Warum nach dem Bargeldverbot jeder einen RFID Chip bekommen soll

29.02.2016 Video-Dauer: 11:51 min Lesedauer: 3 min bereits 318450 Leser

der-chip-ist-immer-am-mann-die

Unglaublich! Das ZDF will uns den RFID Chip schmackhaft machen und hat dafür seinen Chefpropagandisten Klaus Kleber als Überbringer der Botschaft auserkoren. Die Diskussion um das Bargeldverbot, was die Aufgabe des letzten Stücks Freiheit wäre, ist die Vorstufe der absoluten Kontrolle jedes Einzelnen mittels Implantat eines RFID Chips.

Verpassen Sie in Zukunft keinen neuen Newsletter. Melden Sie sich kostenlos an: http://www.macht-steuert-wissen.de/newsletteranmeldung/

Was sich wie eine Horrorvision aus einem Science-Fiction-Film a´la Hollywood anhört, ist erschreckender Weise bereits Realität und wird in die Tat umgesetzt. Wie in der ZDF Sendung gezeigt, lassen sich Büroangestellte in Schweden freiwillig einen Chip einpflanzen. Bereits vor einem Jahr stellte die FAZ provokant die Frage: „Schwappt die Cyborg-Welle auch nach Deutschland?“ Dort wurde detailliert beschrieben, welche Vorteile solch ein Chip mit sich bringt. Er hat die Größe eines Reiskornes und wird zwischen Daumen und Zeigefinger unter die Haut gepflanzt. Im Video „Bargeldverbot und RFID Chip für jeden! Was plant die Bundesregierung?“ erfahren Sie die wahren Hintergründe.

Sobald die Hand in die Nähe eines geeigneten Lesegeräts oder Empfängers kommt, ist die Person identifiziert. Die Benutzer schwärmen von den Vorzügen und behaupten „Der Chip macht das Leben noch viel einfacher.“ Was wie Science-Fiction klingt, ist für eine kleine, aber rasch wachsende Gruppe in Schweden schon Alltag. Die Zahl der Menschen, die sich einen RFID-Chip implantieren lassen, der mit der sogenannten Nahfeldkommunikationstechnik ausgerüstet ist, nimmt stetig zu.

Solche Artikel und Berichte dienen dazu die Bevölkerung darauf einzustimmen, dass jedem ein Chip implantiert werden soll. Das ist Teil des Plans der „Weltelite“, um die Menschen zu kontrollieren.

Interessant ist, dass noch vor Jahren die, die das behaupteten ausgelacht und als Verschwörungstheoretiker diffamiert wurden. Dieser Plan ist schon seit Jahrzehnten in der Hexenküche der wahren Strippenzieher, die sich selbst als Elite sehen, entstanden.Einer Ihrer besten Kenner ist der frühere amerikanische Nationale Sicherheitsberater Zbigniew Brzeziński. Er gilt nicht nur als einer der mächtigen Hintermänner der amerikanischen Außenpolitik, sondern zudem als intimer Kenner der wahren Elite.

In seinem 1982 erschienenen Buch Between Two Ages: America’s Role in the Technotronic Age befürwortet er die Kontrolle der Bevölkerung durch die herrschende politische Klasse mithilfe moderner, insbesondere elektronischer Technologien. Eine solche Gesellschaft wird von einer Elite beherrscht, die sich nicht an traditionelle Werte gebunden fühlt. Bald wird es möglich sein, jeden Bürger praktisch ständig zu überwachen und in umfassenden und ständig aktualisierten elektronischen Akten selbst die persönlichsten Informationen über die Bürger zu sammeln. Auf diese Akten wird von den Behörden unmittelbar zugegriffen werden«, schreibt Brzeziński dort. Die modernen Kommunikationstechniken sollen ferner eingesetzt werde, um die Gefühle zu manipulieren und das Denken zu kontrollieren«, heißt es an anderer Stelle des Buches. Präsident Barack Obama bezeichnete ihn einmal als einen „unserer bedeutendsten Denker“.

