgendwo passen und er dann mit Muskelrelaxanzien vollgepumpt wird, damit er auch noch zuhören kann, wie über ihn verhandelt wird, unde er kann sich nicht bemerkbar machen, weil er sich nicht bewegen kann. JEDER - JEDER, der an Transplantationen beteiligt ist, sollte selbst öffentlich dazu stehen - und in einem öffentlichen Register sein JA zur Organspende eintragen lassen. Das gilt für die Mitarbeiter der Koordinierungsstellen, sowie alle beteiligten Ärzte und auch für die Neurologen. Wäre interessant, ob es dann noch ein Thema wäre - Organe zu spenden. WACHT ENDLICH AUF - MIT DEM BETREUUNGSGESETZ WERDE JETZT AUCH ALTE MENSCHEN - ENTEIGNET UND DANN - falls die Organe noch zu gebrauchen sind - AUSGESCHLACHTET. In was für einer Welt leben wir eigentlich.
Steffen sagt:
12. August 2016 um 19:29 Uhr

Der Hirntod ist bei so manchem Kommentar hier scheinbar schon eingetreten. Wer sich so gegen Organtransplantation ausspricht, ist wahrscheinlich (noch) kerngesund. Das kann sich aber für jeden über Nacht ändern (und damit auch die dazugehörige Meinung)! Ohne Transplantation und Spender hätte meine kleine Tochter jetzt keine Mutter mehr, und wir gehören zu keiner Elite! Ich bin Spender und werde es bleiben. Hirn einschalten und erst dann kommentieren...!
Entität mensch sagt:
18. Juli 2016 um 21:07 Uhr

Langsam , das gilt nur für BRD-Personalausweisträger , die sind ja schon hirntod , und das FREIWILLIG !
Knittel sagt:
18. Juli 2016 um 10:59 Uhr

Vielen Dank, für die Info. PS.: Ihr seid spitze
KatarinaFreitag sagt:
16. Juli 2016 um 19:14 Uhr

Wenn das werden die Organe Entnommen für die Elite, wenn die eins brauchen! Und das bei gesunden die grade mal eine Op haben am bein Oder Arm! Und da kann man schnell machen! der ist an dem oder den auf den Op Tisch gestorben!
dfreak sagt:
16. Juli 2016 um 18:01 Uhr

Unglaublich! Ich habe zwar einen solchen Ausweis in dem ich explizit widerspreche, doch ist eine Einstellung im Telefon, wird sicherlich diese herangezogen! Desweiteren ist diese Einstellung bei Bedarf ja ohne großere Hürden zu ändern. Wo wird hier die notwendige Einstimmung eingeholt? Juristisch kann dies auf gar keinen Fall sauber sein!
Ami sagt:
16. Juli 2016 um 02:55 Uhr

Des is a frechheit !!!!!!!!!!!
Sandra sagt:
15. Juli 2016 um 10:46 Uhr

Entschuldigung, aber Zombies gibt es auch in echt.
Sandra sagt:
15. Juli 2016 um 10:41 Uhr

Es ist doch die Wahrheit, das viele Menschen wie in Trance einfach anderen hinterherlaufen. Ich hege die Vermutung, sie benutzen ihren Geist nicht, entwickeln sich daher nicht - braucht man ja nicht, muß man nicht mehr. Das man sich etwas einfallen lassen muß, was man mit dem Heer der hirntoten Masse machen soll, ist doch wohl klar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
* Pflichtangaben

Schrang TV

Tagespolitische Themen abseits des Mainstream. Wir sehen die Welt mit anderen Augen: Hier werden die wahren Hintergründe beleuchtet.