Es ist wichtiger denn je Freunde und Bekannte über diese Machenschaften zu informieren und deswegen teilen Sie bitte diesen Artikel.

Das Skandalbuch „Die GEZ-Lüge“: Die Demaskierung des Systems hinter dem Zwangsbeitrag.

 

Beste Grüße

Erkennen- Erwachen- Verändern

Heiko Schrang

P.S.: Ich erhebe keinen Anspruch auf Absolutheit für den Inhalt, da er lediglich meine subjektive Betrachtungsweise wiedergibt und jeder sich seinen Teil daraus herausziehen kann, um dies mit seinem Weltbild abzugleichen. Weitere Anregungen auch unter www.macht-steuert-wissen.de

Der Besteller: „Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen “ ist jetzt in der 11. Auflage erhältlich.

http://shop.macht-steuert-wissen.de

Kommentare

Karl der Grosse sagt:
01. März 2016 um 01:35 Uhr

Erkennen- Erwachen- ...aber was veraendern Sie, Herr Schrang?
reflector sagt:
01. März 2016 um 00:49 Uhr

Freunde im Geiste, schon vor vielen Jahren hat Dr. med. Ryke Geerd Hamer, der Entdecker der Neuen Germanischen Medizin auf der inzwischen verbotenen Website www. pilhar.com berichtet, daß die von der vE geplanten Chip-Implantate vor allem Todes-Chips sind, die neben anderen Funktionen wie "Kaufen und Verkaufen" als ultimativer Bargeld-Ersatz mit Total-Identifikationsmöglichke it und Abschaltfunktion (zur Disziplinierung von Renitenzlern) zusätzlich noch ein hoch wirksames Gift enthalten, durch dessen funktechnische Freisetzung in den Körper das Ableben des Trägers bewirkt werden kann. Vergeßt in diesem Zusammenhang nicht: Die Reduzierung der Menschheit auf etwa 5 % ist ihr Hauptagendapunkt! Diese soll vor allem bei den zivilisatorisch kreativsten Hochaktivrassen primär durchgeführt werden um diese möglichst total auszurotten, damit der "doofe Rest" durch Verhinderung weiterer Technologiesprünge, die großteils bereits in den Schubladen liegen, nicht überleben kann. Wie auf Alternativwebseiten im WWW bekannt geworden, hat sich die satanist. Rothschild-Sippe (man schätzt ihr Vermögen auf 500 Billionen, also nicht Milliarden!) durch das mysteriöse spurlose seinerzeitige Verschwinden-(Lassen) der Verkehrsmaschine von Kualalumpur/Malaysia nach Peking die Gesamteigentümerschaft an dem Haupt-Hersteller der Implantationschips und und an allen Patenten dazu gesichert, weil alle anderen Eigentümer mit in dieser Maschine und die zuvor gemachten Eigentumsverträge entsprechend gewesen sein sollen. Was diese Verrückten offensichtlich nicht wissen ist, daß es gerade heute viele Menschen gibt, die Implantate nicht vertragen, weil ihr Körper diesen als Fremdkörper erkennt und durch Entzündungsreakion herausschwährt. Schon aus diesem medizinischen Risiko würde ich mir so etwas nie applizieren lassen. Juristisch gesehen wäre die Implanierug entgegen dem Willen des Betroffenen "Körperverletzung". Und die zwangsweise Benutzung von "Plastikgeld" im Vorfeld dazu kann man als "Nötigung" bezeichnen. Die wirksamste Widerstandsmethode dagegen ist Konsumverzicht und die Rückkehr zum Schwarzmarkt-Tauschhandel mit der Folge von Umsatzrückgängen und Steuerausfällen. Dann wachen sie vielleicht auf diese boshaften, weltfremden Spinner! Aber, ob es überhaupt noch so weit kommen wird, erscheint mir fraglich. Vorher explodiert der ganze Laden sehr wahrscheinlich noch....! Dann funktioniert auch keine Chipimplantatefabrik mehr wie so vieles Andere. Zurück im Mechanikzeitalter und in einer Handarbeitswelt sind dann ganz andere Dinge wichtig.
Sylvia Kleine sagt:
29. Februar 2016 um 22:21 Uhr

Schaut mal Henning Witte > Mind Controll Sklavensytem ! - David Icke und Jo Conrad ! Es ist uns bewusst das Manipulations Programme durch chemische , elektromagnetische und genetische auch astrale Manipulation. Sowie durch TV und Handy ! Haarp Chemtrails -Codex Alimentarius - schlussendlich stoppen wir jeden Bio- Terrorismus ! Frieden ueber alle Grenzen! Gemeinsam sind wir noch stärker. . Allgesundheit im Licht und der Allumfassenden Liebe ,unserer Urquelle! Unsere Seinsurquelle, ewige Essenz ▶.Freie Energie < So ist es !
sven sagt:
29. Februar 2016 um 22:05 Uhr

das ding pule ich mir wieder raus, sollten die es tatsächlich irgendwie schaffen, mir sowas einzupflanzen. bei sowas kennt ein deutscher keinen schmerz !!!
Henning Beinsen sagt:
29. Februar 2016 um 21:33 Uhr

Lieber Herr Schrank, vielen Dank für diesen wichtigen Beitrag, um unseren "schlafenden" Mitbürgern Weigweisung über den wahren Weg zu geben! Wußten Sie, daß diese Entwicklung schon vor 2000 Jahren in der Bibel in der typisch nüchternen Weise berichtet wird? In Kapitel 13 der Offenbarung werden folgende Hauptdetails beschrieben: 1) Wiedergeburt des untergegangenen Weströmischen Reiches (das Tier mit der geheilten Wunde, welches a.d. Völkermeer aufsteigt) 2) dazu Errichtung einer teuflischen Diktatur mithilfe der Macht des Geldes in allen Lebensbereichen (der Drache gibt dieser Elite seine Ideen und Macht=Satan der Teufel) 3) diese Macht wird gefördert vom Antichristen, welcher ein falscher Christ und auch Jude ist (=2. Tier aus der Erde, gleicht einem Lamme, spricht aber mit der Stimme des Drachen) 4) von beiden werden die Bildermedien unserer Tage (TV u.a.) zur Großmanipulation der Menschen und Völker (auch Gleichschaltung) benutzt 5) der falsche Prophet wird hierdurch auch die Menschen zur gottesähnlichen Verehrung des politischen Führers anleiten (Großbildschirme) - einen Vorläufer dazu erlebten unsere Väter in der Nazizeit in Deutschland = Heil H....! 6) dieses Triumvirat des BÖSEN (Satan, 1. und 2. Tier) wird letztendlich Gelingen haben und eine Totale Kontrolle/Macht errichten mithilfe der Abschaffung des Bargeldes und dessen Ersatz durch ein "Malzeichen an rechter Hand oder Stirn" (=implantabler Chip) und 7) wer dann dieses Malzeichen nicht hat (ablehnt oder ähnliches) kann nicht mehr kaufen oder verkaufen (wird also offenbar und muß verhungern oder wird getötet = moderne Euthanasie)!! Soweit die biblische Prophetie von vor 2000 Jahren in der Offenbarung, wo dieses Malzeichen mehrfach erwähnt wird und die Tötung der Ablehner! Arme gottlose Christenheit in Ost und West; sie werden dieser Endzeitverführung vollständig anheimfallen und nicht entfliehen, wenn sie es durch die Super-Manipulation("Brot und Spiele") überhaupt merken! Ein solches Gericht von Seiten (Zulassung) Gottes hat es in der Menschheitsgeschichte noch nicht gegeben; es waren die anderen aber gute Vorläufer/Vorbilder wie z.B. in Daniel und Hesekiel und Jesaja u.a. AT-Propheten. Darum kann ich nur summieren: "Suche JESUS und Sein Licht, alles andere hilft dir nicht!" Bitte dazu passend auch den Psalm 2 lesen, wo dieses Szenario in knappster Weise prophezeit wird!
Simone sagt:
29. Februar 2016 um 21:12 Uhr