Vorsicht! Die GEZ Lüge - Diese DVD kann deine Weltsicht verändern
Stellt euch vor, es gibt einen Rundfunkbeitrag und keiner zahlt ihn Neu: Das Skandalbuch jetzt als DVD Dem Erfolgsautor Heiko...
Jetzt kaufen
# wir sind noch mehr - DEUTSCHLAND IN AUFRUHR 
Dieses Buch ist ein Meilenstein für alle die an der Wahrheit interessiert sind! Mit den Top-Autoren der Freien Medien Szene wie Vera...
Jetzt kaufen
Neue DVD-Doppelbox: Die Jahrhundertlüge Teil 1 + 2 mit 50% Sonderrabatt
Wer regiert eigentlich die Welt? Es offenbart sich dem Interessierten immer mehr, dass mächtige Gruppen die Verursacher der Finanzkrise und...
Jetzt kaufen
'GEZ Ich zahle nicht!' Aufkleber (ca. 9 Zentimeter)
Setze auch Du ein Zeichen für Zivilcourage!
Jetzt kaufen
Im Zeichen der Wahrheit (Hörbuch)
Vier Jahre nach dem Kultbuch „Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen“ erscheint endlich Heiko Schrangs lang ersehntes Werk...
Jetzt kaufen
Die GEZ-Lüge - erweiterte Neuauflage
Stellt euch vor, es gibt einen Rundfunkbeitrag und keiner zahlt ihn. Dem Erfolgsautor Heiko Schrang wurde mit Gefängnis gedroht, da er...
Jetzt kaufen
Im Zeichen der Wahrheit - die DVD
Brandneu und sonst nirgends zu bekommen! Heiko Schrangs neustes Bestsellerwerk "Im Zeichen der Wahrheit" als DVD zum...
Jetzt kaufen
Im Zeichen der Wahrheit
Dieses Buch ist ein Lichtblick in einer Welt, die viele als immer dunkler empfinden. Es beleuchtet zum ersten Mal geheimes Wissen, das...
Jetzt kaufen
Deutschland außer Rand und Band
Wussten Sie schon, dass es gar keine illegale Masseneinwanderung gibt, sondern es sich dabei lediglich um eine Illusion der Unterzeichner der...
Jetzt kaufen
Das Hörbuch: Die GEZ-Lüge - 2 CD Set
Stellt euch vor, es gibt einen Rundfunkbeitrag und keiner zahlt ihn. Dem Erfolgsautor Heiko Schrang wurde mit Gefängnis gedroht, da er...
Jetzt kaufen

Unterstütze auch Du die Arbeit von Heiko Schrang

Helft auch ihr, die journalistische Unabhängigkeit von SchrangTV,
sowie den kostenlosen Newsletter langfristig zu sichern.

Was passiert mit den Spendengeldern?
Seit Januar 2018 sind folgende Kosten entstanden:

  • 1500 € für neue Videokamera.
  • 2400 € für die Abwehr von Unterlassungsklagen, wegen Behauptungen zur Flüchtlingskrise.
  • 6500 € Produktionskosten SchrangTV und SchrangTV-Talk.
  • 8500 € Kosten freie Mitarbeiter.

Damit auch weiterhin Heiko Schrang seine investigative Arbeit fortsetzen kann, würden wir euch bitten, ihn dabei zu unterstützen.


Unterstützen

Ich unterstütze bereits. Fenster schließen

Macht-steuert-Wissen+49 (0) 333 97 / 68 66 78
Seefeldstraße 21Brandenburg16515ZühlsdorfDeutschland

Diese Webseite verwendet Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihren Computer heruntergeladen werden, sobald Sie unseren Auftritt nutzen. Cookies setzen wir hauptsächlich dazu ein, damit unser System Sie beim nächsten Besuch erkennt und Ihnen Inhalte anzeigt, die für Sie interessant sein könnten.

Sie können jederzeit die Einstellungen für die auf diesem Endgerät genutzten Cookies nach Ihren Wünschen anpassen, indem Sie auf die Cookie-Einstellungen (gekennzeichnet durch das Cookie-Symbol am oberen, rechten Bildrand Ihres Browserfensters) klicken.

Impressum Datenschutzerklärung

Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen:

Sie können jederzeit die Einstellungen für die auf diesem Endgerät genutzten Cookies nach Ihren Wünschen anpassen, indem Sie auf die Cookie-Einstellungen (gekennzeichnet durch das Cookie-Symbol am oberen, rechten Bildrand Ihres Browserfensters) klicken.



Dringend Notwendig

Hierbei handelt es sich um Cookies, die unbedingt notwendig für die Navigation auf der Webseite sind. Diese Cookies sind immer aktiviert, da sie für Grundfunktionen der Webseite erforderlich sind. Hierzu zählen Cookies, mit denen gespeichert werden kann, wo Sie sich auf der Webseite bewegen – während eines Besuchs oder, falls Sie es möchten, auch von einem Besuch zum nächsten. Zudem tragen sie zur sicheren und vorschriftsmäßigen Nutzung der Seite bei.

Statistik

Mithilfe dieser Cookies können wir den Datenverkehr und die Funktionalität von Webseiten messen, um Webseitendesigns sowie Inhalte zu testen und damit Ihr Benutzererlebnis auf dieser Webseite ständig zu verbessern. (z.B. Google Analytics)

Inhalte

Die Webseite verwendet Inhalte von Drittanbietern um die Inhalte interaktiver zu gestalten. Bei Deaktivierung dieser Einstellung, können diese nur noch eingeschränkt oder gar nicht genutzt werden. (z.B. Google Maps, YouTube Videos, Kontaktformular)

Social Media

Diese Cookies helfen eine bessere Verbindung zu sozialen Netzwerken herzustellen. Das Deaktivieren dieser Cookies kann zu einem langsamen Seitenaufbau führen. Auch der problemlose Austausch mit Facebook, Twitter oder anderen sozialen Netzwerken kann beeinträchtigt werden.