Total Recall lässt grüßen. Dieser Gedanke ist beängstigend, dieser Chip kann "NICHT " nur Vorteile haben. Wir leben jetzt schon in einem Überwachungsstaat, die freie Meinungsäußerung hat mich 2011 meinen Job nach fast 12 Jahren gekostet. (Offiziell natürlich nicht ) . Ich wehre mich gegen den Gedanken Staatseigentum zu sein. Ich habe eine eigene Meinung und das wird auch so bleiben.
Eber sagt:
29. Februar 2016 um 21:09 Uhr

Empfehle dazu den Film "Der Manchurian Kandidat". Im Deutschen Fernsehen gab es vor längerer Zeit "Der Feind in meinem Körper" als Serie und auch als Komplett-Film - das gleiche Genre. Auch wenn es heute (noch) als SciFi erscheinen mag, noch sind diese RFID-Chips ja "nur" Identifikations- Mittel. In den beiden Filmen ist "man" um einiges weiter: Dort dient der implantierte Chip dann auch zu Beeinflussung des Denkens und des Handelns - das dürfte dann die nächste / letzte Stufe zum Sklaven sein ... Nur, welchen Sinn dann das Menschsein noch hat - vor allem auch für diejenigen, die diese Zukunft so planen, darüber hat wohl noch niemand nach gedacht ???
Wolff sagt:
29. Februar 2016 um 20:55 Uhr

Ja Heiko Schrang, das ist die Perversion des Denkens und die Entmenschlichung der Bevölkerung. Natürlich ist der Kleber auch gut als Propagandist für solche Vorhaben. Es gibt viele "Menschen", die für Kohle sogar ihre eigene Mutter verhökern. Ich garantiere Ihnen aber, daß derjenige, der mir einen solchen Chip verpassen will, mit einem Weckglasthermometer wieder vom Hofe geht, das ich ihm eigenhändig rektal einführe und das dann anschließend oral abgelesen werden kann. Irgendwann radikalisiert sich auch der gutmütigste völlig unbescholtene Bürger. Diese "Jungs" sollen sich hüten, mit solchen Vorschlägen zu kommen! Wenn alle Vernunft mit Füßen getreten wird, hilft nur noch der blanke Widerstand. Ich bin mir aber sicher, daß unter dem Deckmäntelchen der sogenannten "Demokratie" nicht jede Schweinerei durchgehen kann.
Mark O'Brien sagt:
29. Februar 2016 um 20:35 Uhr

Schöne neue Welt. Da kann der Staat also genau sehen, was ich wo kaufe. Und wer gibt mir die Garantie, dass der Chip nur passiv ist? Mehr Überwachung geht wirklich nicht. Was vor ein paar Jahren jeden vernünftigen Menschen laut aufschreien ließ, gilt heute als großartige Aussicht. Erschreckend!
Hans Kolpak sagt:
29. Februar 2016 um 20:30 Uhr

Ich habe das Privileg, unmittelbar an einem Wald zu wohnen. Das Arbeiten im Wald als Kontrast zur Computerarbeit baut mich auf und erfüllt mich mit Lebenskraft. Hierzu gibt es Literatur. Gleichzeitig betätige ich meine Muskeln, was lebensnotwendig ist und mein Skelett in Form hält. Die Bäume können mit einem RFID-Implantat nichts anfangen. Es gibt keinen Lebensbereich, der mir mit einem RFID-Implantat mehr Lebensqualtität vermittelt. Vor einigen Minuten las ich einen für mich ganz wichtigen Satz: "Wer als Historiker über das Freilegen der tatsächlichen Vergangenheit einen tatsächlichen Einfluss auf die Zukunft haben möchte, muss in der Gegenwart erreichen, dass die Menschen die sich ständig wiederholende Mechanik der Lügen verstehen, erkennen und sich ihr tatsächlich entgegenstellen. Dies kann gelingen, wenn Menschen lernen, dass die von der Politik „inszenierte“ Gegenwart immer ein Konstrukt ist, dass dazu dient, SIE, die Massen, zu lenken. Ohne Komplizen – embeddete Massenmedien – wäre dieses immer mit tödlichen Folgen behaftete Vorhaben nicht auszuführen." Diese Gedanken sind Teil eines Interviews von KenFM mit Dr. Daniele Ganser im August 2014. Auch wenn ich nur ein kleines Licht bin, so sehe ich mich tatsächlich in dem Menschenmeer derer, die das Dunkel der Nacht erhellen, was auch im Weltraum von der Raumstation ISS aus wahrgenommen wird. http://www.dzig.de/Geschichte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
* Pflichtangaben

Unterstütze auch Du die Arbeit von Heiko Schrang

Helft auch ihr, die journalistische Unabhängigkeit von SchrangTV,
sowie den kostenlosen Newsletter langfristig zu sichern.

Was passiert mit den Spendengeldern?
Seit Januar 2018 sind folgende Kosten entstanden:

  • 1500 € für neue Videokamera.
  • 2400 € für die Abwehr von Unterlassungsklagen, wegen Behauptungen zur Flüchtlingskrise.
  • 6500 € Produktionskosten SchrangTV und SchrangTV-Talk.
  • 8500 € Kosten freie Mitarbeiter.

Damit auch weiterhin Heiko Schrang seine investigative Arbeit fortsetzen kann, würden wir euch bitten, ihn dabei zu unterstützen.


Unterstützen

Ich unterstütze bereits. Fenster schließen

Macht-steuert-Wissen+49 (0) 333 97 / 68 66 78
Seefeldstraße 21Brandenburg16515ZühlsdorfDeutschland

Diese Webseite verwendet Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihren Computer heruntergeladen werden, sobald Sie unseren Auftritt nutzen. Cookies setzen wir hauptsächlich dazu ein, damit unser System Sie beim nächsten Besuch erkennt und Ihnen Inhalte anzeigt, die für Sie interessant sein könnten.

Sie können jederzeit die Einstellungen für die auf diesem Endgerät genutzten Cookies nach Ihren Wünschen anpassen, indem Sie auf die Cookie-Einstellungen (gekennzeichnet durch das Cookie-Symbol am oberen, rechten Bildrand Ihres Browserfensters) klicken.

Impressum Datenschutzerklärung

Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen:

Sie können jederzeit die Einstellungen für die auf diesem Endgerät genutzten Cookies nach Ihren Wünschen anpassen, indem Sie auf die Cookie-Einstellungen (gekennzeichnet durch das Cookie-Symbol am oberen, rechten Bildrand Ihres Browserfensters) klicken.



Dringend Notwendig

Hierbei handelt es sich um Cookies, die unbedingt notwendig für die Navigation auf der Webseite sind. Diese Cookies sind immer aktiviert, da sie für Grundfunktionen der Webseite erforderlich sind. Hierzu zählen Cookies, mit denen gespeichert werden kann, wo Sie sich auf der Webseite bewegen – während eines Besuchs oder, falls Sie es möchten, auch von einem Besuch zum nächsten. Zudem tragen sie zur sicheren und vorschriftsmäßigen Nutzung der Seite bei.

Statistik

Mithilfe dieser Cookies können wir den Datenverkehr und die Funktionalität von Webseiten messen, um Webseitendesigns sowie Inhalte zu testen und damit Ihr Benutzererlebnis auf dieser Webseite ständig zu verbessern. (z.B. Google Analytics)

Inhalte

Die Webseite verwendet Inhalte von Drittanbietern um die Inhalte interaktiver zu gestalten. Bei Deaktivierung dieser Einstellung, können diese nur noch eingeschränkt oder gar nicht genutzt werden. (z.B. Google Maps, YouTube Videos, Kontaktformular)

Social Media

Diese Cookies helfen eine bessere Verbindung zu sozialen Netzwerken herzustellen. Das Deaktivieren dieser Cookies kann zu einem langsamen Seitenaufbau führen. Auch der problemlose Austausch mit Facebook, Twitter oder anderen sozialen Netzwerken kann beeinträchtigt werden.